GRADE BioMed FIRST

Übertragung experimenteller Grundlagenforschung in die klinische Anwendung

Forschungsschwerpunkt

Die Forschung im GRADE Center BioMed FIRST, der “Frankfurt International Research School for Translational Biomedicine", hat die folgenden fünf biomedizinischen Schwerpunkte:

  • Forschung im Bereich Entzündung und Schmerz beschäftigt sich mit verschiedenen Krankheiten/Krankheitsmodellen und deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Arzneimittelentwicklung ab.
  • Die kardio-vaskulären Forschung reicht von der Molekular- und Zellbiologie, über isolierte Organe bis hin zu Tiermodellen und Menschen, um neue Therapieziele und –strategien zu entwickeln.
  • Zielgerichtete Krebstherapie interferiert mit den Molekülen, die ursächlich an der Krebsentstehung, am Tumorwachstum und an der Metastasierung beteiligt sind, um so effektivere und weniger toxische Therapien als die derzeit üblichen zu ermöglich.
  • Die intra- und interzelluläre Rolle des Redox-Signallings unter physiologischen Bedingungen sowie unter pathophysiologischen Bedingungen werden untersucht.
  • Biologicals sind mittlerweile als Therapeutika etabliert. Neue Zielstrukturen in der Krebstherapie werden ebenso identifiziert und validiert wie bei kardiovaskulären Krankheiten oder Entzündungen.

Einer der wichtigsten Aspekte, die diese unterschiedlichen Forschungsbereiche verbindet, ist die translationale Medizin, d.h. der Wissenstransfer von der Grundlagenforschung in überprüfbare Hypothesen für die Evaluation in klinischen Studien. Die Goethe-Universität zusammen mit dem Georg-Speyer-Haus und dem Paul-Ehrlich-Institut in Langen unternehmen gemeinsame Anstrengungen, um diese verschiedenen Aspekte der Arzneimittelforschung von den Grundlagen bis hin zur klinischen Entwicklung zu adressieren.

  • Wie kann die Entwicklung neuer Arzneimittelmit dem Wissen aus der Grundlagenforschung beschleunigt werden?
  • Wie kann man neue Arzneimittel schneller ans Krankenbett bringen?
  • Wie kann das klinische Wissen vom Krankenbett dazu optimal genutzt werden, um neue Therapien zu entwickeln?


Zielsetzung

GRADE BioMed FIRST widmet sich der interdisziplinären Forschungsausbildung von exzellenten Promovierenden in der translationalen Biomedizin mit dem Fokus auf Arzneimittelforschung, -entwicklung und –sicherheit. Hierbei muss jedoch betont werden, dass die Entwicklung neuer Arzneimittel nicht das oberste Ziel ist, sondern dass das Center eine Ausbildung bietet für Doktorandinnen und Doktoranden, die später eine Karriere in diesen Bereichen sowohl in der Industrie als auch in der universitären Forschung anstreben. Daher bieten wir das „Core Curriculum zur Arzneimittelforschung, -entwicklung und -sicherheit“ mit 12 Modulen entlang der Wertschöpfungskette an. Die Einbindung pharmazeutischer Unternehmen in das Ausbildungsprogramm betont das Interesse nicht-akademischer Institutionen an dem Ausbildungskonzept und garantiert ein praktisch orientiertes Curriculum, dass passgenau auf die künftigen Bedürfnisse in der biomedizinischen Forschung ausgerichtet ist und somit die Barrieren zwischen Universitäten und Industrie überwinden kann.