FB10 - Neuere Philologien

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Am Institut für Romanische Sprachen und Literaturen (Professur von Prof. Dr. E. Rinke-Scholl) des Fachbereichs Neuere Philologien der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags) 

für die Dauer von drei Jahren mit Option der Verlängerung zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Zu den Aufgaben gehören die Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich der portugiesischen und/oder spanischen Sprachwissenschaft und die Mitarbeit in der Koordination der Studienmodule und in der akademischen Selbstverwaltung sowie die wissenschaftliche Mitarbeit an den Forschungsprojekten am Lehrstuhl. Die Möglichkeit zur eigenen wissenschaftlichen Qualifikation ist gegeben. 

Einstellungsvoraussetzungen: Guter oder sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (MA) im Bereich Sprachwissenschaft, (sehr) gute Portugiesisch- und/oder Spanischkenntnisse. Deutsch- und Englischkenntnisse erwünscht. 

Bewerbungen in Form eines pdf-Dokuments mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien (ggf. mit beglaubigten Übersetzungen ins Deutsche oder Englische) senden Sie bitte in elektronischer Form bis zum 17.09.2019 an: Prof. Dr. Esther Rinke-Scholl, E-Mail: Esther.Rinke@em.uni-frankfurt.de .