Wir untersuchen die Wirksamkeit des Experimentierens im Physikunterricht, indem bestimmte Rahmenbedingungen gezielt variiert werden. Korrespondierende Fragestellungen betreffen die Ziele, die Lehrkräfte mit dem Experimentieren verbinden, das Einbinden von Experimenten in multimediale Lernumgebungen und die Verknüpfung mit der Modellbildung.

Projekthomepage Kompetenzmessung und Kompetenzförderung in leistungsheterogenen Lerngruppen im Experimentierbasierten Physikunterricht (KoPhy)

Promotionsprojekte:

  • Evelin Schröter: Entwicklung der Kompetenzerwartung durch Lösen physikalischer Aufgaben einer multimedialen Lernumgebung (abgeschlossen 2014)
  • Christian Mézes: Zur Motivation beim Experimentieren im Physikunterricht (abgeschlossen 2016)
  • Anna Stolz: Die Auswirkungen von Experimentiersituationen mit unterschiedlichem Öffnungsgrad auf Leistung und Motivation der Schülerinnen und Schüler
  • Jan Winkelmann: Wirksamkeit von Schüler- und Demonstrationsexperimenten (abgeschlossen 2015)
  • Fadime Karaböcek: Ziele von Lehrkräften beim Einsatz von Experimenten im Physikunterricht
  • Laura Muth: Wirksamkeit der Auswertephase beim Experimentieren
  • Albert Teichrew: Modellbildung in der Optik

Weitere Informationen erhalten Sie durch die Publikationen zu diesem Themenbereiche.