FB14 - Biochemie, Chemie und Pharmazie

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Im Zuge der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ fördern Bund und Länder in der zweiten Förderphase das Projekt „THE NEXT LEVEL – Lehrkräftebildung vernetzt entwickeln“ zur Kompetenzentwicklung im Lehramt durch die systematische Analyse von Unterrichtssituationen in fächer- und phasenübergreifenden Kooperationen an der Goethe-Universität Frankfurt. 

Stellenspezifische Angaben:

 

Am Institut für Didaktik der Chemie am Fachbereich 14 der Goethe-Universität Frankfurt ist im Rahmen der BMBF-Förderung „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ in dem Projekt „The Next Level – Lehrkräftebildung vernetzt entwickeln“ zum 01.02.2019 die Stelle einer 

abgeordneten Lehrkraft
(A 14 HBesG, 25%-Teilzeit)
Stellennummer MN8 

befristet bis zum 31.07.2022 zu besetzen. Diese Ausschreibung erfolgt unter dem Vorbehalt der formalen Förderzusage durch das BMBF. 

Aufgabengebiete: Das Aufgabengebiet umfasst in erster Linie die Entwicklung innovativer, video- und onlinebasierter Lehr- und Lernangebote sowie die Implementation dieser Angebote (und auch digitaler Portfolios) in allen Ausbildungsphasen unter Berücksichtigung der Integration von Aspekten der pädagogischen Praxis. Darüber hinaus umfasst das Aufgabengebiet die fächerübergreifende und phasenübergreifende (1., 2. und 3. Phase der Lehrerbildung) Koordination der zu entwickelnden Lehrangebote. 

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Universitätsstudium in mindestens einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Fach und die Lehrbefähigung für das Lehramt an Haupt- und Realschulen oder Gymnasien in mindestens einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichtsfach. Weitere Voraussetzung für die Abordnung ist der Nachweis von mindestens drei Jahren Schulpraxis nach der zweiten Staatsprüfung zzgl. mehrjähriger Berufserfahrung in Ausbildungstätigkeiten. 

Für Nachfragen zum Stellenprofil steht Ihnen Herr Prof. Dr. Lühken (luehken@chemie.uni-frankfurt.de) zur Verfügung. 

Bewerbungen sind unter Beifügung der Zeugnisse, eines Lebenslaufs und der Stellennummer MN8 bis zum 15.10.2018 auf dem Dienstweg über die zuständige Schulbehörde mit einem Würdigungsbericht der Schulleiterin/des Schulleiters an die Goethe-Universität Frankfurt, Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung, Campus Bockenheim, HPF 153, 60629 Frankfurt am Main, zu richten. Wenn Sie Ihre Bewerbung auf dem Dienstweg eingereicht haben, bitten wir Sie, uns diese zusätzlich per E-Mail (ein PDF-Dokument) zu senden: luehken@chemie.uni-frankfurt.de 

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden können. Daher empfehlen wir, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerbender werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.


Am Institut für Biochemie, Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiters/Mitarbeiterin
(E13 TV-G-U, halbtags) 

befristet für 3 Jahre zu besetzen. 

Das Projekt „Physiologische Funktion des lysosomalen Polypeptidtransporter TAPL“ beinhaltet die Identifizierung der natürlichen Substrate dieses Transporters sowie dessen Bedeutung für die zelluläre Homöostase. Für dieses herausfordernde Forschungsvorhaben suchen wir Sie als Verstärkung für unser engagiertes Team. Sie werden in der lebendigen, international ausgerichteten und hervorragend ausgestatteten Forschungsumgebung des Life Science Campus Riedberg der Goethe-Universität tätig sein. 

Für die Mitarbeit an diesem anspruchsvollen Projekt suchen wir Kandidatinnen/Kandidaten mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium in Biochemie, Chemie oder einem benachbarten naturwissenschaftlichen Fach. In jedem Fall sollten Sie ein starkes Interesse an Biochemie und Zellbiologie mitbringen 

Interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung, inklusive Zusammenfassung der Diplom- bzw. Masterarbeit, CV und Motivationsschreiben unter Angabe zweier Referenzen bis zum 02.10.2018 an: abele@em.uni-frankfurt.de, zu Händen von PD Dr. Rupert Abele, Institut für Biochemie, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt/Main.