Erziehungswissenschaft im Ausland studieren

Liebe Studierende,

ERASMUS+ ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, das Studierenden ein- bis zweisemestrige Auslandsaufenthalte an europäischen Universitäten ermöglicht. Sie erhalten einen Zuschuss, der von der Höhe je nach Zielland variiert den so genannten „Mobilitätszuschuss“. Studiengebühren in den Gastländern werden Ihnen erlassen.
Studienleistungen, die Sie im Ausland erbringen, können als fachlich gleichwertige Leistungen für Ihren Studiengang anerkannt werden. Mehr Informationen, rund um den Austausch


Ansprechpartnerin:
Dr. Birte Egloff / Sprechstunde
Telefon: (069) 798-36214
Raum: 4. G011 (PEG)
e-mail: b.egloff@em.uni-frankfurt.de


Der Fachbereich Erziehungswissenschaften hat zurzeit Verträge mit folgenden Ländern bzw. Universitäten:

Dänemark: Roskilde Universitetscenter www.ruc.dk

Metropolitan University College Copenhagen old.phmetropol.dk

Finnland: Abo Akademi University in Vasa www.abo.fi

Frankreich: Université de Paris 13 www.univ-paris13.fr

Griechenland: University of the Aegan Rhodos www.rhodes.aegean.gr

Italien: Università degli studi di Firence www.unifi.it

Luxemburg: Université du Luxembourg www.fr.uni.lu

Österreich: Karl-Franzens-Universität Graz www.uni-graz.ac.at

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt www.uni-klu.ac.at

Portugal: Universidade do Porto www.up.pt

Universidade de Lisboa www.ul.pt

Schweiz: Pädagogische Hochschule Bern www.phbern.ch

Fachhochschule Nordwestwchweiz www.fhnw.ch/ph

Spanien: Universidad de Cádiz www.uca.es

Universidad Pablo de Olavide/Sevilla www.upo.es

Universitat Internacional de Catalunya/Barcelona www.uic.es

Universidad Santiago de Compostela www.usc.es

Universidade de Valladolid www.uva.es

Türkei Eskisehir Osmangazi Universitesi www.ogu.edu.tr

Marmara Universitesi www.marmara.edu.tr