Das Bachelor-Studium Geowissenschaften


Zum Wintersemester 2005/2006 wurde ein neuer Studiengang "Bachelor of Science Geowissenschaften" eingeführt. Das Studium hat eine moderne modularisierte Struktur und das Ziel, die Grundlagen der Geowissenschaften in seiner vollen Breite zu vermitteln. Diese breite Grundbasis ist für den zukünftigen Beruf unerlässlich und ist für eine spätere Vertiefungsphase im Master-Studium sehr wichtig. Die Dauer des Studiums beträgt 6 Semester und führt zu einem international anerkannten Abschluss (BSc.-Geowissenschaften). Hierzu werden Lernmodulen in einem Umfang von mindestens 180 Kreditpunkten (CP) absolviert.

Geowissenschafter/Innen beschäftigen sich mit den physikalischen, chemischen und/oder biologischen Vorgängen des Systems Erde (Was sind Geowissenschaften?). Somit sind die klassischen naturwissenschaftlichen Fächer (Chemie, Mathematik, Physik, Biologie) im Studiengang stark vertreten. Im Laufe des Studiums werden Kompetenzen in modernen wissenschaftlichen Methoden gewonnen. Hierzu ist praktische Arbeit in Form von Exkursionen, Geländearbeit, Praktika und Übungen eine wichtige Komponente der Ausbildung.

Das Studium ist so aufgebaut, dass die Auswahlmöglichkeit von Lernmodulen mit jedem Jahrgang zunimmt. Im ersten Jahr sind die Lehrveranstaltungen für alle festgelegt. Hier werden neben Einführungsveranstaltungen in den Geowissenschaften die naturwissenschaftlichen Grundlagen in der Chemie, Mathematik, Physik und Biologie vermittelt. Dies dient als Basis für die Lernmodule im 2. und 3. Jahr. Im 2. Jahr (3. u. 4. Semester) sind die geowissenschaftlichen Lehrveranstaltungen noch festgelegt, aber zwei weitere Module mit jeweils 9 Kreditpunkten sind frei zu wählen (also insgesamt 18 aus 60 CP in diesem Jahr). In diesen Modulen können zwei naturwissenschaftliche Fächer vertieft oder mit der Physischen Geographie, BWL oder Jura belegt werden. Das 3. Jahr ist die Vertiefungsphase und hier kann man auch die meisten Module einschließlich der geowissenschaftlichen Module selbst auswählen.

Bachelorstudiengang Geowissenschaften - Modulübersicht (Bitte anklicken für pdf-Download)

 
Modulübersicht ab WS 2012/13 (pdf)   Modulübersicht aus PO 2007 (pdf)

Im Rahmen des Studiums werden zahlreiche Schlüsselqualifikationen oder "Soft Skills" gelernt; zu nennen sind Teamarbeit, Selbstorganisation, Problemlösung, Präsentation, Rhetorik, Software-Kompetenz, Projektplanung und -durchführung.



Infoveranstaltungen

  • Offizielle Orientierungsveranstaltung für Erstsemester

    Mittwoch, 11. Oktober 2017, 12:00 bis 14:00, Großer Hörsaal (Raum 0.124) im Geozentrum, Altenhöferallee 1, Leitung Dr. Petschick

    Achtung: Termin/Raum/Beginn kann sich noch ändern, bitte LSF beachten!
  • Infoveranstaltung für BSc Geowissenschaften ab 3. Semester

    Montag, 16. Oktober 2017, 16:15 bis 18:00, Großer Hörsaal (Raum 0.124)

    Achtung: Termin/Raum/Beginn kann sich noch ändern, bitte LSF beachten!





Stundenpläne

Wichtiger Hinweis: Maßgebend für den Aufbau Ihres Studiums ist der aktuelle Studienplan nach der derzeit gültigen Studienordnung. Beachten Sie die Orientierungsveranstaltungen und Informationsdokumente der Studienberatung für Studienanfänger zu Semesterbeginn und die Möglichkeit der Studienberatung. Für Studierende, die im Sommersemester ihr Studium aufgenommen haben, gelten die Stundenpläne des jeweils höheren bzw. niedrigeren Semesters. In diesen Fällen wird eine Studienberatung dringend empfohlen.

Vorläufiger Stundenplan

Rahmenstundenplan

Der Rahmenstundenplan und die vorläufigen Stundenpläne werden von der Studienberatung zur Verfügung gestellt.


Vorlesungen