FB04 - Erziehungswissenschaften

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16

Am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist im Rahmen der BMBF-Förderung „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ an der Goethe-Universität an der Didaktischen Werkstatt – Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

befristet bis zum 31.12.2018 zu besetzen. 

Aufgabengebiete:

Im Rahmen des Projekts sollen Unterrichtsvideos und Aufgaben zur Schulung professioneller Wahrnehmung und Reflexionskompetenzen von Studierenden und Lehrkräften mit einem Schwerpunkt auf der Diagnose und Förderung von Schülern und Schülerinnen mit Migrationshintergrund entwickelt werden. Eine Mitwirkung im GRADE-Education Center und dem Forschungszentrum IDeA sind ausdrücklich erwünscht. Es wird Gelegenheit zur wissenschaftlichen Qualifikation gegeben. 

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss in Erziehungswissenschaft oder Psychologie bzw. abgeschlossenes Studium Lehramt für Gymnasien mit erstem und zweitem Staatsexamen

  • sehr gute Promotion in Erziehungswissenschaft oder Psychologie

  • Erfahrung in der videobasierten Lehr-Lernforschung

  • erwünscht sind vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der quantitativen empirischen Forschungsmethoden und in der pädagogisch-psychologischen Diagnostik 

Für Nachfragen zum Stellenprofil stehen Ihnen Herr Prof. Dr. Ulrich Mehlem und Frau Jun.-Prof. Dr. Dominique Rauch zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 07.10.2016 an: s.adam@em.uni-frankfurt.de


Am Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe, Fachbereich Erziehungswissenschaften, der Goethe-Universität Frankfurt am Main sind zwei Stellen für 

Pädagogische Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
(Besoldungsgruppe A13 HBesG) 

zu besetzen (Dienstbeginn: 1. Stelle: 01.08.2017 Kennzeichen 20/2016; 2. Stelle: 01.02.2018 Kennzeichen 21/2016). Die Abordnung an die Universität erfolgt zunächst für die Dauer eines Jahres (Probejahr). Sie kann bei Bewährung auf grundsätzlich insgesamt 5 Jahre (einschließlich des Probejahres) verlängert werden. Die Stellen sind am Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe angesiedelt. Die pädagogischen Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen sind an die Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung angebunden. 

Aufgabenbereich:

Zu den Aufgaben der/des pädagogischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters in der Lehre gehören: Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Schulpraktika für Studierende insbesondere des Lehramtes an Grundschulen im Frühjahr und Herbst eines jeden Jahres; Durchführung praxisbezogener Veranstaltungen. Weitere Aufgaben: Mitwirkung bei der Verzahnung von Theorie- und Praxisanteilen im Studium; Gestaltung von Angeboten im Rahmen der Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung und im Forum Schulpraktische Studien/Praxissemester; Mitarbeit in Forschungsvorhaben am Institut; Mitarbeit in der Selbstverwaltung. 

Einstellungsvoraussetzungen:

Erste und zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen sowie eine dreijährige Schulpraxis in der Grundschule. Erwartet wird ein Interesse an der Mitarbeit an Forschungsvorhaben. 

Bewerbungen sind bis zum 15.11.2016 auf dem Dienstweg über die zuständige Schulaufsichtsbehörde an die Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe, Frau Prof. Dr. Tanja Betz, Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main, WE II, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60623 Frankfurt am Main, zu richten.