Arzneipflanzengarten Riedberg

Garten-1 Garten-2 Garten-3 Garten-4

Der Garten wurde am 1.6.2014 feierlich eröffnet!

Der Botanische Garten mit dem Neuen Senckenbergischen Arzneipflanzengarten ist seit Anfang 2012 in die Obhut der Stadt Frankfurt übergegangen.

Am Campus Riedberg, wo sich mittlerweile auch alle Institute der Biologie befinden, entsteht derzeit der "Wissenschaftsgarten". Ein Teil dieses Areals ist für einen Arzneipflanzengarten bestimmt.


Der Arzneipflanzengarten ist am Hang südwestlich des Biozentrums entstehen. Die Beete schließen sich direkt an die Bereiche mit der systematischen Pflanzeneinteilung an. Die einzelnen Beete mit den Arzneipflanzen sind – ähnlich Schubladen eines Apothekerschrankes – in einer Rasenfläche angelegt.

Wie bereits beim "Neuen Senckenbergischen Arzneipflanzengarten" im Botanischen Garten engagierten sich auch diesmal Prof. Georg Schneider, Prof. Theo Dingermann und Dr. Ilse Zündorf in der Konzeption des Gartens. Zusätzlich hat sich jetzt noch der Nachfolger von Prof. Dingermann, Prof. Robert Fürst in die Planung mit eingebracht. Der Arzneipflanzengarten am Riedberg soll jedoch keine Konkurrenz zum bestehenden in der Frankfurter Innenstadt bilden, sondern vielmehr eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Ein wichtiger Unterschied wird die Ordnung nach phytochemischen Inhaltsstoffgruppen sein.

Auch für diesen Garten standen nur begrenzte Mittel von Seiten der Universität zur Verfügung. Mit der Firma Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG konnte bereits ein großzügiger Sponsor gefunden werden. Prof. Georg Schneider und seine Frau haben sich ebenfalls mit einer signifikanten Spende für die Realisierung des Gartens eingesetzt. Wir danken den über 70 Patinnen und Paten, die sich außerdem gefunden haben, um das Projekt finanziell zu unterstützen.

Die Anlage ist fertig, die Schilder stehen, allerdings sind die Rechnungen noch nicht alle beglichen, so dass wir uns nach wie vor um Paten bemühen (siehe rechts). Wie diese Patenschaft aussieht und wie Sie eine Pflanzen-Patenschaft übernehmen können, lesen Sie hier.


Die Arzneipflanzen-Patenschaft

205x214-patenschaft_garten

Interessierte können die Realisierung des Arzneipflanzengartens am Riedberg durch eine Pflanzen-Patenschaft unterstützen. Zur Auswahl stehen eine Persönliche sowie eine Institutionelle Patenschaft.

Eine Persönliche Patenschaft kann jede Privatperson für 300 Euro übernehmen.

Firmen, Apotheken, Vereine, etc. können für 1000 Euro Arzneipflanzen-Pate werden.

Natürlich können Sie gerne auch mehr spenden.


Für Ihre Spende erhalten Sie eine Spendenquittung und werden, falls nicht ausdrücklich anders gewünscht, im Zusammenhang mit "Ihrer" Pflanze genannt:

  • auf dem bei der Pflanze angebrachten Informationsschild
  • auf der Homepage des Arzneipflanzengartens, auf der Übersichtliste unserer Arzneipflanzen, gern auch mit Link zu Ihrer eigenen Homepage

Und so einfach funktioniert es:
Sie suchen sich aus der Liste unserer Arzneipflanzen Ihre Lieblingspflanze aus, füllen das Patenschaftsformular aus und schicken es an die angegebene Adresse. Dann müssen Sie nur noch die Spende überweisen. Sobald wir Ihr Patenschafts-Formular erhalten haben, werden Sie Ihrer Pflanze auf der Liste zugeordnet. Die Spendenquittung für die Patenschaft können Sie steuerlich geltend machen.

Falls Sie sich nicht für eine bestimmte Pflanze entscheiden wollen, können wir gerne die Auswahl der Patenpflanze übernehmen.

Hier sind unsere Arzneipflanzen nach alphabetischer Liste der deutschen Pflanzennamen und der wissenschaftlichen Pflanzennamen.