FB16 - Medizin

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke. 

Am Institut für Kardiovaskuläre Regeneration, Zentrum für Molekulare Medizin, ist zum 01.11.2018 die Stelle einer/eines 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(Post-Doktorandin/Post-Doktorand)
(E13 TV-G-U) 

anfangs befristet für 3 Jahre (DFG finanziert mit der Option auf Verlängerung) im Projekt "Genregulation mittels lncRNAs während der murinen Herzentwicklung" zu besetzen. 

Aufgaben:

  • Teilnahme am Projekt "Genregulation mittels lncRNAs während der murinen Herzentwicklung"
  • Durchführung von Experimenten auf dem Gebiet der Zellbiologie, Molekularbiologie und Physiologie unter Verwendung von in vivo-Modellen oder Zellkulturtechniken
  • Veröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen 

Allgemeine Anforderungen:

  • ein kürzlich abgeschlossenes Promotionsstudium in Molekular- oder Zellbiologie, Biochemie oder einem verwandten Gebiet
  • deutsche Kommunikationsfähigkeiten sind keine Voraussetzung, werden aber als Vorteil betrachtet
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Organisations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Aufgeschlossenheit, Kommunikationsfähigkeit
  • selbstständige Arbeitsweise aber auch teamorientiertes Arbeiten mit möglicher Qualifikation zum Anleiten von Mitarbeitern
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie eine kreative, lösungsorientierte Denkweise sind erforderlich
  • Kompetitive Publikationsliste zur Qualifizierung für das zusätzliche Einwerben von Forschungsgeldern 

Technische Fähigkeiten:

Neben der Erfahrung in grundlegenden Labortechniken sollte die sich bewerbende Person Erfahrung mit Mausmodellen, Stammzellkultur, Zellkultur allgemein und der Genommanipulation haben.

Personen mit Kenntnissen in der Analyse von genomweiten Daten werden bevorzugt behandelt. 

Wir bieten sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten, ein abwechslungsreiches, kreatives Forschungsumfeld und eine sehr gute Ausstattung. 

Bewerbungen bitte ausschließlich auf Englisch mit den üblichen Unterlagen bestehend aus Lebenslauf, spezifischem Motivationsschreiben sowie zwei Referenzen richten Sie bitte in einem pdf-Dokument mit Betreff „Postdoc position application“ bis zum 25.09.2018 an Dr. Phillip Grote, Institut für Kardiovaskuläre Regeneration, Zentrum für Molekulare Medizin, Haus 25B, Goethe-Universität Frankfurt, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main, E-Mail: PositionsGroteLab@outlook.com. 

Bitte reichen Sie keine Originale ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können. Fahrt- und Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. 

Weitere Details entnehmen sie bitte der Website:

www.grotelab.com


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke. 

Am Institut für Kardiovaskuläre Regeneration, Zentrum für Molekulare Medizin, ist zum 01.11.2018 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, 65%-Teilzeit) 

anfangs befristet für 3 Jahre im Projekt „Genregulation mittels lncRNAs während der murinen Herzentwicklung“ (mit der Option auf Verlängerung) zu besetzen. 

Aufgaben:

  • Teilnahme am Projekt "Genregulation mittels lncRNAs während der murinen Herzentwicklung"
  • Durchführung von Experimenten auf dem Gebiet der Zellbiologie, Molekularbiologie und Physiologie unter Verwendung von in vivo-Modellen oder Zellkulturtechniken
  • Veröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen 

Allgemeine Anforderungen:

  • ein kürzlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Molekular- oder Zellbiologie, Biochemie oder einem verwandten Gebiet
  • deutsche Kommunikationsfähigkeiten sind keine Voraussetzung, werden aber als Vorteil betrachtet
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Organisations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Aufgeschlossenheit, Kommunikationsfähigkeit
  • selbstständige Arbeitsweise aber auch teamorientiertes Arbeiten
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie eine kreative, lösungsorientierte Denkweise sind erforderlich 

Technische Fähigkeiten:

Neben der Erfahrung in grundlegenden Labortechniken sollte die sich bewerbende Person Erfahrung mit Zellkultur und Immunhistochemie haben. Vorkenntnisse in der Entwicklungsbiologie oder der Kardiologie können als Vorzug gewertet werden. 

Wir bieten sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten, ein abwechslungsreiches, kreatives Forschungsumfeld und eine sehr gute Ausstattung. 

Bewerbungen bitte ausschließlich auf Englisch mit den üblichen Unterlagen bestehend aus Lebenslauf, Motivationsschreiben sowie zwei Referenzen richten Sie bitte in einem pdf-Dokument mit Betreff „PhD position application“ bis zum 25.09.2018 an Dr. Phillip Grote, Institut für Kardiovaskuläre Regeneration, Zentrum für Molekulare Medizin, Haus 25B, Goethe-Universität Frankfurt, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main,

E-Mail: PositionsGroteLab@outlook.com. 

Bitte reichen Sie keine Originale ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können. Fahrt- und Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. 

Weitere Details entnehmen sie bitte der Website:

www.grotelab.com