5. Kolloquium der Ernst Herzfeld-Gesellschaft

2.–4. Juli 2009

Die am 8. Januar 2005 gegründete Ernst Herzfeld-Gesellschaft e. V. ist benannt nach dem namhaften Architekten, Archäologen, Kunsthistoriker und Historiker Ernst Herzfeld (1879 – 1948), der zu Beginn des 20. Jhs. grundlegende Forschungen im Vorderen Orient und in Iran geleistet hat.

Das Ziel der Ernst Herzfeld-Gesellschaft ist es, die wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der islamischen Kunstgeschichte, Archäologie und Bauforschung zu fördern und einen Austausch der ihr angehörenden Wissenschaftler und Studenten anzuregen. Ein wichtiges Mittel hierbei sind die seit 2005 jährlich an wechselnden Orten stattfindenden Kolloquien, von denen die Goethe-Universität Frankfurt das 5. Kolloquium mit zahlreichen Rednern und Gästen ausrichten durfte.

Näheres zum Programm finden Sie hier