Struktur

Erfolgreich promovieren und forschen - Ein Zusammenspiel auf mehreren Ebenen.

GRADE ist die zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Goethe-Universität für die fächerübergreifende Qualifizierung, Beratung und Förderung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der frühen Berufsphase.
Zu diesem Zweck entwickelte GRADE ein umfassendes Qualifizierungsprogramm, welches Promovierende und Postdocs bei ihrer Arbeit unterstützt.

GRADE Support

GRADE Support ist unsere Serviceeinheit und umfasst unser Kernangebot, wie z.B. das Workshopprogramm, das individuelle Coaching oder den Manuskriptservice. GRADE Support ist ein fächerübergreifender Bereich, dessen Angebote allen Wissenschaftler*innen in der frühen Berufsphase der Goethe-Universität und deren Betreuungspersonen offen stehen.

 

GRADE Research Units

Die GRADE Research Units sind für die fachspezifische oder interdisziplinäre Qualifizierung und Förderung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der frühen Berufsphase zuständig.
Die GRADE Research Units können sich als GRADE Center, GRADE Initiative und GRADE Academy organisieren.

GRADE Centers

Die GRADE Centers bündeln thematisch verwandte Forschungsbereiche, vorzugsweise mit einer fächerübergreifenden Ausrichtung. Sie bieten ein perfektes Umfeld für Promovierende und Postdocs, um sich unter einem Schwerpunktthema inter- und transdisziplinär auszutauschen und zu vernetzen. Eine Übersicht unserer GRADE Centers finden Sie hier.

GRADE Initiatives

Mit Unterstützung von GRADE können sich Wissenschaftler*innen in der frühen Berufsphase zu einer GRADE Initiative zusammenschließen, um vernetzte Arbeitsstrukturen aufzubauen und gemeinsam ein Projekt durchzuführen. Die Initiatives sind auf ein bestimmtes Forschungsthema fokussiert. Ziel ist es, für die Teilnehmenden ein perfektes Klima zu bieten, um Forschungsfragen gezielt anzugehen, Schlüsselkompetenzen zu verbessern sowie Netzwerke zu schaffen. Eine Übersicht unserer GRADE Initiatives finden Sie hier.

 

GRADE Academies

Die interdisziplinär ausgerichteten GRADE Academies bieten unterschiedliche Diskussions- und Kommunikationsformate zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Darüber hinaus fungieren sie als Impulsgeber für universitäre und gesellschaftlich bedeutsame Herausforderungen. GRADE Academies stellen eine Ideenschmiede für besonders innovative Wissenschaftler*innen in der führen Berufsphase dar.

Graduiertenprogramme

Drittmittelprojekte, wie beispielsweise DFG-finanzierte Graduiertenkollegs, die Internationalen Max Planck Research Schools, Helmholtz Graduate Schools, die Leibniz Graduate Schools oder andere kollaborative Forschungsverbünde, die mit den GRADE Centers und GRADE Support zusammenarbeiten. Hier ist der Forschungsschwerpunkt häufig thematisch enger eingegrenzt als in den GRADE Centers.