Balu und Du - Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten

Foto: Balu und Du e.V. / © Jan Voth


Kinder im Großstadtdschungel Frankfurt begleiten

Das bundesweite Mentorenprogramm „Balu und Du“ fördert Grundschulkinder im außerschulischen Bereich. Studierende übernehmen ehrenamtlich mindestens ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für ein Kind. Sie begleiten Prozesse der Persönlichkeitsentwicklung und tragen auf der Basis einer zugewandten Beziehung dazu bei die Herausforderungen des Alltags erfolgreich zu meistern. In regelmäßigen Begleitveranstaltungen in der Gruppe und Einzelgesprächen werden die Studierenden begleitet und die gesammelten Erfahrungen reflektiert. Dabei werden Prozesse des Selbst-und Fremdverstehens geschult. Die positiven Effekte des Programms werden durch die Wirksamkeitsforschung bestätigt.

Das Projekt besteht bundesweit an über 100 Standorten. Die Koordination und Unterstützung der Standorte wird durch den Balu und Du e.V. mit Geschäftsstelle in Köln realisiert. In Frankfurt ist Balu und Du seit dem Sommersemester 2007 am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität aktiv und steht in Kooperation mit vielfältigen Bildungsinstitutionen der Stadt Frankfurt.


Übersicht

Werde ehrenamtliche*r Balu – Gestalte unsere Zukunft!

Einem Kind ein Jahr lang seine Zuwendung zu schenken und dabei selbst ganz viele schöne Aktivitäten (wieder) zu erleben, bereichert nicht nur das Leben des Kindes. Auch die Balus profitieren von dieser intensiven gemeinsamen Zeit und lernen viel dabei.

Geeignete Personen zwischen 17-30 Jahren können bei unserer Ehrenamtsgruppe ab Mai 2019 mitmachen, wenn Sie ein Jahr lang verlässlich dabei bleiben und genug Zeit mitbringen, um sich mit dem Kind zu einem Ausflug am Nachmittag unter der Woche zu treffen und bereit sind sich wöchentlich abends bei einem guten Essen mit den anderen Balus auszutauschen. Die Treffen mit Mogli könnt Ihr auch unterwegs über unsere mobile Tagebuch App dokumentieren und darüber unser Feedback erhalten. Die Moglifamilien wohnen alle in Frankfurt. Die Kinder werden vom Balu zu Hause oder vom Hort abgeholt und wieder nach Hause gebracht.

Nach erfolgreicher Teilnahme gibt es einen Ehrenamtsnachweis sowie eine Tätigkeitbeschreibung für potenzielle Arbeitgeber. Außerdem bekommt Ihr 30 € im Monat für Eure Auslagen zurückerstattet, so dass Euch die Teilnahme nichts kostet. Wir bieten Euch zudem gerne Einzelberatung an, um über den Kontakt zu Mogli zu sprechen.

Meldet Euch einfach bis spätestens Ende Februar 2019 bei uns oder kommt zu unseren Popcornständen im Wintersemester:

14.11.18 Stand „Karriere für den Geist“-Messe, 10.00 - 16.00 Uhr, Foyer Hörsaalzentrum (Campus Westend)
05.12.18 Stand zum Tag des Ehrenamtes, 13.00 - 15.00 Uhr, PEG-Foyer (Campus Westend)
15.01.19 Stand, 13.00 - 15.00 Uhr, Ort: PEG-Foyer (Campus Westend)
04.02.19 Stand, 13.00 - 15.00 Uhr, Ort: Seminarhaus Foyer (Campus Westend)

↑ nach oben


Werde studentische*r Balu – Verbinde Theorie und pädagogische Praxis im Studium

Du studierst Erziehungswissenschaften, Lehramt oder Psychologie und möchtest Dein Studium mit Balu und Du verbinden? Dann steige in unsere zweisemestrige Seminargruppe ab Sommersemester 2019 (freitags 10.00-12.00 Uhr) ein. In unserem Reflexionsseminar könnt Ihr Eure praktischen Erfahrungen mit Mogli in der Gruppe reflektieren und erhaltet dafür Prüfungsleistungen sowie je nach Fach Praktikumsstunden.

Die Treffen mit den Moglis finden genauso stattm, wie bei den rein Ehrenamtlichen (s.o.), nur die Begleitung unterscheidet sich.

Ehemalige Balus berichten wie sehr sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, aber auch in ihrer professionellen Handlungskompetenz vom Projekt profitiert haben, weil eine intensive 1 zu 1 -Beziehung zu einem Kind eine ganz besondere Erfahrung ist.

Kommt zu unseren Infoveranstaltungen im Wintersemester und meldet Euch dort an!

Dienstag, 11.12.2018 um 16.15 Uhr
Freitag, 18.01.2019 um 12.15 Uhr
Mittwoch, 23.01.2019 um 10.15 Uhr
Dienstag, 05.02.2019 um 14.15 Uhr
Alle Veranstaltungen in Raum PEG 4.G042

↑ nach oben


Unterstützen Sie uns als Förderer oder Projektpartner!

Grundfinanzierung sichert die Qualität im Projekt

Unser Projekt wird weitgehend durch soziale Stiftungen und andere Förderer finanziert. Dies betrifft sowohl die Personalkosten für unsere zwei wiss. Mitarbeiter*innenstellen (insgesamt 125%) plus studentische Mitarbeiter*innen als auch die Sachkosten.

Wir danken unseren Hauptförderern der aqtivator gGmbH und der Stiftung Frankfurter Löwenkinder für die langjährige Begleitung und Unterstützung!

Hier sehen Sie unsere aktuellen Förderer und Projektpartner.

Gerne stellen wir neuen Förderern unser Projekt persönlich vor. Ein regelmäßiges Reporting mit Sachbericht, Verwendungsnachweis und Spendenbescheinigung ist selbstverständlich vorgesehen.

Förderpatenschaften für Handgelder ermöglichen Spiel-Räume

Ein wichtiger Teil der Sachkosten sind die Handgelder, die die Tandems für die Ausflüge mit Mogli erstattet bekommen. Hierbei handelt es sich um 30 € pro Monat  (7,50 € pro Treffen) für Fahrtkosten, Eintrittsgelder, Bastelmaterial oder einen Snack zwischendurch.

Mit 360 € im Jahr können auch Privatpersonen Förderpaten für eines unserer Tandems werden.
Mit 5400 € kann schon eine ganze Balu-Gruppe ein Jahr lang schöne Ausflüge machen.
Werden Sie Förderpate für einzelne Tandems oder die ganze Gruppe.
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Bildungsinstitutionen öffnen den Kindern Türen in die Gesellschaft

Museen, Sportvereine und Kulturinstitutionen aufgepasst! Werden Sie Projektpartner, in dem Sie unseren Tandems ein Jahr lang kostenlosen Eintritt und damit Bildung und Teilhabe ermöglichen.

Kontaktieren Sie uns, um auf unseren Balu-Pass aufgenommen zu werden (1 Jahr lang unbegrenzter Zutritt für Tandems zu ihrer Institution) oder einmalig Freikarten oder Ermäßigungen anzubieten.

Aber auch andere Formen der Unterstützung sind willkommen. Ehrenamtliche Fortbildung der Balus, Theater-WS für die Gruppe. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wir kommen gerne zu Ihnen und erläutern unsere Arbeit mit Erzählungen und Fotos!

Hier sehen Sie unsere aktuellen Förderer und Projektpartner.

Kontakt:

Schreiben Sie uns, wenn Sie uns unterstützen möchten an schomburg@em.uni-frankfurt.de oder rufen Sie uns an (069-798-36355)! Dann können wir die Förderung korrekt verbuchen.

Spendenkonto:
Goethe-Universität
Landesbank Hessen Thüringen
IBAN: DE95 5005 0000 0001 0064 10
SWIFT/BIC: HELADEFF
Wichtig: Verwendungszweck nicht vergessen!
Verwendungszweck: Balu und Du / 3004040004

Gerne stellt die Universität Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Die Gemeinnützigkeit ist anerkannt.

↑ nach oben


Melden Sie Ihr Kind zu unserem Projekt an!

Wenn Ihr Kind auf die Römerstadt- oder Theobald-Ziegler-Schule geht oder wenn Sie in der Beratung beim Internationalen Familienzentrum e.V. sind, können Sie die*den Klassenlehr*in oder ihre*n Berater*in jeweils im Frühjahr (Jan-Feb) ansprechen, um Ihr Kind auf die Warteliste für die Gruppe ab Mai zu setzen. Eine freie Elternanmeldung gibt es leider nicht.

Das Projekt geht ein Jahr lang und geht auch in den Ferien ihres Kindes weiter. Es können nur Kinder im Alter von 6-10 Jahren teilnehmen, die vom Kooperationspartner angemeldet wurden.

Ein*e Balu (junge*r Erwachsene*r) kommt 1x in der Woche zu Ihnen nach Hause und unternimmt viele lustige Sachen mit Ihrem Kind. Dabei lernt ihr Kind Frankfurt kennen, lernt backen, schwimmen oder basteln. Im Spiel wird z.B. die Konzentration und die Geduld gefördert und das Selbstwertgefühl gestärkt. Je nachdem was ihr Kind braucht.

Damit ihr Kind richtig viel lernen kann, kann Balu sich nur um ein Kind kümmern. Deswegen dürfen die Geschwisterkinder bei den Treffen nicht dabei sein. Wir freuen uns aber sehr, wenn Ihre ganze Familie zu unseren Projektfesten kommt!

Hausaufgabenhilfe oder Nachhilfe für die Schule macht die*der Balu nicht! Trotzdem lernen die Kinder bei den schönen Ausflügen vieles was auch für die Schule wichtig ist. Z. B. zuhören, Fragen stellen oder eine Sache zu Ende bringen.

↑ nach oben