Mgr. Radka Stahr (geb. Slouková), Ph.D.

Elternzeitvertretung der Juniorprofessur

Norbert-Wollheim-Platz 1
60629 Frankfurt am Main

E-Mail: sloukova[at]em.uni-frankfurt.de
Raum: V1, Erdgeschoss, Raum 154
Telefon: 069/798-32983


Sprechstunde: Mittwoch 15-16 Uhr

Kurzbiographie

2019 - (2020) Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere Skandinavistik, Goethe-Universität Frankfurt am Main (Elternzeitvertretung der Juniorprofessur)
seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin für skandinavische Literatur, Karlsuniversität Prag (Festanstellung, für die Zeit der Vertretung freigestellt)
2016 - 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere Skandinavistik, Goethe-Universität Frankfurt am Main (Elternzeitvertretung)
2014 - 2016 Externe Lehrkraft für skandinavische Literatur, Karlsuniversität Prag
2013 - 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere Skandinavistik, Goethe-Universität Frankfurt am Main (Elternzeitvertretung)
2011 - 2018 Doktorstudium Skandinavistik, Karlsuniversität Prag
2006 - 2011 Magisterstudium Germanistik und Skandinavistik, Karlsuniversität Prag

 
Publikationen

  • „Musik i migrationslitteratur. Analyse af eksplicitte referencer til musik i Alen Meškovićs romaner.” In: Folia Scandinavica 24/2018, 104-118.
  • „Svůj vesmír vidím z výklenku ve zdi” (= Mit univers ser jeg fra en fordybning i væggen. Til Klaus Rifbjergs forfatterskab). In: Plav. Zeitschrift für die Weltlitteratur, 6-7/2018, 20-23.
  • Ekfráze v díle Karen Blixenové (= Ekphrasis in Karen Blixens Werk). Online Ausgabe der Doktorarbeit, 2018. Zugänglich auf: https://dspace.cuni.cz/handle/20.500.11956/95540.
  • „Švédsko“ (= Schweden). In: Králová, Kristýna, Králová, Magda (Hrsg.), Nesmrtelní vikingové. Staroseverské motivy v novodobé literatuře. (= Unsterbliche Wikinger. Altnordische Motive in der neueren Literatur). Prag: Hermann a synové, 2017, 85-105.
  • „De engelske landskabsmalere som inspirationskilde for Karen Blixen“. In: Sanders, Karin, Langås, Unni, Litteratur inter artes. Kristiansand: Portal, 2016, 134-152.
  • Die Brüder Grimm: Vorbild für Märchensammler im Norden. In: Brinker-von der Heyde, C. (Hg.): Märchen, Mythen und Moderne: 200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Frankfurt am Main: Peter Lang, 2015, 873-880.
  • Den kristne symbolik i Martin A. Hansens Roman Løgneren. In: Šemelík, Martin (Hg.): Germanistica Pragensia XXIII. Prag: Karolinum Verlag, 2014, 153-169.
  • Die fantastische Karen Blixen. In: Lötscher, Christine u.a. (Hg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Zürich: Lit Verlag, 2014, 135-143.
  • Různé podoby a odstíny humoru na Severu (Verschiedene Formen des Humors im Norden). In: Plav. Zeitschrift für die Weltliteratur, 3/2014, 5-10.
  • Pohádka z kodaňského undergroundu (Märchen aus dem Kopenhagener Underground). Nachwort in: Bengtsson, Jonas T.: Pohádka (Et eventyr). Praha: Odeon, 2013, 372-379.


Relevante Vorträge

  • „Fedme, borgerkrig og døde bier: om tre nordiske, samfundskritiske dystopier”. Vortrag auf der Konferenz IASS Scandinavian Exceptionalisms. Kopenhagen, 9.8.2018.
  • „Hvad skete der i Hardanger? Norge som et uventet bryllupsrejsemål i Karen Blixens fortælling „En Historie om en Perle““. Vortrag auf ATdS, 23. Arbeitstagung der Skandinavistik. Kiel, 29.9.2017.
  • „Mit Worten Malen. Zur Thematisierung und Realisierung der bildenden Kunst in Karen Blixens Erzählungen“. Festvortrag beim Semesterabschluss am Institut für Skandinavistik, Goethe-Universität Frankfurt am Main, 20.7.2017.
  • „Å knause kafkask. Karl Ove Knausgård and Frand Kafka“. Vortrag auf der Konferenz The Cult in Context. Frankfurt am Main 2.6.2017.
  • „Stockholmská literární procházka“. (= Der literarische Spaziergang durch Stockholm) Vortrag im Rahmen des Projekts Stadt und Emotionen. Prag, 12.4.2017.
  • „Trækfuglene som symbol i dansk literatur“. Vortrag auf der Konferenz IASS Transit Norden och Europa. Groningen 9.8.2016.
  • „Stockholmská literární procházka“. (= Der literarische Spaziergang durch Stockholm) Vortrag an der Filosofischen Fakultät in Budweis im Rahmen der Vortragsreihe über die Literatur der kleineren Ländern. Budweis, 12.12.2018.
  • „The Unsuccessful Pan-Scandinavianism: The Absence of One Demonized Other?”. Vortrag auf der Konferenz What makes a region?. Prag, 27.9.2018, zusammen mit Mgr. Helena Březinová, Ph.D.
  • „Ekfrasen hos Karen Blixen“. Vortrag auf Konferenz Space of the Nordic Literature. Prag, 19.3.2016.
  • „Katerina Janouch: en svensk-tjekkisk forfatter“. Vortrag auf ATDS - 22. Arbeitstagung der Skandinavistik. Köln, 29.9.2015.
  •  „Zeichnung als Ergänzung. Zur Rolle des Zeichnens in Heinrich Manns Novelle Der Unbekannte”. Vortrag auf der Heinrich Mann-Tagung Heinrich Mann und die bildende Kunst. Lübeck, 21.3.2015.
  • „De engelske landskabsmalere som inspirationskilde for Karen Blixen“. Vortrag auf der Konferenz IASS Literatur inter arts. Kristiansand, 5.8.2014.
  • „Brüder Grimm: Vorbild für Märchensammler im Norden“. Vortrag auf der Konferenz Märchen, Mythen und Moderne: 200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Kassel, 20.12.2012.
  • „Die fantastische Karen Blixen“. Vortrag auf der Konferenz Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Zürich, 13.9.2012.

Aktuelles Projekt

Projekt KREAS (2018-2022, für die Zeit der Elternzeitvertretung freigestellt)
Creativity and adaptability as conditions for the success of Europe in an interrelated world

Arbeitsgebiete in Forschung und Lehre

  • Skandinavische Literatur der Neuzeit
  • Intermedialität
  • Skandinavische Migrationsliteratur
  • Literarische Dystopien