Funktion: Leiter der Stabsstelle „Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs“

Aufgaben und Verantwortlichkeiten:

  • Abteilungsleitung (incl. Personal‐und Budgetverantwortung)
  • Beratung und Unterstützung des Präsidiums bei der Entwicklung und Umsetzung strategischer Prozesse in den Bereichen Forschung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs
  • Strukturfragen der Forschung und Forschungsförderung (incl. LOEWE, EXC, SFBs)
  • Konzeptionelle Fragen der Forschungsförderung
  • nationale Forschungsförderung
  • Querschnittsaufgaben

Kurzvita:

Seit August 2012 Leitung der Stabsstelle „Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs“ der Goethe‐Universität Frankfurt am Main. Zuvor seit 2002 unterschiedliche Tätigkeiten im Wissenschafts‐ und Forschungsmanagement, in der Begabtenförderung und den Science Policy & Innovation Studies für: die Heinrich‐Böll‐Stiftung; die BerlinBrandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW); die John F. Kennedy School of Government, Harvard University, und das Institut für Wissenschafts‐und Technikforschung, Universität Bielefeld. Fellow der ZiF: Forschungsgruppe Science in the Context of Application, Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF), Universität Bielefeld. Forschungsaufenthalte u.a. am Economic History Department, London School of Economics and Political Sciences (LSE), und am John J. Reilly Center for Science, Technology & Values, University of Notre Dame, Indiana.

Professionelle Fortbildungen u.a.: Ausbildung als Mediator mit den Schwerpunkten akademisches Konfliktmanagement, Wissenschaftsmediation und Organisationsentwicklung; Junior Professional Management Programm für den exzellenten Führungsnachwuchs, Zentrum für Wissenschaftsmanagement (ZWM) e.V., Speyer, und Knowledge Assessment Methodologies (KAM) Fall School, Joint Research Center – European Commission, Ispra.

Publikationen zu Wissenschafts‐und Hochschulthemen und zum Verhältnis von Wissenschaft und Politik, u.a.

Monographien (Auswahl):

  • The Politics of Science Advice: Institutional Design for Quality Assurance (Hg., mit Peter Weingart). Cambridge University Press, 2011.
  • Wissen – Beraten – Entscheiden: Form und Funktion wissenschaftlicher Politikberatung in Deutschland (mit Peter Weingart). Velbrück Wissenschaft, 2008.

Aufsätze (Auswahl):

  • Streitlust und –frust. Die Hochschule als konfliktträchtiger Ort, in: Forschung & Lehre 6/2013.
  • Akademisches Konfliktmanagement: Ein Beitrag zur Qualitätssicherung der Promotionspraxis?, in: Das Hochschulwesen 5/2012.
  • Organisationen der Wissenschaft, in: Maasen, S. et al. (Hrsg.). Handbuch Wissenschaftssoziologie, 2012.

Policy Reports (Auswahl):

  • Ausfelder, F.; Förster, A.; Lentsch, J.; Möller, A.; Schneider, C.; Wachinger, G et al. „Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland“, Leopoldina, acatech, Berlin‐Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin/München/Halle: 2009.
  • Leitlinien Politikberatung, Berlin‐Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW), Berlin 2008. (inhaltliche Koordination und Redaktion)