FB01 - Rechtswissenschaft

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Am Lehrstuhl Zivilrecht, Insolvenzrecht, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Peter von Wilmowsky) des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags)

für die Dauer von drei Jahren befristet zu besetzen.

Zu erfüllen sind Aufgaben in Lehre und Forschung. In der Lehre sind eigene Lehrveranstaltungen (Arbeitsgemeinschaften) zu halten und die Veranstaltungen der Professur, insbesondere bei den Korrekturen, zu unterstützen. In der Forschung besteht Gelegenheit zu eigenständiger Arbeit, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation. Einen Schwerpunkt der Lehrstuhltätigkeit bildet das Unternehmens-Insolvenzrecht.

Zu den Einstellungsvoraussetzungen gehört das erste juristische Staatsexamen, das mit mindestens „vollbefriedigend“ abgeschlossen wurde.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und einer Erläuterung der wissenschaftlichen Interessen können ab sofort per Email bis zum 31.01.2019 gerichtet werden an:sekretariat-wilmowsky@jura.uni-frankfurt.de


An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt ist im Fachbereich Rechtswissenschaft an der Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht und ein Grundlagenfach (Prof. Dr. Beatrice Brunhöber) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags)

 zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen.

 Es wird davon ausgegangen, dass der Mitarbeiter bzw. die Mitarbeiterin eine von der Lehrstuhlinhaberin betreute Dissertation anfertigt. In diesem Zusammenhang wird Gelegenheit zur selbstbestimmten Forschung gegeben.

Aufgabe ist erstens die wissenschaftliche Mitarbeit an der Forschung und Lehre auf den Gebieten des Strafrechts, Strafprozessrechts, der Rechtsphilosophie und der Rechtsvergleichung. Besondere Schwerpunkte sind der Allgemeine Teil des Strafrechts, Medizin-, Internet- und Computerstrafrecht sowie rechtsphilosophische Grundlagen des Strafrechts und die Strafrechtsvergleichung mit dem angelsächsischen Raum. Zweitens ist an der Lehrstuhlverwaltung etwa im Zusammenhang mit der Lehre und Prüfungen sowie mit der Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen mitzuwirken.

 Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Hochschulstudium sowie vertiefte Kenntnisse im Strafrecht und Interesse an den übrigen Schwerpunkten der Lehrstuhlinhaberin. Erwartet wird ein gutes Ausdrucksvermögen, selbständige und kooperative Arbeitsweise sowie ein ausgeprägtes Organisationstalent. Wünschenswert sind ein überdurchschnittliches Examen (mindestens 7,5 Punkte) und fachspezifische Englischkenntnisse.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Abitur- und Examenszeugnis etc.) bis zum 31.01.2019 an Frau Professorin Dr. Beatrice Brunhöber (beatrice.brunhoeber@uni-bielefeld.de). Wir bitten um die Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei mit Anschreiben und sämtlichen Unterlagen.