FB02 - Wirtschaftswissenschaften

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


An der Deutsche Telekom Stiftungsprofessur für Mobile Business & Multilateral Security im Institut für Wirtschaftsinformatik an der Goethe-Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

 Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E14 TV-G-U) 

befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte, kreative und flexible Post-Doktoranden mit vertieftem Fachwissen im Bereich Informatik sowie dem Interesse an aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaftsinformatik. Im Bereich innovativer vernetzter und mobiler Anwendungen erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in interdisziplinären und multinationalen Projekten mit Reisetätigkeit und Projektverantwortung. Neben Ihren Projektaufgaben an der Professur stehen die Leitung eines Teams von Doktoranden sowie die Vertretung des Lehrstuhls nach außen im Vordergrund. Unser interdisziplinäres Umfeld aus Informatikern und Wirtschaftswissenschaftlern führt zu Synergien bei unserer Forschung und Lehre insbesondere in den Bereichen Privatsphärenschutz, Identitätsmanagement und IT-Sicherheit. Die Kooperation mit der Stifterin Deutsche Telekom eröffnet außerordentliche strategische und infrastrukturelle Chancen. 

Von Ihnen erwarten wir:

  • abgeschlossene Promotion in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und eigenverantwortlichen Handeln
  • Ehrgeiz, sich weiterhin wissenschaftlich zu beweisen
  • exzellente Englischkenntnisse, Deutschkenntnisse wünschenswert
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Reisebereitschaft 

Sie haben vertiefte Kenntnisse und besondere Fähigkeiten in wenigstens drei der folgenden Bereiche:

  • Cloud-Architekturen und Dienstleistungen
  • Identitätsmanagement
  • Informationssicherheit und technischer Datenschutz
  • datenschutzfördernde Technologien und Datenschutz
  • Mobilkommunikation und ihre Anwendungsgebiete (z.B. LBS)
  • Mensch-Computer-Interaktion (HCI)
  • Smartcards und Trusted Computing
  • Erfahrung mit größeren Softwareprojekten
  • Projektmanagement 

Ihre Aufgaben:

  • Koordination von und selbstständige Aufgaben in interdisziplinären und multinationalen Forschungsprojekten
  • Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten
  • Koordination eines Teams aus Doktoranden im Rahmen europäischer Forschungsprojekte
  • fachliche Anleitung und Unterstützung von Doktoranden bei ihren Promotionsvorhaben
  • ggfs. Vorbereitung einer Habilitation und Betreuung eigenständiger Lehrveranstaltungen
  • Vertretung des Lehrstuhls gegenüber Industrie, Wissenschaft und Presse
  • allgemeine administrative Aufgaben am Lehrstuhl 

Bewerbungsunterlagen:

  • detaillierter Lebenslauf (inklusive Publikationsliste)
  • vollständige Transkripte (inklusive Notenübersicht)
  • Motivationsschreiben
  • Research-Statement

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 11.07.2018 per Post oder E-Mail an Goethe-Universität Frankfurt, Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Institut für Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr. Kai Rannenberg, RuW Gebäude, Postfach 66, Theodor-W.-Adorno-Platz, 60323 Frankfurt am Main, bewerbungen@m-chair.de

*************************************************************************************************************************************************

The Deutsche Telekom Chair of Mobile Business & Multilateral Security at the Institute for Business Informatics of Goethe-University Frankfurt offers one position as 

Postdoc Research Assistant m/f
(E14 TV-G-U) 

The position is to be started at the next possible time and has a fixed-term of three years. The grouping is to based on the activity characteristics of the collective bargaining agreement (TV-G-U) applicable to the Goethe University.

To strengthen our team we are looking for a committed, creative and flexible postdoctoral researcher with expertise in computer science and interest in current developments in business informatics. The environment of innovative network and mobile applications will give you valuable work experience in interdisciplinary and multinational projects with travel and project responsibility. Beside your project work and other activities at the chair, the emphasis of this position includes supervising Ph.D. candidates as well as representing the chair externally. Our interdisciplinary environment with computer scientists and economists leads to synergies in our research and teaching, especially in the fields of privacy, identity management and IT security. Our cooperation with our benefactor Deutsche Telekom provides extraordinary strategic and infrastructural opportunities.

What we expect from you:

    • A completed Ph.D. degree in the field of computer sciences, business informatics, or economics
    • Ability to work and act independently and autonomously
    • Having the ambition to prove yourself with scientific work
    • Excellent knowledge of English, knowledge in German is desirable
    • Communication skills and the ability to work in a team
    • Willingness to travel

    You have advanced knowledge and special skills in at least three of the following areas: 

    • Privacy-enhancing technologies and data protection
    • Identity management
    • Information Security and Privacy
    • Cloud architecture and services
    • Smartcard and trusted computing
    • Human computer interaction (HCI)
    • Experiences with larger software projects
    • Project management

    Your tasks: 

    • Coordination of and independent tasks in interdisciplinary and multinational research projects
    • Supporting the acquisition of third-party funded projects
    • Coordinating a group of doctoral students in interdisciplinary and multinational research projects
    • Giving doctoral students professional guidance and support for their Ph.D. endeavors
    • Possibly preparing a habilitation and offering your own courses
    • Representing the chair to stakeholders from science, industry, policy making, and media
    • General administrative tasks at the chair

    To apply please send by email or post: 

    • Detailed CV (including a list of your publications)
    • Complete transcripts including grades
    • Motivation letter
    • Research statement

    Please send your complete application documents by email or post until 11th July 2018 to: Goethe-Universität Frankfurt, Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Institut für Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr. Kai Rannenberg, RuW Gebäude, Postfach 66, Theodor-W.-Adorno-Platz, 60323 Frankfurt am Main, bewerbungen@m-chair.de 


 An der Professur für BWL, insb. Wirtschaftsprüfung und Corporate Governance, Abteilung Rechnungswesen, am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt ist zum 01.10.2018 die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags) 

zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Abschluss eines wissenschaftlichen (betriebswirtschaftlichen) Hochschulstudiums (Master/Diplom) mit dem Schwerpunkt Rechnungslegung mit sehr guten Studienleistungen.
  • sehr gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Rechnungslegung und Abschlussprüfung sowie auf dem Gebiet der Corporate Governance.
  • sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der normativen Forschung (nachgewiesen z.B. durch entsprechende Abschlussarbeiten)
  • vorzugsweise sehr gute Kenntnisse im Bereich regulatorischer Entwicklungen insb. in Themengebieten der Corporate Governance (nachgewiesen z.B. durch entsprechende Module bzw. Seminare innerhalb des Studiums).
  • Erfahrungen in der Tätigkeit als studentische/ Mitarbeiterin/studentischer Mitarbeiter an einer Universität 

Aufgabengebiet:

Es wird eine engagierte Mitarbeit in den Forschungsschwerpunkten der Professur erwartet. Die Tätigkeit umfasst Mitarbeit in Lehre, Forschung und Selbstverwaltung. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 04.07.2018 zu richten an: Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Professur für BWL, insb. Wirtschaftsprüfung und Corporate Governance, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60629 Frankfurt am Main. Nähere Auskünfte unter Tel. 069/798-34749.


An der Professur für Information Systems Engineering, Prof. Dr. Roland Holten, am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt ist zum 01.08.2018 eine Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren, mit der Möglichkeit zur Verlängerung, zu besetzen. 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte, kreative und flexible Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter mit sehr guten Kenntnissen in Wirtschaftsinformatik oder Information Systems. 

Die Professur ist thematisch breit aufgestellt und befasst sich mit Forschungsthemen aus dem Bereich Information Systems. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind zum Beispiel Sharing Economy, Self-Tracking, Post-Adoption von Informationssystemen sowie IT-gestützte Kommunikationsstrukturen von Gruppen. Wir wenden quantitative Methoden wie z.B. Scientific Machine Learning, Time Series Analysis oder Strukturgleichungsmodelle an. 

Als Mitarbeiterin/Mitarbeiter des Lehrstuhls befassen Sie sich mit Ihren eigenen wissenschaftlichen Untersuchungen im Themenbereich Information Systems. Im Rahmen einer kumulativen Promotion veröffentlichen Sie Ihre Forschungsergebnisse in regelmäßigen Abständen auf internationalen Konferenzen sowie in hochrangigen Journalen. Als Mitglied unseres Teams ermöglichen wir es Ihnen, Ihr Promotionsvorhaben im intensiven Austausch mit in- und ausländischen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu verwirklichen. Neben Ihrer Forschung unterstützen Sie das Team in der Betreuung von Lehrveranstaltungen. 

Sie zeichnen sich aus durch:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master of Science/Diplom) z. B. in Wirtschaftsinformatik, Informatik mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung, Betriebswirtschaftslehre oder angrenzenden Gebieten als eine/r der Besten Ihres Jahrgangs
  • Interesse an selbstbestimmter Forschung und eigenständiger Arbeit im Bereich Information Systems
  • eine hohe Auffassungsgabe und ein sehr gutes Verständnis von IT-Sachverhalten
  • gute Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (z.B. Java, R, Python) sowie relationaler Datenbanksysteme
  • sehr gute Kenntnisse in Ökonometrie/Statistik sowie gegebenenfalls in statistischen Lernverfahren
  • ein hohes Engagement, um auf höchstem internationalen Niveau zu publizieren 

Wir bieten:

  • die intensive Förderung und Unterstützung Ihrer Interessen
  • ein erfahrenes Team mit starkem Zusammenhalt
  • die Möglichkeit, sich ohne externe Projektarbeit auf Ihren eigenen Forschungsschwerpunkt zu konzentrieren
  • Kooperationsmöglichkeiten mit Kollegen und Forschergruppen aus dem Ausland (z.B. Stevens Institute of Technology, University of Georgia) 

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung bis zum 13.07.2018 (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise von Sprachkenntnissen, Zeugniskopien, etc.) per E-Mail an: Professor Dr. Roland Holten, z. Hd. Frau Sandra Keßler, Professur für Information Systems Engineering, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60325 Frankfurt, E-Mail: skessler@wiwi.uni-frankfurt.de, Betreff: „Stellenausschreibung ISE 2018_2“.