Gartenbereiche

Übersicht

Gartenbereiche

Oben sehen Sie den Garten in der Übersicht. Die jetzt schon eröffneten Bereiche sind unten vergrößert dargestellt..

Hier finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Bereichen:
(2) Gewächshaus
(6) Pflanzensystem und Anzucht für die Lehre
(7) Versuchspflanzung mit wärmeliebenden Eichenarten
(8) Glatthaferwiese
(9) Buchenwald
(10) Kalktrockenhang und Lysimeter
(11) Streuobstwiese
(12) Arzneipflanzengarten

Gartenplan

Legende: Rechts vom Eingang (1) am Ostrand des Gartens steht das weithin sichtbare Gewächshaus (2) mit dem nach Westen anschließenden Betriebshof (3) und dem Kulturraum für Pilze. Der freie Platz vor dem Gewächshaus (4) dient zur Präsentation der Kübelpflanzen in den frostfreien Monaten und als Treffpunkt. Südlich des Gewächshauses schließen sich die Schattenhalle und Frühbeete (5) an, weiter nach Süden folgt der Bereich für die Anzucht (6). Die unteren Reihen der rechteckigen Beete sind mit für die Lehre benötigten Pflanzen in systematischer Anordnung bepflanzt. Im Südwesten wurde eine Versuchspflanzung mit wärmeliebenden Eichenarten angelegt (7), deren Entwicklung unter unseren Klimabedingungen untersucht wird. Die östlich angrenzende Glatthaferwiese (8) repräsentiert eine bei uns typische Vegetationsform ebenso wie die Pflanzen des Buchenwaldes (9) an der Südgrenze. Das im Südosten des Gartens stehende halbtonnenförmige kleine Gewächshaus dient der Untersuchung von Gehölzwachstum unter verschiedenen Feuchtebedingungen, es wird umgeben von einem Kalktrockenhang mit wärmeliebenden Gehölzen (10). Nach Norden hin grenzen eine Streuobstwiese (11) und der Arzneipflanzengarten (12) an.