Karriereplattform

Get on the right track - Karrieregespräche

In unseren GRADE CareerTalks berichten Führungskräfte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft von ihrer persönlichen Laufbahn und aus ihrem Arbeitsalltag. Teilnehmende Promovierende und Postdocs haben die Möglichkeit mit ihnen ins Gespräch zu kommen und in ungezwungener Atmosphäre erste Kontakte in die Unternehmen zu knüpfen.

Die Karrieregespräche finden in der Regel einmal im Monat spätnachmittags/abends statt.


Nachfolgend finden Sie die nächsten geplanten Karrieregespräche.


DZHW Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung - Schnittstellle zwischen Wissenschaftsmanagement und Hochschulforschung

Logo dzhw 120x50mm

28. Februar 2019 | 16:30 Uhr | Deutsch

Das DZHW ist ein durch Bund und Länder gefördertes Forschungsinstitut mit Sitz in Hannover und Berlin. Als internationales Kompetenzzentrum der Hochschul- und Wissenschaftsforschung führt das DZHW Datenerhebungen und Analysen durch, erstellt forschungsbasierte Dienstleistungen für die Hochschul- und Wissenschaftspolitik und stellt der Scientific Community eine Forschungsinfrastruktur im Bereich der Hochschul- und Wissenschaftsforschung zur Verfügung.

Dr. Kolja Briedis aus der Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung wissenschaftlicher Mitarbeiter des DZHW wird Ihnen an diesem Nachmittag ds DZWH mit seinen Arbeitsbereichen für Promovierte und Postdocs vorstellen. Er ist Diplom-Pädagoge, promovierte an der Carl-von-Ossietzky Universität in Oldenburg und arbeitet bereits seit 2002 am DZHW. Zunächst war er im Bereich der Absolventenstudien tätig, wo er 2006 erstmals Projektleiter wurde. Seit 2008 war er zudem für einige Jahre als Projektleiter für verschiedene Befragungen des wissenschaftlichen Nachwuchses im Rahmen des Projektes WiNbus verantwortlich. Seit 2013 ist er Projektleiter des Forschungsvorhabens „Karrieren Promovierter“ und seit 2017 zudem Leiter des Projektes „Nacaps“, das sowohl Promovierende und Promovierte in Deutschland umfasst. Forschungsschwerpunkte sind die Berufsverläufe und Werdegänge von Hochqualifizierten, das Verhältnis von Hochschulbildung und Beschäftigung sowie der wissenschaftliche Nachwuchs in Deutschland.

Wie üblich wird die Veranstaltung im Anschluss an den Vortrag in lockerer Runde bei Snacks und Getränken ausklingen und Gelegenheit zum Austausch mit den Referenten sowie zum Netzwerken untereinander bieten.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf den Abend mit Ihnen.

Da die Plätze zur Teilnahme begrenzt sind, bitten wir Sie sich zeitnah für diese Veranstaltung anzumelden.


Ärzte ohne Grenzen - im Gespräch mit Ulrike Müller

07. März 2019 | 17:00 Uhr | Deutsch

Herzlich laden wir Sie zum Karrieregespräch am Donnerstag, 7. März um 17 Uhr zum Thema Ärzte ohne Grenzen ein.

„ÄRZTE OHNE GRENZEN (https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/) ist eine private, internationale, medizinische Hilfsorganisation. Sie gewährt Menschen Hilfe, die durch (Bürger-) Kriege oder Naturkatastrophen in Not geraten, ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft, politischen oder religiösen Überzeugung. Im Namen der universellen medizinischen Ethik und des Rechts auf humanitäre Hilfe arbeitet ÄRZTE OHNE GRENZEN neutral und unparteiisch und fordert ungehinderte Freiheit bei der Ausübung ihrer Tätigkeit. Jährlich arbeiten etwa 2.000 internationale und rund 20.500 nationale Mitarbeiter*innen von ÄRZTE OHNE GRENZEN in mehr als 70 Ländern.“

Referentin des Abends ist Ulrike Müller, die bereits drei Mal und zuletzt 2016 für Ärzte ohne Grenzen im Tschad gearbeitet hat.

Wie üblich wird die Veranstaltung im Anschluss an den Vortrag in lockerer Runde bei Snacks und Getränken ausklingen und Gelegenheit zum Austausch mit den Referent*innen sowie zum Netzwerken untereinander bieten.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf den Abend mit Ihnen.

Da die Teilnahmeplätze begrenzt sind, melden Sie sich bitte zeitnah für diese Veranstaltung an.


Karrieregespräche in Planung

2019      
t.b.a.     Europäische Zentralbank