FB02 - Wirtschaftswissenschaften

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


An der Deutsche Telekom Stiftungsprofessur für Mobile Business & Multilateral Security im Institut für Wirtschaftsinformatik an der Goethe-Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E14 TV-G-U) 

befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte, kreative und flexible Post-Doktorandinnen/-Doktoranden mit vertieftem Fachwissen im Bereich Informatik sowie dem Interesse an aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaftsinformatik. Im Bereich innovativer vernetzter und mobiler Anwendungen erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in interdisziplinären und multinationalen Projekten mit Reisetätigkeit und Projektverantwortung. Neben Ihren Projektaufgaben an der Professur stehen die Leitung eines Teams von Doktoranden sowie die Vertretung des Lehrstuhls nach außen im Vordergrund. Unser interdisziplinäres Umfeld aus Informatikern und Wirtschaftswissenschaftlern führt zu Synergien bei unserer Forschung und Lehre insbesondere in den Bereichen Privatsphärenschutz, Identitätsmanagement und IT-Sicherheit. Die Kooperation mit der Stifterin Deutsche Telekom eröffnet außerordentliche strategische und infrastrukturelle Chancen. 

Von Ihnen erwarten wir:

  • abgeschlossene Promotion in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und eigenverantwortlichen Handeln
  • Ehrgeiz, sich weiterhin wissenschaftlich zu beweisen
  • exzellente Englischkenntnisse, Deutschkenntnisse wünschenswert
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Reisebereitschaft 

Sie haben vertiefte Kenntnisse und besondere Fähigkeiten in wenigstens drei der folgenden Bereiche:

  • Cloud-Architekturen und Dienstleistungen
  • Identitätsmanagement
  • Informationssicherheit und technischer Datenschutz
  • datenschutzfördernde Technologien und Datenschutz
  • Mobilkommunikation und ihre Anwendungsgebiete (z.B. LBS)
  • Mensch-Computer-Interaktion (HCI)
  • Smartcards und Trusted Computing
  • Erfahrung mit größeren Softwareprojekten
  • Projektmanagement 

Ihre Aufgaben:

  • Koordination von und selbstständige Aufgaben in interdisziplinären und multinationalen Forschungsprojekten
  • Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten
  • Koordination eines Teams aus Doktoranden im Rahmen europäischer Forschungsprojekte
  • fachliche Anleitung und Unterstützung von Doktoranden bei ihren Promotionsvorhaben
  • ggfs. Vorbereitung einer Habilitation und Betreuung eigenständiger Lehrveranstaltungen
  • Vertretung des Lehrstuhls gegenüber Industrie, Wissenschaft und Presse
  • allgemeine administrative Aufgaben am Lehrstuhl 

Bewerbungsunterlagen:

  • detaillierter Lebenslauf (inklusive Publikationsliste)
  • vollständige Transkripte (inklusive Notenübersicht)
  • Motivationsschreiben
  • Research-StatementBitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2018 per Post oder E-Mail an Goethe-Universität Frankfurt, Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Institut für Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr. Kai Rannenberg, RuW Gebäude, Postfach 66, Theodor-W.-Adorno-Platz, 60323 Frankfurt am Main, bewerbungen@m-chair.de

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The Deutsche Telekom Chair of Mobile Business & Multilateral Security at the Institute for Business Informatics of Goethe-University Frankfurt offers one position as 

Postdoc Research Assistant m/f
(E14 TV-G-U) 

The position starts at the next possible time and has a fixed-term of three years. The grouping is based on the activity characteristics of the collective bargaining agreement (TV-G-U) applicable to the Goethe University. 

To strengthen our team we are looking for a committed, creative and flexible postdoctoral researcher with expertise in computer science and interest in current developments in business informatics. The environment of innovative network and mobile applications will give you valuable work experience in interdisciplinary and multinational projects with travel and project responsibility. Beside your project work and other activities at the chair, the emphasis of this position includes supervising Ph.D. candidates as well as representing the chair externally. Our interdisciplinary environment with computer scientists and economists leads to synergies in our research and teaching, especially in the fields of privacy, identity management and IT security. Our cooperation with our benefactor Deutsche Telekom provides extraordinary strategic and infrastructural opportunities.

 

What we expect from you:

  • A completed Ph.D. degree in the field of computer sciences, business informatics, or economics
  • Ability to work and act independently and autonomously
  • Having the ambition to prove yourself with scientific work
  • Excellent knowledge of English, knowledge in German is desirable
  • Communication skills and the ability to work in a team
  • Willingness to travelYou have advanced knowledge and special skills in at least three of the following areas:
  •  
  • Privacy-enhancing technologies and data protection
  • Identity management
  • Information Security and Privacy
  • Cloud architecture and services
  • Smartcard and trusted computing
  • Mobile communications and their applications (e.g. LBS)
  • Human computer interaction (HCI)
  • Experiences with larger software projects
  • Project managementYour tasks:
  •  
  • Coordination of and independent tasks in interdisciplinary and multinational research projects
  • Supporting the acquisition of third-party funded projects
  • Coordinating a group of doctoral students in interdisciplinary and multinational research projects
  • Giving doctoral students professional guidance and support for their Ph.D. endeavors
  • Possibly preparing a habilitation and offering your own courses
  • Representing the chair to stakeholders from science, industry, policy making, and media
  • General administrative tasks at the chairTo apply please send by email or post:
  •  
  • Detailed CV (including a list of your publications)
  • Complete transcripts including grades
  • Motivation letter
  • Research statementPlease send your complete application documents by email or post until September 30th, 2018 to: Goethe-Universität Frankfurt, Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Institut für Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr. Kai Rannenberg, RuW Gebäude, Postfach 66, Theodor-W.-Adorno-Platz, 60323 Frankfurt am Main, bewerbungen@m-chair.de

An der Professur Corporate Finance, Prof. Krahnen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist ab dem 01.11.2018 die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

befristet bis zum 30.09.2020, mit der Option auf Verlängerung, zu besetzen. 

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder erfolgreich ablegte Zulassungsprüfung zur Promotion am Graduiertenkolleg GSEFM), vorzugsweise sind Sie in einem Promotionsprogramm in Economics oder Finance eingeschrieben, gute Englischsprachkenntnisse in Wort und Schrift. Deutschkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. 

Der Tätigkeitsbereich umfasst Lehre und Forschungsassistenz sowie administrative Aufgaben. Gelegenheit zu selbstbestimmter Forschung, insbesondere zu Arbeiten an einer Dissertation, ist gegeben. 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 01.10.2018 an: Prof. Dr. Jan Pieter Krahnen, Faculty of Economics and Business Administration, Chair of Corporate Finance, Campus Westend, House of Finance, Theodor-W.-Adorno-Platz 3 (Pf H 29), 60323 Frankfurt am Main per E-Mail an emma@finance.uni-frankfurt.de, Betreff: „Research Assistant 75 October 2018”. 

--------------------------------------------------------------------------------------

 

The Chair of Corporate Finance, Prof. Krahnen, Faculty of Economics and Business Administration at Goethe-University Frankfurt am Main is seeking to fill the position of a 

Research Assistant
(E13 TV-G-U, 75%-part time) 

The position in Frankfurt starts on November 1st, 2018 and ends on September 30th, 2020 (with the option of extension). 

Essential requirements are a completed academic degree (Master, Diplom or successful completion of the qualifying examinations at the GSEFM graduate school), preferably you are enrolled in a PhD program in Economics or Finance, good spoken and written skills in English language. Knowledge of German language is an advantage, but not a requirement. 

The work agenda comprises teaching and research assistance as well as administrative tasks. Opportunity for self-determined research, in particular to work on a dissertation, is given. 

Please send your applications not later than October 1st, 2018 to: Prof. Dr. Jan Pieter Krahnen, Faculty of Economics and Business Administration, Chair of Corporate Finance, Campus Westend, House of Finance, Theodor-W.-Adorno-Platz 3 (Pf H 29), 60323 Frankfurt am Main by e-mail to emma@finance.uni-frankfurt.de, subject: „Research Assistant 75 October 2018”. 


An der Professur für Finance, insbesondere Asset Pricing, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist ab dem 01.12.2018 die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags) 

zunächst für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. 

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master), vorzugsweise wird eine Wirtschaftswissenschaftlerin / ein Wirtschaftswissenschaftler oder eine (Wirtschafts-)Mathematikerin / ein (Wirtschafts‑)Mathematiker mit sehr guten Kenntnissen in der Finanz- und Versicherungswirtschaft gesucht, der die Kursphase eines strukturierten Doktorandenprogramms weitgehend abgeschlossen hat. Es wird erwartet, dass die Kandidatin/der Kandidat über sehr gute Programmierkenntnisse z.B. in MATLAB, STATA oder R verfügt. Ebenso werden gute Deutschkenntnisse vorausgesetzt. 

Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit bei den laufenden Forschungs- und Verwaltungsaufgaben der Professur sowie die Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen. Gelegenheit zur selbstbestimmten Forschung, insbesondere zur Promotion, ist gegeben. 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 19.09.2018 an: Goethe-Universität Frankfurt am Main, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Holger Kraft, UBS-Stiftungslehrstuhl für Finance, insbesondere Asset Pricing, House of Finance, Postfach 111932 (Uni-Pf. H 35), 60323 Frankfurt am Main, via E-Mail an assetpricing@finance.uni-frankfurt.de Betreff: Mitarbeiter-/Mitarbeiterinnenstelle Professur für Finance, insbesondere Asset Pricing.


An der Deutschen Telekom Stiftungsprofessur für Mobile Business & Multilateral Security im Institut für Wirtschaftsinformatik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist ab sofort die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U) 

zunächst für die Dauer von drei Jahren, mit der Option auf Verlängerung, zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte, kreative und flexible wissenschaftliche Mitarbeitende mit vertieftem Fachwissen im Bereich Informatik sowie dem Interesse an aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaftsinformatik. Das Umfeld mobiler Systeme bzw. Anwendungen gibt Ihnen wertvolle Arbeitserfahrung in einem interdisziplinären Projekt mit Reisetätigkeit und Projektverantwortung. 

Neben Ihren Projektaufgaben und weiteren Tätigkeiten an der Professur steht die Vorbereitung Ihrer Promotion im Vordergrund. Unser interdisziplinäres Umfeld aus Informatikern und Wirtschaftswissenschaftlern führt zu Synergien bei unserer Forschung und Lehre insbesondere in den Bereichen IT-Sicherheit, Identitätsmanagement und sichere Infrastrukturen im mobilen Umfeld. Die Kooperation mit dem Stifter Deutsche Telekom eröffnet außerordentliche strategische und infrastrukturelle Chancen. 

Von Ihnen erwarten wir:

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss mit Prädikat (Diplom/Master), gerne einschlägige Berufserfahrung
  • einschlägige fachliche Qualifikation im Bereich Wirtschaftsinformatik / Informatik
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und Ehrgeiz, sich wissenschaftlich zu bewähren
  • sehr gute Englischkenntnisse (in Schrift und Sprache)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Reisebereitschaft

Sie haben vertiefte Kenntnisse für eines der beiden Profile (Information Management oder Informatik) in mindestens zwei der folgenden Bereiche. 

Information Management (vertiefte Kenntnisse):

  • Erstellung und Auswertung von Nutzerstudien (qualitative Methoden)
  • Sicherheit (Kryptografie, Security Awareness, Netzwerk- und Systemsicherheit)
  • Sicherheitsmanagement
  • Mobile Plattformen und Smartcards 

Information Management (wünschenswert weitere Kenntnisse):

  • Programmierkenntnisse und Erfahrung in Softwareprojekten
  • Projektmanagement 

Informatik (vertiefte Kenntnisse):

  • Privacy-Enhancing-Technologies und Datenschutz
  • Kryptografie
  • Identitätsmanagement
  • Mobile Plattformen und Smartcards 

Informatik (wünschenswert weitere Kenntnisse):

  • Mobile Applikationsentwicklung (z.B. Android)
  • Software Engineering und Erfahrung in Softwareprojekten
  • Projektmanagement 

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung an IT-Projekten (z.B. BMBF-, DFG- oder EU-finanziert) und Aufgaben an der Professur
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten
  • Vorbereitung der Promotion 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ggf. inkl. Publikationsliste) bis zum 19.09.2018 per Post oder E-Mail an: Goethe-Universität Frankfurt, Deutsche Telekom Stiftungsprofessur für Mobile Business & Multilateral Security, Prof. Dr. Kai Rannenberg, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60323 Frankfurt am Main, Germany, bewerbungen@m-chair.de,Tel. +49-69-798-34701


Im Institut for Monetary and Financial Stability (IMFS) unter der Leitung von Prof. Volker Wieland, Ph.D., Stiftungsprofessur Monetäre Ökonomie, ist ab dem 01.10.2018 die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags) 

zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren, mit der Option auf Verlängerung, zu besetzen. 

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) sowie fundiertes Wissen über Ökonomie und Quantitative Methoden -wie in den Advanced Microeconomic Theory 1, Advanced Macroeconomic Theory 1, Advanced Econometric 1 und Mathematical Methods Kursen des Ph.D.-Programms der Graduate School of Economics unterrichtet wird-. Ferner sind fundierte Kenntnisse in Matlab und ähnlichen Programmieranwendungen sowie überzeugende Forschungsinteressen im Rahmen der Doktorarbeit im Bereich des Makroökonomischen Modeling inklusive Analysen von Business Cycles und Geld- und Fiskalpolitik erforderlich. 

Das Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung bei der Entwicklung der Macroeconomic Model Data Base (www.macromodelbase.com), insbesondere die Zusammenarbeit des internationalen Teams von Prof. Wieland, Prof. Binder und Prof. Taylor von der Stanford University USA. Das internationale Team arbeitet an einer neuen Makroökonomischen Model Comparison Initiative. Weiterhin werden Sie die Durchführung von Lehrveranstaltungen unterstützen. 

Bewerbungen inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf, Noten und Zeugnissen senden Sie bitte bis zum 19.09.2018 im PDF-Format per E-Mail an: Professor Volker Wieland,

geldpolitik@wiwi.uni-frankfurt.de.

------------------------------------------------

The Institute for Monetary and Financial Stability (IMFS), Endowed Chair of Monetary Economics Prof. Volker Wieland, Ph.D., is seeking to fill the position of a 

Research Assistant
(E13 TV-G-U, half-time) 

The position starts on October 1st, 2018 and the employment contract is limited for three years, with the possibility for extension. 

Requirements are a completed academic degree (Diplom or Master) as well as in -depth knowledge of economics and quantitative methods, such as the Advanced Microeconomic Theory 1, Advanced Macroeconomic Theory 1, Advanced Econometric 1 and Mathematical Methods like courses in the Graduate School's PhD program of Economics are taught. Furthermore, you need a sound knowledge of Matlab and similar programming applications, as well as compelling research interests in doctoral thesis in the field of macroeconomic modeling, including analysis of business cycles and monetary and fiscal policies. 

Activities include support for the development of the Macroeconomic Model Data Base (www.macromodelbase.com), in particular supporting an international research team including Prof. Wieland and Prof. Binder from IMFS and Prof. Taylor from Stanford University USA. The international team is working on a new Macroeconomic Model Comparison Initiative. Furthermore, you will also support teaching activities. 

Applications should include a letter of motivation, a CV, and transcripts of records. Please send your application by September 19th, 2018 in PDF-format via e-mail to Professor Volker Wieland,

geldpolitik@wiwi.uni-frankfurt.de


An der Professur für Rechnungswesen, insbesondere Management Accounting, Abteilung Rechnungswesen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität ist ab dem 01.11.2018 die Stelle einer/eines 

Akademischen Rätin/Rates auf Zeit
(A13 HBesG) 

zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren im Beamtenverhältnis auf Zeit zu besetzen. Eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist im Rahmen der gesetzlichen Regelungen nach § 65 HHG möglich. 

Der/Die erfolgreiche Bewerber/in soll in Forschung und Lehre tätig sein. In der Forschung soll der/die Bewerber/in die Forschungsprojekte der Professur unterstützen sowie ein eigenständiges Forschungsprofil entwickeln und sich durch erfolgreiche Publikationen in einschlägigen, internationalen Fachzeitschriften für eine Berufung auf eine Professur qualifizieren. Die Stelle ist mit einer Lehrverpflichtung von 4 Lehrveranstaltungsstunden verbunden. In der Lehre sollen eigene Vorlesungsaktivitäten sowie eine Unterstützung der bestehenden Veranstaltungen der Professur für Rechnungswesen, insbesondere Management Accounting stattfinden. Eine Abhaltung von Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache wird erwartet. 

Gelegenheit zur selbstbestimmten Forschung, insbesondere zur Anfertigung einer Habilitation bzw. der Erbringung habilitationsäquivalenter Leistungen wird gegeben. 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang mit Schwerpunkten im Management Accounting/Controlling sowie eine mit sehr gutem Erfolg abgeschlossene Promotion im einschlägigen Bereich, idealerweise mit Erfahrungen im Bereich Anreizverträge
  • sehr gute quantitative Fähigkeiten und Vorkenntnisse im Bereich Management Accounting/Controlling sowie ausgeprägtes Interesse an modelltheoretischer oder empirischer Forschung
  • sehr gute Englischkenntnisse und Kenntnisse in MS-Office; erwünscht sind zudem Kenntnisse in LaTeX sowie der für die Forschungsmethode relevanten Software (z. B. Mathematica, Stata, R)
  • erwartet werden darüber hinaus Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Selbstmotivation 

Es wird eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit mit sehr guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten geboten 

Ihre Bewerbung richten Sie bis zum 25.09.2018 per E-Mail an rohlfing-bastian@econ.uni-frankfurt.de. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen enthalten ein Anschreiben, einen ausführlichen Lebenslauf, Zeugnisse sowie, falls vorhanden, Nachweise über Testergebnisse im TOEFL und GMAT (bzw. in äquivalenten Tests). Die Unterlagen sind der E-Mail in einem pdf-Dokument anzuhängen (vorzugsweise in einem einzigen Dokument zusammengefasst). Fragen zur Bewerbung können Sie vorab ebenfalls gerne per E-Mail an die oben genannte Adresse richten.


An der Professur für Information Systems Engineering, Prof. Dr. Roland Holten, im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt sind ab sofort zwei Stellen einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

zunächst befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte, kreative und flexible Mitarbeiter/innen mit sehr guten Kenntnissen in Wirtschaftsinformatik oder Information Systems.

Die Professur ist thematisch breit aufgestellt und befasst sich mit Forschungsthemen aus dem Bereich Information Systems. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind zum Beispiel Sharing Economy, Self-Tracking, Post-Adoption von Informationssystemen sowie IT-gestützte Kommunikationsstrukturen von Gruppen. Wir wenden quantitative Methoden wie z.B. Scientific Machine Learning, Time Series Analysis oder Strukturgleichungsmodelle an.

Als Mitarbeiter/in des Lehrstuhls befassen Sie sich mit Ihren eigenen wissenschaftlichen Untersuchungen im Themenbereich Information Systems. Im Rahmen einer kumulativen Promotion veröffentlichen Sie Ihre Forschungsergebnisse in regelmäßigen Abständen auf internationalen Konferenzen sowie in hochrangigen Journalen. Als Mitglied unseres Teams ermöglichen wir es Ihnen, Ihr Promotionsvorhaben im intensiven Austausch mit in- und ausländischen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu verwirklichen. Neben Ihrer Forschung unterstützen Sie das Team in der Betreuung von Lehrveranstaltungen. 

Sie zeichnen sich aus durch:

  • Ihr abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom / Master of Science) in z.B. Wirtschaftsinformatik, Informatik mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung, Betriebswirtschaftslehre oder angrenzenden Gebieten als eine/r der Besten Ihres Jahrgangs
  • Interesse an selbstbestimmter Forschung und eigenständiger Arbeit im Bereich Information Systems
  • eine hohe Auffassungsgabe und ein sehr gutes Verständnis von IT-Sachverhalten
  • gute Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (z.B. Java, R, Python) sowie relationaler Datenbanksysteme
  • sehr gute Kenntnisse in Ökonometrie/Statistik sowie gegebenenfalls in statistischen Lernverfahren
  • ein hohes Engagement, um auf höchstem internationalen Niveau zu publizieren 

Wir bieten:

  • die intensive Förderung und Unterstützung Ihrer Interessen
  • ein erfahrenes Team mit starkem Zusammenhalt
  • die Möglichkeit, sich ohne externe Projektarbeit auf Ihren eigenen Forschungsschwerpunkt zu konzentrieren
  • Kooperationsmöglichkeiten mit Kolleginnen/Kollegen und Forschergruppen aus dem Ausland (z.B. Stevens Institute of Technology, University of Georgia) 

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung bis zum 15.11.2018 (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise von Sprachkenntnissen, Zeugniskopien, etc.) per E-Mail an: Herrn Professor Dr. Roland Holten, z. Hd. Frau Sandra Keßler, Professur für Information Systems Engineering, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60325 Frankfurt, E-Mail: skessler@wiwi.uni-frankfurt.de, Betreff: „Stellenausschreibung ISE 2018_3“.