FB01 - Rechtswissenschaft

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Am Lehrstuhl Zivilrecht, Insolvenzrecht, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Peter von Wilmowsky) des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.12.2018 die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags) 

für die Dauer von drei Jahren befristet zu besetzen. 

Zu erfüllen sind Aufgaben in Lehre und Forschung. In der Lehre sind eigene Lehrveranstaltungen (Tutorien) zu konzipieren und zu halten und die Veranstaltungen der Professur, insbesondere bei den Korrekturen, zu unterstützen. In der Forschung besteht Gelegenheit zu eigenständiger Arbeit, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation. Einen Schwerpunkt der Lehrstuhltätigkeit bildet das Insolvenzrecht der Unternehmen. 

Zu den Einstellungsvoraussetzungen gehört das erste juristische Staatsexamen, das mit mindestens „vollbefriedigend“ abgeschlossen wurde. 

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und einer Erläuterung der wissenschaftlichen Interessen können per E-Mail bis zum 01.08.2018 gerichtet werden an: sekretariat-wilmowsky@jura.uni-frankfurt.de


In der Kolleg-Forschergruppe “Foundations of Law and Finance” an der Goethe Universität Frankfurt, Fachbereiche Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), ist zum 01.09.2018 die Stelle 

einer Postdoktorandin/eines Postdoktoranden
(E14 TV-G-U) 

zunächst für die Dauer von vier Jahren ganztags zu besetzen. Eine Verlängerung ist im Fall einer positiven Zwischenevaluation der Kolleg-Forschergruppe und damit einhergehender Förderungsverlängerung möglich. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Projektbeschreibung:

Das Ziel von LawFin ist es, den Einfluss institutioneller und regulatorischer Rahmenbedingungen auf Finanzmarktentscheidungen und -ergebnisse zu untersuchen. Der Fokus liegt darauf, die Verzahnung von Recht, Ökonomie und Politik in diesem Bereich genauer in den Blick zu nehmen und so die realwirtschaftlichen Auswirkungen von Gesetzesvorschlägen und -änderungen messen und indirekt bewerten zu können. 

Aufgaben: Erfolgreiche Kandidatinnen/Kandidaten werden als Mitglieder des Direktoriums eng in die Forschungsaktivitäten der Gruppe und in ihre akademische Verwaltung eingebunden. Die Postdoktorandin/der Postdoktorand soll zur wissenschaftlichen Entwicklung des Zentrums beitragen und dessen akademisches Profil schärfen. Zu diesem Zweck werden erfolgreiche Kandidatinnen/Kandidaten in intensiven Austausch mit Senior- und Junior-Research Fellows und anderen Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern der Goethe Universität treten, um interdisziplinäre Forschungsprojekte und -veranstaltungen zu entwickeln. Die Position ermöglicht eigenverantwortliche Forschung, die den Karriereplänen der Postdoktorandin/des Postdoktoranden entspricht (etwa Habilitation). 

Profil: Kandidatinnen/Kandidaten sollten deutlich überdurchschnittliche Ergebnisse in ihrer juristischen Ausbildung (top 5% ihres Jahrgangs) und ihrer Promotion vorweisen. Ihr Einsatz für interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zwischen Recht und Finanzwirtschaft sollte sich in der Doktorarbeit manifestiert haben. Herausragende fachbezogene englische Sprachkenntnisse sind essentiell und sollten idealerweise durch einen Abschluss eines englischsprachigen Postgraduierten-Programms dokumentiert sein. 

Ihre Bewerbung: Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung bis zum 01.08.2018 per E-Mail an Prof. Tobias H. Tröger, Sekretariat.troeger@jura.uni-frankfurt.de, House of Finance, Goethe-Universität Frankfurt, Theodor-W.-Adorno-Platz 3 (Westend Campus), 60629 Frankfurt am Main, Deutschland.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The Center for Advanced Studies “Foundations of Law and Finance” at Goethe University Frankfurt, Departments of Law and Economics and Business Administration, offers the position of 

Post-doctoral Researcher
(E14 TV-G-U) 

The position starts on September 1, 2018 full-time for four years. An extension for additional years is possible, subject to renewed funding after a positive midterm review of the center. Wages and salaries are according to the collective agreements on salary scales wich apply at Goethe University (TV-G-U). 

The center will investigate how institutional and regulatory parameters influence financial market decisions and outcomes and takes a closer look at the interconnections between legislation, economics and politics in order to measure and evaluate the impact of law on the financial sector and the economy as a whole. 

Tasks: The successful candidate will be closely integrated in the research activities of the center and in its academic administration (member of the governing body “Direktorium”). The post-doctoral researcher should contribute to the scholarly development of the center and to shape its academic profile. For that purpose, the successful candidate will also interact intensely with the senior and junior research fellows visiting the center and other researchers at Goethe University in order to develop interdisciplinary research projects, events etc. The position will offer the opportunity for self-determined research that fits with the career plans of the post-doctoral researcher (e.g. “Habilitation”). 

Profile: Candidates need to prove a significantly above average performance in their legal education (top 5% of their class) and their doctoral studies in law. Their commitment to interdisciplinary research at the interface of law and finance should be evidenced in their Ph.D. thesis. Excellent English language skills in the field of the center are essential and should ideally be documented with a degree obtained from a post-graduate program taught in English. 

Please send your complete application documents by email until August 1st, 2018 to: Prof. Tobias H. Tröger, sekretariat.troeger@jura.uni-frankfurt.de, House of Finance, Goethe-

University Frankfurt, Theodor-W.-Adorno-Platz 3 (Westend Campus), 60629 Frankfurt am Main, Germany.


In der Kolleg-Forschergruppe “Foundations of Law and Finance” an der Goethe-Universität Frankfurt, Fachbereiche Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), ist zum 01.09.2018 die Stelle einer/eines 

Postdoktorandin/Postdoktoranden
(E14 TV-G-U) 

zunächst für die Dauer von vier Jahren ganztags zu besetzen. Eine Verlängerung ist im Fall einer positiven Zwischenevaluation der Kolleg-Forschergruppe und damit einhergehender Förderungsverlängerung möglich. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Projektbeschreibung:

Das Ziel von LawFin ist es, den Einfluss institutioneller und regulatorischer Rahmenbedingungen auf Finanzmarktentscheidungen und -ergebnisse zu untersuchen. Der Fokus liegt darauf, die Verzahnung von Recht, Ökonomie und Politik in diesem Bereich genauer in den Blick zu nehmen und so die realwirtschaftlichen Auswirkungen von Gesetzesvorschlägen und -änderungen messen und indirekt bewerten zu können. 

Aufgaben: Erfolgreiche Kandidatinnen/Kandidaten werden als Mitglieder des Direktoriums eng in die Forschungsaktivitäten der Gruppe und in ihre akademische Verwaltung eingebunden. Die Postdoktorandin/der Postdoktorand soll zur wissenschaftlichen Entwicklung des Zentrums beitragen und dessen akademisches Profil schärfen. Zu diesem Zweck werden erfolgreiche Kandidaten in intensiven Austausch mit Senior- und Junior-Research Fellows und anderen Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler der Goethe Universität treten, um interdisziplinäre Forschungsprojekte und -veranstaltungen zu entwickeln. Die Position ermöglicht eigenverantwortliche Forschung, die den Karriereplänen der Postdoktorandin/des Postdoktoranden entspricht (etwa Habilitation). 

Profil: Bewerberinnen/Bewerber sollten einen hervorragenden PhD Abschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften (oder vergleichbare Qualifikation) und ein gutes internationales Netzwerk zur internationalen akademischen Gemeinschaft vorweisen können. Insbesondere sollten Interesse für interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zwischen Recht und Finance vorhanden sein. Herausragende fachbezogene englische Sprachkenntnisse sind Voraussetzung. 

Ihre Bewerbung: Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung bis zum 01.08.2018 per E-Mail an Prof. Rainer Haselmann, nieraad@safe.uni-frankfurt.de, House of Finance, Goethe-Universität Frankfurt, Theodor-W.-Adorno-Platz 3 (Westend Campus), 60629 Frankfurt am Main, Deutschland. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The Center for Advanced Studies “Foundations of Law and Finance” at Goethe University Frankfurt, Departments of Law and Economics and Business Administration, founded by the German National Science Foundation (DFG) offers the position of 

Post-doctoral Researcher
(E14 TV-G-U) 

The position starts on September 1, 2018 full-time and is limited to four years. An extension for additional years is possible, subject to renewed funding after a positive midterm review of the center. Wages and salaries are according to the collective agreements on salary scales wich apply at Goethe University (TV-G-U). 

The center will investigate how institutional and regulatory parameters influence financial market decisions and outcomes and takes a closer look at the interconnections between legislation, economics and politics in order to measure and evaluate the impact of law on the financial sector and the economy as a whole. 

Tasks: The successful candidate will be closely integrated in the research activities of the center and in its academic administration (member of the governing body). The post-doctoral researcher should contribute to the scholarly development of the center and to shape its academic profile. For that purpose, the successful candidate will also interact intensely with the senior and junior research fellows visiting the center and other researchers at Goethe University in order to develop interdisciplinary research projects, events etc. The position will offer the opportunity for self-determined research that fits with the career plans of the post-doctoral researcher. 

Profile: Candidates need to prove a PhD degree in Economics or equivalent. Expertise in Financial Economics as well as good connections to the international academic community are essential for this position. Their commitment to interdisciplinary research at the interface of law and finance should be evident. Excellent English language skills in the field of the center are essential. 

Please send your complete application documents by email until August 1st, 2018 to: Prof. Rainer Haselmann, nieraad@safe.uni-frankfurt.de, House of Finance, Goethe-University Frankfurt, Theodor-W.-Adorno-Platz 3 (Westend Campus), 60629 Frankfurt am Main, Germany.


An der Goethe-Universität Frankfurt ist im Fachbereich Rechtswissenschaft im Institut für Öffentliches Recht an der Professur Wallrabenstein zum 01.09.2018 die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags) 

zunächst befristet für die Dauer von 9 Monaten zu besetzen.

Die Aufgaben der/des Stelleninhaberin/Stelleninhabers liegen in der Vorbereitung und Betreuung des Lehrangebots der Professur, das die öffentlich-rechtlichen Veranstaltungen des Grund- und Hauptstudiums umfasst. In den Schwerpunktbereichen wird insbesondere Sozialrecht und Migrationsrecht gelehrt. Die bzw. der Stelleninhaberin/Stelleninhaber wird im Bereich des wissenschaftlichen Projektmanagements mitarbeiten. Die Tätigkeit umfasst die allgemeine Forschung, Vorbereitung und Verwaltung eines Drittmittelantrages zum Thema „Europäisches Migrationsrecht“.

Es wird die Möglichkeit zur Promotion und eigenständigen wissenschaftlichen Tätigkeit geboten. 

Einstellungsvoraussetzungen sind überdurchschnittliche juristische Fachkenntnisse (Erste Prüfung mindestens 9,00 Punkte), besondere Kenntnisse im und Interesse am öffentlichen Recht und Sozialrecht, die vorzugsweise durch Studienleistungen in diesen Bereichen oder anderweitig nachgewiesen werden. Die Tätigkeit setzt EDV-Kenntnisse, insbesondere Office und die Fähigkeit und Bereitschaft, die Arbeit mit neuen elektronischen Hilfsmitteln (e-learning) zu erlernen, voraus. 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 25.07.2018 an Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein, Institut für Öffentliches Recht, Campus Westend, Gebäude RuW, Postfach 12, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60629 Frankfurt am Main oder an professur-wallrabenstein@jura.uni-frankfurt.de


Am Lehrstuhl Zivilrecht, Insolvenzrecht, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Peter von Wilmowsky) des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.10.2018 die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags) 

auf drei Jahre befristet zu besetzen. 

Zu erfüllen sind Aufgaben in Lehre und Forschung. In der Lehre sind eigene Lehrveranstaltungen (Arbeitsgemeinschaften) zu halten und die Veranstaltungen der Professur, insbesondere bei den Korrekturen, zu unterstützen. In der Forschung besteht Gelegenheit zu eigenständiger Arbeit, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation. Einen Schwerpunkt der Lehrstuhltätigkeit bildet das Unternehmens-Insolvenzrecht. 

Zu den Einstellungsvoraussetzungen gehört das erste juristisches Examen, das mit mindestens „vollbefriedigend“ abgeschlossen wurde. 

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und einer Erläuterung der wissenschaftlichen Interessen können per E-Mail bis zum 15.09.2018 gerichtet werden an: sekretariat-wilmowsky@jura.uni-frankfurt.de


An der Goethe-Universität Frankfurt im Fachbereich Rechtswissenschaft ist an der Professur für Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht, Prof. Dr. Bernd Waas zum 01.09.2018 die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U) 

zunächst befristet für die Dauer von 3 Jahren ganztags zu besetzen. 

Aufgabengebiet:

Unterstützung bei sämtlichen Angelegenheiten in Forschung und Lehre. Es wird der/dem wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiter Gelegenheit zu selbstbestimmter Forschung, insbesondere zur Fertigstellung einer Dissertation gegeben. 

Voraussetzungen:

Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Erstes Juristisches Staatsexamen, besondere Kenntnisse im und Interesse für das Arbeitsrecht, welche vorzugsweise auch im bisherigen Ausbildungsgang ihren Niederschlag gefunden haben. Die Beherrschung lehrstuhltypischer EDV-Kenntnisse wird ebenso wie sehr gute Englischkenntnisse erwartet. 

Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 24.07.2018 in elektronischer Form an folgende E-Mailadresse: Sekretariat-Waas@jura.uni-frankfurt.de. 

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen bei Postversand nicht zurückgesandt und Bewerbungskosten/Reisekosten nicht erstattet werden können.