Publikationen

 

Monografien und Herausgeberschaften

 

Irritation und Improvisation. Zum kreativen Umgang mit Unerwartetem

Freiburg/München: Karl Alber (2018) (hrsg. mit Charlotte Uzarewicz, Thomas Latka & Michael Uzarewicz)

Handbuch Körpersoziologie. Band 1: Grundbegriffe und theoretische Perspektiven

Wiesbaden: Springer VS (2017) (hrsg. mit Gabriele Klein & Michael Meuser)

Handbuch Körpersoziologie. Band 2: Forschungsfelder und Methodische Zugänge

Wiesbaden: Springer VS (2017) (hrsg. mit Gabriele Klein & Michael Meuser)

Leben nach Zahlen. Self-tracking als Optimierungsprojekt? (Reihe Digitale Gesellschaft)

Bielefeld: transcript (2016) (hrsg. mit Stefanie Duttweiler, Jan-Hendrik Passoth & Jörg Strübing )

 

Krisen des Sports.

(Schwerpunktheft der Zeitschrift „Sport und Gesellschaft“, Bd. 13, H. 1). Berlin: de Gruyter (2016)

Körper und Ritual. Sozial- und kulturwissenschaftliche Zugänge und Analysen

Wiesbaden: Springer VS (2015) (hrsg. mit Michael Staack)

Soziologie des Körpers

Bielefeld: transcript (2015, 5., vollst. überarb. Aufl.)

Sport im Film. Zur wissenschaftlichen Entdeckung eines verkannten Genres

Konstanz: UVK (2014) (hrsg. mit Barbara Englert)

Verkörperungen des Sozialen. Neophänomenologische Grundlagen und soziologische Analysen

Bielefeld: transcript (2012)

Körper, Sport und Religion. Zur Soziologie religiöser Verkörperungen

Wiesbaden: VS-Verlag (2012) (hrsg. mit Moritz Böttcher)

Handbuch Sportsoziologie


Schorndorf: Hofmann (2008) (hrsg. mit Kurt Weis)

body turn. Perspektiven der Soziologie des Körpers und des Sports

Bielefeld: transcript (2006)

Soziologie des Körpers


Bielefeld: transcript (2004)

Leib, Körper und Identität. Eine phänomenologisch-soziologische Untersuchung zur personalen Identität


Wiesbaden: Westdeutscher Verlag (2002)

 

Artikel


  • Gugutzer, R. (2019): Being and feeling addicted to exersice: Reflections from a neophenomenological perspective. In: Journal of the Philosophy of Sport, 46:1, 30-48 (link).
  • Gugutzer, R. (2019): Moden des Sports - Manifestationen des Zeitgeists. In: Hubertus Busche/Yvonne Förster (Hg.), Mode als ein Prinzip der Moderne? Ein interdisziplinärer Erkundungsgang. Tübingen: Mohr, S. 81-102
  • Gugutzer, R. (2019): Was ist der Körper? Eine philosophisch-soziologische Annährungen. In: Anja Voss (Hg.), Bewegung und Sport in der Kindheitspädagogik. Stuttgard: Kohlhammer, S. 71-80
  • Gugutzer, R. (2019): Sorge als Athmosphäre. Phänomenologische Annährungen an ein machtvolles Gefühl. In: Anna Henkel/Isolde Karle/Gesa Lindemann/Micha Werner (Hg.), Sorget nicht - Kritik der Sorge. Baden-Baden: Nomos, S. 77-98
  • Gugutzer, R. (2018): Sport im Film. In: tv diskurs, 22. Jg., Heft 4, S. 64-67 (link).
  • Gugutzer, R. (2018): Situationsprobleme und kreatives Handeln. Neopragmatismus und Neophänomenologie im Dialog. In: Robert Gugutzer/Charlotte Uzarewicz/Thomas Latka/Michael Uzarewicz (Hg.), Irritation und Improvisation. Zum kreativen Umgang mit Unerwartetem. Freiburg/München: Alber, S. 28-57
  • Gugutzer, R. (2018): Sozialpsychologie des Körpers. In: Oliver Decker (Hg.), Sozialpsychologie und Sozialtheorie. Band 2: Forschungs- und Praxisfelder. Wiesbaden: Springer VS, S. 27-39.
  • Gugutzer, R./Böttcher, M. (2018): Sport. In: Dagmar Hoffmann/Rainer Winter (Hg.), Mediensoziologie. Handbuch für Wissenschaft und Studium. Baden-Baden: Nomos, S. 278-284.
  • Gugutzer, R. (2017): Der Sportfilm als sportsoziologischer Erkenntnisgegenstand. In: Sport und Gesellschaft, Jg. 14, H. 3, S. 221-250.
  • Gugutzer, R. (2017): Leib und Situation. Zum Theorie- und Forschungsprogramm der Neophänomenologischen Soziologie. In: Zeitschrift für Soziologie, Heft 3, S. 147-166.
  • Gugutzer, R. (2017): Resonante Leiber, stumme Körper? Hartmut Rosas Resonanztheorie aus Sicht der verkörperten Soziologie. In: Christian Helge Peters/Peter Schulz (Hg.), Resonanzen und Dissonanzen. Hartmut Rosas kritische Theorie in der Diskussion. Bielefeld: transcript, S. 69-85.
  • Gugutzer, R. (2017): Körperkult und Selbstoptimierung. In: dramaturgie. Zeitschrift der Dramaturgischen Gesellschaft 02/17, S. 61-64.
  • Gugutzer, R. (2017): Leiblichkeit und Personalität in der Sportsucht. In: Stefan Volke/Steffen Kluck (Hg.), Körperskandale. Zum Konzept der gespürten Leiblichkeit. Freiburg/München: Alber, S. 141-168.
  • Gugutzer, R. (2017): Sport. In: Robert Gugutzer/Gabriele Klein/Michael Meuser (Hg.), Handbuch Körpersoziologie (Bd. 2: Forschungsfelder und Methodische Zugänge). Wiesbaden: Springer VS, S. 303-317.
  • Gugutzer, R. (2017): Leib und Körper als Erkenntnissubjekte. In: Robert Gugutzer/Gabriele Klein/Michael Meuser (Hg.), Handbuch Körpersoziologie (Bd. 2: Forschungsfelder und Methodische Zugänge). Wiesbaden: Springer VS, S.  381-394.
  • Gugutzer, R./Holterman, N. (2017): Der Dackelblick. Phänomenologie einer besonderen Hund-Mensch-Vergemeinschaftung. In: Ronald Hitzler/Nicole Burzan (Hg.), Auf den Hund gekommen. Interdisziplinäre Annäherung an ein Verhältnis (Reihe „Erlebniswelten“). Wiesbaden: Springer VS, S. 265-284.
  • Bette, K.-H./Gugutzer, R. (2017): Sport als Sucht: Soziologische Annäherungen. In: Karl-Heinrich Bette/Felix Kühnle (Hg.), Die dunkle Seite des Sports. 28. Darmstädter Sport-Forum. Aachen: Shaker, S. 69-97.
  • Gugutzer, R. (2016): Self-tracking als Zeitgeist-Phänomen. In: Stefanie Duttweiler/Robert Gugutzer/Jan-Hendrik Passoth/Jörg Strübing (Hg.), Leben nach Zahlen. Self-tracking als Optimierungsprojekt? (Reihe Digitale Gesellschaft) Bielefeld: transcript, S. 161-182.
  • Gugutzer, R. (2016): Ideologie und Utopie – Olympia im Spielfilm. In: Andreas Hebbel-Seeger/Thomas Horky/Hans-Jürgen Schulke (Hg.), Sport als Bühne. Mediatisierung von Sport und Sportgroßveranstaltungen (15. Hamburger Kongress Sport, Ökonomie & 2015 Medien). Aachen: Meyer & Meyer, S. 24-40.
  • Gugutzer, R. (2016): Phänomenologie männlicher Leiberfahrung. In: Hilge Landweer/Isabella Marcinski (Hg.), Dem Erleben auf der Spur. Feminismus und die Philosophie des Leibes. Bielefeld: transcript, S. 113-134.
  • Robert Gugutzer (2016): Die Körper der Gesellschaft. Eine soziologische Entdeckungsreise. In: Andreas Uschok (Hg.),  Körperbild und Körperbildstörungen. Handbuch für Pflege- und Gesundheitsberufe. Bern: Huber, S. 69-84.
  • Gugutzer, R. (2016): Körperzauber? Der Kult um den Körper in der "entzauberten Welt". In: Alfred Bellebaum/Robert Hettlage (Hg.), Religion. Spurensuche im Alltag. Wiesbaden: Springer VS, S. 137-155.
  • Gugutzer, R. (2015): (Neo-)Phänomenologie der Sportsucht. Theoretische und empirische Annäherungen. In: Sport und Gesellschaft, Jg. 12, H. 3, S. 189-214.
  • Gugutzer, R. (2015): Leibliche Interaktion mit Dingen, Sachen und Halbdingen. Zur Entgrenzung des Sozialen (nicht nur) im Sport. In: Hannah K. Göbel/Sophia Prinz (Hrsg.), Die Sinnlichkeit des Sozialen. Wahrnehmung und materielle Kultur. Bielefeld: transcript, S. 105-122.
  • Gugutzer, R. (2015): Public Viewing. Ein sportiv gerahmtes kollektivleibliches Situationsritual. In: Robert Gugutzer/Michael Staack (Hg.), Körper und Ritual. Sozial- und kulturwissenschaftliche Zugänge und Analysen. Wiesbaden: Springer VS, S. 71-96.
  • Gugutzer, R./Staack, M. (2015): Zur Einführung. In: Robert Gugutzer/Michael Staack (Hg.), Körper und Ritual. Sozial- und kulturwissenschaftliche Zugänge und Analysen. Wiesbaden: Springer VS, S. 9-20.
  • Duttweiler, S./Gugutzer, R. (2015): Self-Tracking im Sport – mehr als kurzfristige Selbstberuhigung? In: Forschung Frankfurt 1.2015, S. 28-33.
  • Gugutzer, R. (2014): Dinge als Sozialpartner. Zur leiblichen Kommunikation im Sport. In: Martina Löw (Hrsg.), Vielfalt und Zusammenhalt. Verhandlungen des 36. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bochum und Dortmund 2012 (CD-ROM). Frankfurt/New York (10 S.).
  • Gugutzer, R. (2014): Rocky I – VI: Metamorphosen eines Heldenkörpers. In: R. Gugutzer/B. Englert (Hrsg.), Sport im Film. Zur wissenschaftlichen Entdeckung eines verkannten Genres. Konstanz: UVK, S. 179-202.
  • Gugutzer, R./Englert, B. (2014): Einleitung: Der Sportfilm als verkanntes Genre. In: dies. (Hrsg.), Sport im Film. Zur wissenschaftlichen Entdeckung eines verkannten Genres. Konstanz: UVK, S. 11-24.
  • Gugutzer, R. (2014). Leibliche Praktiken der Geschlechterdifferenz. Eine neophänomenologische Kritik an der Körperpraxeologie in handlungstheoretischer Absicht. In: C. Behnke/D. Lengersdorf/S. Scholz (Hrsg.), Wissen – Methode – Geschlecht: Erfassen des fraglos Gegebenen. Zum Werk Michael Meusers. Wiesbaden: Springer VS, S. 91-106.
  • Gugutzer, R./Dlugosch, A. (2013). Mobile Körper im urbanen Raum. Le Parkour, oder wie der Homo mobilis die Großstadt erobert. In: Forschung Frankfurt, Heft 2, S. 30-34.
  • Gugutzer, R. (2013). Der Kult um den Körper. Idealtypische Körperpraktiken der Selbstoptimierung. In: Erwachsenenbildung. Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis, 59. Jg., H. 2, S. 67-70.
  • Gugutzer, R. (2013). Essstörung, Sport und Schule. Soziosomatische Aspekte einer jugendspezifischen Form der Selbstthematisierung. In: R. Hildebrandt-Stramann/R. Laging/K. Moegling (Hrsg.), Körper, Bewegung und Schule. Teil 1: Theorie, Forschung und Diskussion. Immenhausen: Prolog, S. 225-238.
  • Gugutzer, R. (2013). Hermann Schmitz: Der Gefühlsraum. In: K. Senge / R. Schützeichel (Hrsg.), Hauptwerke der Emotionssoziologie. Wiesbaden: VS, S. 304-310.
  • Bette, K.-H./Gugutzer, R. (2013). Sportsucht – soziologische Annäherungen. In: Wolfgang Hoefert/Christoph Klotter (Hg.), Gesundheitszwänge. Lengerich: Pabst Science Publishers, S. 288-305.
  • Bette, K.-H./Gugutzer, R. (2012). Sport als Sucht. Zur Soziologie einer stoffungebundenen Abhängigkeit. In: Sport und Gesellschaft, Jg. 9, H. 2, S. 107-130.
  • Gugutzer, R./Duttweiler, S. (2012). Körper, Gesundheit, Sport. Selbsttechnologien in der Gesundheits- und Sportgesellschaft. In: Sozialwissenschaften und Berufspraxis, Jg. 35, Heft 1, S. 5-18.
  • Zur Einführung (zus. mit M. Böttcher), in: R. Gugutzer / M. Böttcher (Hrsg.), Körper, Sport und Religion. Zur Soziologie religiöser Verkörperungen. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 9-23.
  • Gugutzer, R. (2012). Die Sakralisierung des Profanen. Der Körperkult als Diesseitsreligion. In: R. Gugutzer / M. Böttcher (Hrsg.), Körper, Sport und Religion. Zur Soziologie religiöser Verkörperungen. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 285-308.
  • Gugutzer, R. (2012). Essstörung, Sport und Schule. Soziosomatische Aspekte einer jugendspezifischen Form der Selbstthematisierung. In: Schulpädagogik heute 6/2012 (www.schulpaedagogik-heute.de).
  • Gugutzer, R./Böttcher, M. (2012). Der Fußballfilm als Heimatfilm. „Das Wunder von Bern“ und die Thematisierung regionaler Identität im Sportspielfilm. In: C. Heinze / D. Reicher /St. Moebius (Hrsg.), Perspektiven der Filmsoziologie. Konstanz: UVK, S. 143-169.
  • Gugutzer, R. (2012). Die leiblichen Quellen des Selbst. Eine leibphänomenologische Kritik am Verständnis neuzeitlicher Identität von Charles Taylor. In: H.-G. Soeffner (Hrsg.), Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main 2010 (CD-ROM). Wiesbaden: Springer-VS, 12 S.
  • Gugutzer, R. (2011). Personale Identität als reflexive Leiblichkeit. Ein lebenskünstlerischer Entwurf. In: V. Begemann / S. Rietmann (Hrsg.): Soziale Praxis gestalten. Orientierungen für ein gelingendes Leben. Stuttgart: Kohlhammer, S. 57-67.
  • Gugutzer, R. (2011). Essstörungen im Jugendalter. Identitätssuche im Medium von Leib und Körper. In: Y. Niekranz / M. D. Witte (Hrsg.), Jugend und Körper. Leibliche Erfahrungswelten. Weinheim/München: Juventa, S. 93-107.
  • Gugutzer, R. (2011). Körperpolitiken im Sport. Zur sportiven Verschränkung von Körper, Geschlecht und Macht. In: D. Schaaf / J.-U. Nieland (Hrsg.), Die Sexualisierung des Sports in den Medien. Köln: Halem, S. 34-56.
  • Gugutzer, R. (2010). Körperbilder im Film. Eine soziologische Analyse von „Million Dollar Baby". In: D. Hoffmann (Hrsg): Körperästhetiken. Filmische Inszenierungen von Körperlichkeit, Bielefeld: transcript, S. 121-142.
  • Gugutzer, R. (2010). Soziologie am Leitfaden des Leibes. Zur Neophänomenologie sozialen Handelns am Beispiel der Contact Improvisation. In: F. Böhle / M. Weihrich (Hrsg.), Die Körperlichkeit sozialen Handelns. Soziale Ordnung jenseits von Normen und Institutionen. Bielfeld: transcript S. 165-184.
  • Gugutzer, R. (2010). „Lassen Sie doch mal Ihre Seele baumeln“. Der Wellnesskult als verkörperte Diesseitsreligion. In: H.-G. Soeffner (Hrsg.), Unsichere Zeiten. Herausforderungen gesellschaftlicher Transformation. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008 (CD-ROM). Wiesbaden: VS-Verlag, S. 1-8.
  • Gugutzer, R. (2010). "Le Parkour" - Die neue Kunst der Fortbewegung. Über Mülltonnen, Treppen, Bauzäune oder Garagendächer mit Gespür für die Materialität des urbanen Raums. In: Forschung Frankfurt 2/2010, Goethe-Universität Frankfurt am Main, S. 9-11.
  • Gugutzer, R. (2009). Bereichsrezension Sportsoziologie (Schwerpunkt Spitzensport).In: Soziologische Revue, Jg. 32, H. 1, S. 111-122.
  • Gugutzer, R. (2009). Doping im Spitzensport der reflexiven Moderne. In: Sport und Gesellschaft 6, H. 1, S. 3-29.
  • Gugutzer, R. (2009). Körperlichkeit und Leistung. Doping im Sport der reflexiven Moderne. In: M. Marschik / R. Müllner / O. Penz / G. Spitaler (Hrsg.): Sport Studies.Wien: Facultas (UTB), S. 212-224.
  • Gugutzer, R. (2008). Transdifferente Leiblichkeit. Leibphänomenologische Überlegungen zu einer Soziologie der Transsubjektivität. In: B. Kalscheuer / L. Allolio-Näcke (Hrsg.): Kulturelle Differenzen begreifen. Das Konzept der Transdifferenz aus interdisziplinärer Sicht, Frankfurt / New York: Campus, S. 317-336.
  • Gugutzer, R. (2008). Alter(n) und die Identitätsrelevanz von Leib und Körper. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, Band 41, Heft 3, S. 182-187.
  • Gugutzer, R. (2008). Einführung: Sport in Gesellschaft und Soziologie. In: K. Weis / R. Gugutzer (Hrsg.): Handbuch Sportsoziologie, Schorndorf: Hofmann, S. 7-14 (zus. mit Kurt Weis).
  • Gugutzer, R. (2008). Sport im Prozess gesellschaftlicher Individualisierung. In: K. Weis / R. Gugutzer (Hrsg.): Handbuch Sportsoziologie, Schorndorf: Hofmann, S. 88-99.
  • Gugutzer, R. (2008). Sport im Film. In: Markus Schroer (Hrsg.): Gesellschaft im Film, Konstanz: UVK, S. 230-263.
  • Gugutzer, R. (2008). Lexikonartikel zu „Körper“ (S. 141-143) und „Sport“ (S. 274-278). In: S. Jordan/S. Farzin (Hrsg.): Lexikon Soziologie und Sozialtheorie. Hundert Grundbegriffe, Stuttgart: Reclam.
  • Gugutzer, R. (2008). Leibliche Kommunikation im Tanz. In: Michael Großheim (Hrsg.): Neue Phänomenologie zwischen Praxis und Theorie. Festschrift für Hermann Schmitz, Freiburg/München: Alber, S. 316-331.
  • Gugutzer, R. (2008). Der Körper als Kulturphänomen. In: P. Gieß-Stüber / D. Blecking (Hrsg.): Sport –Integration – Europa. Neue Horizonte für interkulturelle Bildung,Baltmannsweiler: Schneider, S. 205-217.
  • Gugutzer, R. (2008). The body as a cultural phenomenon. In: P. Gieß-Stüber / D. Blecking (Eds.): Sport – Integration – Europe. Widening Horizons in Intercultural Education, Baltmannsweiler: Schneider, p. 201-212
  • Gugutzer, R. (2007). Lexikonartikel zu „Soziologie des Körpers“ (S. 840f.) und „Sportsoziologie“ (S. 847f.). In: K.-H. Hillmann (Hg.): Wörterbuch der Soziologie, Stuttgart: Alfred Körner (5. Auflage).
  • Gugutzer, R. (2007). Körperkult und Schönheitswahn – Wider den Zeitgeist. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 18/2007, S. 3-6.
  • Gugutzer, R. (2007). Körperkult und Schönheitswahn. In: das baugerüst 3/07, S. 8-13
  • Gugutzer, R./Schneider, W. (2007). Der ‚behinderte Körper’ in den Disability Studies – Eine körpersoziologische Grundlegung. In: A Waldschmidt / W. Schneider (Hrsg.): Disability Studies, Kultursoziologie und Soziologie der Behinderung. Erkundungen in einem neuen Forschungsfeld, Bielefeld: transcript, S. 31-53.
  • Gugutzer, R. (2006). Der body turn in der Soziologie. Eine programmatische Einführung. In: R. Gugutzer (Hrsg.): body turn. Perspektiven der Soziologie des Körpers und des Sports, Bielefeld: transcript, S. 9-53.
  • Gugutzer, R. (2006). Leibliches Verstehen. Zur sozialen Relevanz des Spürens. In: K.-S. Rehberg (Hrsg.): Soziale Ungleichheit, kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004, Frankfurt / New York: Campus, S. 4536-4546.
  • Berger, Ch./Gugutzer, R. (2006). Bewegen und Spüren. Verständigung und Bewegungskoordination im Tango Argentino. In: Miriam Fischer / Mónica Alarcon(Hrsg.): Tanz und Philosophie, Freiburg: fwpf, S. 31-45.
  • Gugutzer, R. (2005). Der Körper als Identitätsmedium: Essstörungen. In: M. Schroer (Hrsg.): Soziologie des Körpers, Frankfurt a.M.: Suhrkamp, S. 323-355.
  • Gugutzer, R. (2005). Und sie bewegt sich doch! Neue Impulse für und durch die Soziologie des Sports. In: Soziologische Revue, 2005, 28, Heft 2, S. 109-120.
  • Gugutzer, R. (2005). Körper, Bewegung und Sport als Lifestyle, in: TUM-Mitteilungen, H. 4, S. 44.
  • Gugutzer, R. (2004). Trendsport im Spannungsfeld von Körper, Selbst und Gesellschaft. Leib- und körpersoziologische Überlegungen. In: Sport und Gesellschaft, Jg. 1, Heft 3, S. 219-243
  • Viehöver, W./Keller, R./Lau, Ch./Gugutzer, R. (2004). Vergesellschaftung der Natur – Naturalisierung der Gesellschaft. In: U. Beck / Ch. Lau (Hrsg.): Entgrenzung und Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung? Frankfurt a.M.: Suhrkamp, S. 65-94.
  • Gugutzer, R. (2002). Der Leib, die Nonne und der Mönch. Zur leiblich-affektiven Konstruktion religiöser Wirklichkeit. In: K. Hahn / M. Meuser (Hrsg.): Körperrepräsentationen. Die Ordnung des Sozialen und der Körper, Konstanz: UVK, S. 137-163.
  • Brand, K.-W./Gugutzer, R./Heimerl, A./Kupfahl, A. (2002). Sozialwissenschaftliche Analysen zu Veränderungsmöglichkeiten nachhaltiger Konsummuster, Berlin: Umweltbundesamt.
  • Brand, K.-W./Gugutzer, R./Heimerl, A./Kupfahl, A. (2002). Gesellschaftliche Zukunftstrends und nachhaltiger Konsum. In: Umweltbundesamt (Hrsg.): Nachhaltige Konsummuster. Ein neues umweltpolitisches Handlungsfeld als Herausforderung für die Umweltkommunikation, Berlin: Erich Schmidt, S. 221-260.
  • Gugutzer, R. (2001). Die Fiktion des Natürlichen. Sportdoping in der reflexiven Moderne. In: Soziale Welt, Jg. 52, Heft 2, S. 219-238.
  • Gugutzer, R. (2001). Grenzerfahrungen. Zur Bedeutung von Leib und Körper für die personale Identität, in: Psychologie & Gesellschaftskritik, Jg. 25, Heft 1, S. 69-102.
  • Gugutzer, R. (1998). Zur Körperthematisierung in einer individualisierenden Gesellschaft. In: Kultursoziologie, Jg. 7, Heft 2, S. 33-54.
  • Gugutzer, R./Kropp, C. (1997). Unternehmen Risikogesellschaft – risikogesellschaftliches Unternehmen. In: Ratio, S. 119-122.