Anmeldung an Fortbildungen

Die Anmeldung zu einer Fortbildungsveranstaltung erfolgt momentan aus technischen Gründen per E-Mail.
Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an anmeldung@chemielehrerfortbildung.de mit folgenden Angaben:

  • Name und Kursnummer für die Fortbildung, zu der Sie sich anmelden möchten
  • Vorname und Name
  • Titel
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • gültige E-Mailadresse
  • Schule/Dienststelle mit Ort
  • GDCh-Mitgliedschaft
Allgemeine Hinweise:
Mit Ihrer Anmeldung per E-Mail bestätigen Sie folgendes:
  • Sie haben die Nutzungs- und Entgeltordnung für Lehrerfortbildungsangebote der Goethe-Universität Frankfurt gelesen und akzeptieren diese.
  • Sie haben die Datenschutzerklärung (siehe unten auf der Seite) gelesen und akzeptieren sie, bzw. dass Ihre Angaben zur Kontaktaufnahme für die Fortbildung und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
  • Sie bestätigen Kenntnis über sicheres Arbeiten in chemischen Laboren (gemäß GUV-I 8553 ).

  • Bitte bringen Sie zur Fortbildung für das experimentelle Arbeiten Ihren Schutzkittel (100 % Baumwolle) und Ihre Schutzbrille mit Seitenschutz mit (für Kita- und Grundschulfortbildungen, sowie ausgewählte andere Themen NICHT nötig).
  • Holen Sie sich bitte die Genehmigung Ihrer Schulleitung für die Teilnahme an der Veranstaltung ein.
  • Wir behalten uns vor, den Kurs bis zu einer Woche vor Veranstaltungstermin abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Ergänzung zur Datenschutzerklärung:
Die personenbezogenen Daten, die Sie uns per E-Mail zur Fortbildungsanmeldung senden, werden nur für die Organisation der Fortbildung beim lfbz Chemie Frankfurt a. M.gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Personenbezogene Daten:
Es werden Name und Titel, Anschrift, Telefonnummer und gültige E-Mail-Adresse, sowie die Dienststelle mit Dienstort und die GDCh-Mitgliedschaft erfragt.

Zweck der Datenverarbeitung:
Die Erhebung dieser Daten erfolgt für die Kontaktaufnahme rund um die Fortbildung, die Ausstellung der Teilnahmeurkunde, sowie die korrekte Rechnungsstellung und die Zusendung der Rechnung.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach einer durchgeführten Fortbildungsveranstaltung). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.