Cremer-Schäfer, Prof. Dr. Helga

Personen

Vita und Tätigkeiten

Ab 1997 Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt "Sozialpädagogik und Jugend"; ab 2009 "Sozialpädagogik und Soziale Ungleichheit" an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung

1984 Promotion zum Dr. phil. an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt

1966 - 1972 Studium der Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt

1992 - 1996 Vertretung von Professuren:
Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Fulda mit dem Schwerpunkt "Kriminologie, Kriminalpolitik, Resozialisierung"; Professur für Soziologie und Sozialpolitik mit dem Schwerpunkt "Devianz und soziale Kontrolle", Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, JWG Universität Frankfurt
Stipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Habil-Stipendium)

1972 - 1991 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschungsprojekten und Lehrbeauftragte
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der JWG-Universität Frankfurt:
DFG-Projekt "Sanktionieren als Moralisieren. Formen und Funktionen der öffentlichen und privaten moralischen Verurteilung", Fachbereich Gesellschaftswissenschaften;
DFG-Projekt "Ökonomische, politische und Kriminalisierungsstrategien", Fachbereich Gesellschaftswissenschaften;
"Arbeitsgruppe Armutsforschung" (EU-Projekt);Fachbereich Wirtschaftswissenschaften;
DFG-Projekt "Sozialpolitisches Entscheidungs- und Indikatorensystem" (SPES), Sozialpolitischen Forschergruppe Frankfurt/Mannheim.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften; Arbeitsschwerpunkt "Devianz, soziale Kontrolle, Soziologie der Sozialarbeit"
Lehrbeauftragte an/am:
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Universität Frankfurt; Seminar für Soziologie der Universität Bern; Fachbereich Sozialwesen/ Fachhochschule Wiesbaden, Fachbereich Sozialarbeit/ Fachhochschule Frankfurt, Fachbereich Sozialarbeit/ Fachhochschule Merseburg.

Mitarbeit in wissenschaftlichen Vereinigungen und wissenschaftliche Kooperationen

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Gesellschaft für interdisziplinäre wissenschaftliche Kriminologie

Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie, Wien

Institut für Sicherheits- und Präventionsforschung, Hamburg

Arbeitsgruppe "Sozialpädagogische Nutzerforschung", Universität Wuppertal

Institut für Stadt- und Regionalentwicklung, Fachhochschule Frankfurt


Mitarbeit bei wissenschaftlichen Periodika

WIDERSPRÜCHE, Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster (Redakteurin),

Kriminologisches Journal, Juventa/Weinheim (wissenschaftlicher Beirat, ehemal. Redakteurin),


Aktuelle Tätigkeiten in der Selbstverwaltung der Universität

Federführung bei Vereinbarungen des Fachbereichs (kooperative Promotionen) mit verschiedenen Hochschulen