Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung - Didaktische Werkstatt

Studierende-diskutieren Experimente Studentin-vor-regal Teilnehmer_lesen

Herzlich Wilkommen auf den Seiten der Didaktischen Werkstatt- Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung!


Die Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung – Didaktische Werkstatt ist eine gemeinsame Einrichtung des Instituts für Sonderpädagogik und des Instituts für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium. Es bestehen Kooperationen mit der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung der Goethe-Universität, der Goethe-Lehrerakademie und zahlreichen Schulen im Rhein-Main-Gebiet.

Durch diverse Angebote im Rahmen der Didaktischen Werkstatt, forschungsbezogene Projekte und Vernetzung von Institutionen streben wir die Professionalisierung von Studierenden, Lehrkräften und Lehrkräften im Vorbereitungsdienst im Hinblick auf den Umgang mit Heterogenität an:

- Mit der Didaktischen Werkstatt bieten wir einen Ort der Theorie-Praxis-Begegnung für Studierende aller Lehrämter und der Erziehungswissenschaften, Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Ausbildner und Hochschullehrpersonen sowie Schülerinnen und Schüler insbesondere der Grundschule und frühen Sekundarstufe. Im Mittelpunkt unseres Angebots für angehende und praktizierende Lehrkräfte steht die Entwicklung (förder-)diagnostischer und fachdidaktischer Kompetenzen in den Bereichen Mathematik, Schriftsprache und Lesen sowie Sachunterricht. Durch Angebote wie themenspezifische Fortbildungen, Beratung und die Möglichkeit zur Sichtung und Erprobung diverser Materialien zur Unterrichtsgestaltung, Diagnose und Förderung soll auf den Umgang mit heterogenen Lernvoraussetzungen von Schülerinnen und Schülern vorbereitet werden.

 

- Wir verwirklichen das Prinzip des Forschenden Lernens an der Schnittstelle zwischen universitärer Lehramtsausbildung und forschungsorientierten Praxisprojekten in Schulen. Zudem bieten wir ein auf Forschung ausgerichtetes Spektrum an schulbezogenen Untersuchungsfeldern, in denen insbesondere Maßnahmen zur Schulentwicklung begleitet und evaluiert werden. Unterstützt wird die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen der Universität Frankfurt, mit Förder- und Regelschulen sowie mit Förderzentren, mit der Schulverwaltung und Jugendhilfe, mit sonderpädagogischen Einrichtungen und sozialpädagogischen Trägern.

 

- Unsere Angebote zielen auf eine strukturelle Vernetzung der Ausbildungsgänge für das Lehramt an Grundschulen und an Förderschulen in Richtung Inklusion. Wir unterstützen Ansätze inklusionsorientierter Entwicklung in Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen und möchten Fachkompetenzen zum Umgang mit Heterogenität durch Beratung und Fortbildungsveranstaltungen stärken.