Arbeiterkind.de goes Hessen

Arbeiterkind logo

Die Initiative für alle Schüler und Studierenden, die als Erste in ihrer Familie einen Studienabschluss anstreben

Seit über fünf Jahren unterstützen die Ehrenamtlichen von ArbeiterKind.de Schülerinnen und Schüler, die als Erste in ihrer Familie studieren. Sie ermutigen und informieren Schüler und Eltern und begleiten Studierende der ersten Generation vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss. In Deutschland lässt sich die Wahrscheinlichkeit, ob ein Kind studieren immer noch am Bildungsstand der Eltern ablesen. Laut der aktuellen Sozialstudie des deutschen Studentenwerks nehmen von 100 Akademikerkindern 71 ein Studium auf. Dagegen studieren von 100 Nicht-Akademikerkindern lediglich 24 obwohl doppelt so viele die Hochschulreife erreichen. Die finanzielle Belastung ist dabei nur einer von vielen Gründen, die die Abiturienten von einem Studium abhalten. 

Die Ehrenamtlichen von ArbeiterKind.de stehen in Sprechstunden und Stammtischrunden Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Eltern mit ihren Erfahrungen rund um das Thema Studium zur Seite. Die Mentoren und Mentorinnen der Frankfurter Gruppe treffen sich regelmäßig einmal im Monat zum Austausch und der Planung gemeinsamer Aktionen. Sie führen außerdem Informationsveranstaltungen an Schulen durch und berichten dort über Finanzierungsmöglichkeiten, Stipendien, Studienwahl und Studienorganisation. Zusätzlich bietet das ArbeiterKind.de-Infotelefon viermal pro Woche kostenlose Beratung. Im vergangenen Jahr konnten durch die Schulvorträge über 8.000 Schüler erreicht werden.

Die gemeinnützige Initiative wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und wird unter anderem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie den Wissenschaftsministerien aus Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gefördert. Außerdem unterstützen Ashoka Deutschland, die JP Morgan Chase Foundation sowie die Vodafone Stiftung Deutschland das Engagement von ArbeiterKind.de.

ArbeiterKind.de freut sich über alle Interessierten, Unterstützer und Unterstützerinnen, Mentee-anfragen und zukünftige Mentoren und Mentorinnen.

 
Kontaktmöglichkeiten: 

Zurück