Beratungsangebote am Institut

Bei allgemeinen Fragen zum Studienverlauf vor oder während des Studiums und bei Problemen können Sie sich an folgende Mitarbeiter zur Studienfachberatung wenden:

Fachstudienberatung

für Magister: Dr. Gabriel Klaeger, Dr. Markus Lindner
für Bachelor: Dr. Susanne Jauernig, Dr. Gabriel Klaeger, Dr. Markus Lindner, Ronja Metzger M.A., Dr. des. Mareike Späth
für Master: Dr. Susanne Jauernig, Dr. Gabriel Klaeger, Ronja Metzger M.A.

Bafög-Beauftragte

Dr. Susanne Jauernig, Dr. des. Mareike Späth

Beratung zu BA-Modulen M06 und M07, zur Anerkennung externer Leistungen (BA/MA), zur Prüfungskoordination

Ronja Metzger M.A.

Beratung zum BA-Praxismodul M09

Dr. Gabriel Klaeger

Beratung zum Auslandsstudium/Erasmus

Dr. des. Mareike Späth


Zudem stehen alle Lehrenden des Instituts in ihren Sprechstundenzeiten für Fragen zu Hausarbeiten, Prüfungen etc zur Verfügung. Die Termine der Sprechstunden entnehmen Sie den Mitarbeiter-Seiten oder den Aushängen an den Bürotüren.

Modulbeauftrage des BA-Studiengangs ist Prof. Dr. Susanne Schröter. Für Anerkennung von Leistungsnachweisen, insbesondere für die Module 06 und 07 sowie an anderen Universitäten erbrachte Leistungen, wenden Sie sich an die Studiengangskoordination (Ronja Metzger).

Bei Fragen zur Verbuchung Ihrer Prüfungsleistungen und zur Prüfungsanmeldung ist beim Prüfungsamt (Philprom) Saskia Neubauer für die Studiengänge der Ethnologie zuständig.

Für Fragen zu Immatrikulation, Beurlaubung, Fachwechsel etc. sind die Mitarbeiter des Studien-Service-Centers (Studierendensekretariat) die richtigen Ansprechpartner.

Die Fachschaft der Ethnologie (Raum 0.554) hilft von studentischer Seite bei Problemen im Studium und vermittelt bei Uneinigkeiten zwischen Dozenten und Studenten.


› Übersicht über die individuellen Sprechstundentermine der Insitutsmitarbeiter (pdf)


Schreibberatung für Studierende im Fach Ethnologie

Schreibberatung_150

  • Was? — Wir bieten kostenlose Einzelberatungen zu spezifischen Schreibprojekten sowie zum Thema Schreiben allgemein
  • Von wem? — Patricia Mundelius und Felix Uhl (vom Schreibzentrum ausgebildete Peer-Tutoren für Schreibberatung)
  • Wann? — Termine nach Anfrage und Absprache
  • Wo? — Nnach Absprache

In unseren Beratungen geht es vorwiegend darum eure Schreibprojekte zu besprechen und euch bei der Optimierung eures Schreibens zu unterstützen. Hierzu ermitteln wir beispielsweise Schreibphasen, erklären den Schreibprozess und bieten euch eine breite Palette geeigneter Schreibstrategien und –techniken an. 

Natürlich könnt ihr auch ohne ein spezifisches Schreibprojekt zu uns kommen. Wenn ihr allgemein Interesse an eurer Weiterentwicklung als Schreiber*innen habt und gerne ein paar schreibdidaktische Methoden kennenlernen möchtet, seid ihr ebenfalls herzlich willkommen! In beiden Fällen ist es das Ziel, eure Stärken auszubauen und eventuellen Schwächen vorzubeugen sowie Schreibschwierigkeiten und –hemmungen zu lösen.

Darüber hinaus geben wir euch gerne ein individuelles Feedback auf Schreibprojekte, beispielsweise zu Struktur und Argumentation, oder bieten Unterstützung bei Anliegen wie der Themenfindung und -eingrenzung.

Nicht Bestandteil der Beratungen sind Grammatik, Rechtschreibung und Inhalt. Unsere gemeinsamen Sitzungen sind also nicht zu verwechseln mit einem Korrektorat! Allgemein beraten wir mit denselben Methoden wie das Schreibzentrum der Goethe-Universität, können jedoch auch bei fachspezifischen Konventionen weiterhelfen.

Anmeldung oder Fragen unter: ethno-schreibberatung@dlist.uni-frankfurt.de


Weitere Beratungsangebote der Universität

Masterhome_img14

Die Universität Frankfurt bietet eine Vielzahl weiterer Beratungsangebote für verschiedene Lebens- und Notlagen.

Schreibberatungen sowie spezielle Sprechstunden für internationale Studierende, die Deutsch als Fremdsprache sprechen, bietet das Schreibzentrum der Universität. Weitere Kurse zu Schlüsselkompetenzen (Soft Skills) können beim Zentrum Geisteswissenschaften besucht werden.

Das Sprachenzentrum unterstützt und betreut Studierende, die parallel zum Studium Fremdsprachen erlernen oder fremdsprachliche Kenntnisse erweitern und verbessern möchten.

Bei Fragen zum Uni WLAN, zur Goethe-Card, dem Uni-Email-Account etc. hilft das Service Center des Hochschulrechenzentrums weiter.

Behinderten Studierenden steht neben der Fachstudienberatung eine besondere Beratung und Unterstützung innerhalb der Zentralen Studienberatung zur Verfügung. Von dort wird ein eigener Studienführer für behinderte Studierende erstellt. Darüber hinaus bietet die Interessengemeinschaft behinderter Studierender diesen Studierenden ein Forum und setzt sich für ihre Belange ein.

Das International Office berät in Fragen zu Auslandsaufenthalten (Studium oder Praktikum).

Der Familien-Service der Universität bietet Unterstützung in Fragen zum „Studieren mit Kind“. Die Goethe-Universität ist seit 2005 im Rahmen des Audits Familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Psychotherapeutische Beratungsstelle bietet allen Studierenden die Möglichkeit, über Probleme in der persönlichen Entwicklung, über Beziehungs- oder Arbeitsschwierigkeiten, über spezifische psychische und psychosomatische Störungen zu sprechen.

Beratung für die weiteren Karriereschritte für fortgeschrittene Studierende bietet die Karriereberatung.