Institut für Biophysikalische Chemie

742x240-bpc

Forschung - Was ist Biophysikalische Chemie ?

Die biophysikalische Chemie, auch Biophysik genannt, untersucht biologische Phänomene mit physikalischen Methoden und versucht diese quantitativ zu erfassen. Dieser biophysikalische Ansatz stellt zusammen mit der Biochemie eine interdisziplinäre Verknüpfung zwischen Biologie, Physik und Chemie dar. Am Institut für Biophysikalische Chemie stehen mit dem methodischen Schwerpunkt NMR Spektroskopie biologische Anwendungen im Vordergrund. Diese erstrecken sich von strukturbiologischen Fragestellungen bis hin zu funktionalen Studien an löslichen Proteinen in vitro und in vivo sowie Untersuchungen an Membranproteinen.




340x120-lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Am Institut für Biophysikalische Chemie wird die Biophysikausbildung in ganzer Breite als Hauptfach im Studiengang Biochemie angeboten. Diese sehr intensive Ausbildung, die der besonderen Frankfurter Forschungslandschaft Rechnung trägt, unterscheidet den Frankfurter Studiengang von anderen Biochemiestudiengängen.