Comparative Literature (Master of Arts)


Kurzbeschreibung
Zulassungsbedingungen
Bewerbung


Kurzbeschreibung

Inhalte und Schwerpunkte 

Der konsekutive, viersemestrige Masterstudiengang Comparative Literature ist ein interdisziplinärer und forschungsorientierter Studiengang, der vom Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft in Kooperation mit dem Institut für Deutsche Literatur und ihrer Didaktik, dem Institut für England- und Amerikastudien, dem Institut für Romanische Sprachen und Literaturen und dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft getragen wird.
Der Studiengang zielt darauf ab, theoretische und methodische Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich der Literaturwissenschaft fachübergreifend auszubauen sowie Einblicke in spezifische Phänomene des Literaturtransfers und des Verhältnisses der Literatur zu anderen Künsten und Medien zu vertiefen. Neben allgemeinen wissenschaftlichen und fach­spezifischen Kompetenzen werden Kenntnisse der inner- und inter­disziplinären Methoden­diskussion, Fertigkeiten im Analysieren, Kommentieren und Interpretieren von Texten vermittelt.

Das Studium verbindet einen Allgemeinen und einen Vergleichenden Studienteil. Der Allgemeine Teil ist obligatorisch und dient dazu, fachübergreifende literaturwissenschaftliche Kenntnisse, insbesondere in der Literaturtheorie, der Poetik, Ästhetik und Hermeneutik, auf- und auszubauen. Der Vergleichende Studienteil erlaubt die Fokussierung von Fachkenntnissen einzelner Philologien, Wechselbeziehungen zwischen Literaturen und Poetiken verschiedener Sprachen und Kulturen sowie medien- und theaterwissenschaftlichen Fragestellungen innerhalb eines zu wählenden Schwerpunkts. Zur Wahl stehen folgende Schwerpunkte:

    • Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (AVL)
    • Allgemeine und Vergleichende Medienwissenschaft (AVM)
    • Allgemeine und Vergleichende Theaterwissenschaft (AVT)
    • Anglophone Literaturwissenschaft (ANG)
    • Frankophone Literaturwissenschaft (FRA)
    • Germanistische Literaturwissenschaft (GER)

In einem Optionalbereich können die Studierenden zudem ihre Fremdsprachenkenntnisse erweitern, Bezüge zu benachbarten Disziplinen herstellen oder ein szenisches Praxisprojekt realisieren.

Der Studiengang legt die Grundlagen für ein Promotionsstudium und befähigt zu einem breiten Spektrum anspruchsvoller Tätigkeiten im Kultur- und Medienbereich.

Ausführliche Beschreibung

Informationen des Fachbereichs
Ordnung

Abschluss Master of Arts Comparative Literature  
Regelstudienzeit Die Regelstudienzeit bis zum Master-Abschluss beträgt 4 Semester.  
Unterrichtssprache i.d.R. Deutsch 
Studienbeginn Der Studiengang kann zum Wintersemester aufgenommen werden. 
Studienfachberatung

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke
Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Norbert-Wollheim-Platz 1
D-60323 Frankfurt

Tel. +49(0)69-798-32869
E-Mail: geisenhanslueke@lingua.uni-frankfurt.de

 

Prof. Dr. Edgar Pankow
Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Norbert-Wollheim-Platz 1
D-60323 Frankfurt

Tel. +49(0)69-798-32881
E-Mail: pankow@lingua.uni-frankfurt.de

nach oben


 

Zulassungsbedingungen

Zugangsvoraussetzungen
  • Bachelorstudiengang Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, American Studies, English Studies, Germanistik, Romanistik oder Theater-, Film- und Medienwissenschaft im Haupt- oder Nebenfach an der Goethe-Universität oder
    ein mindestens gleichwertiger Abschluss einer deutschen oder ausländischen Universität oder Fachhochschule in gleicher oder verwandter Fachrichtung von mindestens sechs Semestern. Über die Anerkennung und Vergleichbarkeit der Abschlüsse entscheidet der Zulassungsausschuss.
  • Falls Sie Ihr grundständiges Studium nicht an der Goethe-Universität haben bzw. absolvieren werden: Transcript of Records
  • Zusatzblatt mit den studienrelevanten Kursen (Titel der Veranstaltung, CP und ggf. Note). Studienrelevant sind Leistungen in Literaturtheorie, Ästhetik, Poetik sowie der komparatistischen Analyse der Literatur.
  • Fremdsprachenkenntnisse:
    Englischkenntnisse (i.d.R. C1, mindestens aber B2 des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarates“ vom September 2000) sowie
    Französischkenntnisse (mindestens B2) oder Lateinkenntnisse (Latinum).
    Bei der Wahl des Schwerpunkts Anglophone Literaturwissenschaft müssen bei der Anmeldung zu den Seminarveranstaltungen der beiden Schwerpunktmodule MA-CompLit-ANG-1 und MA-CompLit-ANG-2 Englischkenntnisse auf dem Niveau C1 nachgewiesen werden.
    Bei der Wahl des Schwerpunkts Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft müssen bei der Anmeldung zu den Seminarveranstaltungen der beiden Schwerpunktmodule MA-CompLit-AVL-1 und MA-CompLit-AVL-2 Französischkenntnisse auf dem Niveau B2 nachgewiesen werden; die geforderten Französischkenntnisse können nicht durch Lateinkenntnisse ersetzt werden.
    Bei der Wahl des Schwerpunkts Frankophone Literaturwissenschaft müssen bei der Anmeldung zu den Seminarveranstaltungen der beiden Schwerpunktmodule MA-CompLit-FRZ-1 und MA-CompLit-FRZ-2 Französischkenntnisse auf dem Niveau C1 nachgewiesen werden; die geforderten Französischkenntnisse können nicht durch Lateinkenntnisse ersetzt werden.
  • Studienbewerberinnen und -bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung und ausländischem grundständigen Abschluss müssen zudem ausreichende Deutschkenntnisse entsprechend der DSH-Ordnung nachweisen.
Vorläufige Zulassung Eine vorläufige Zulassung ist unter Vorbehalt möglich, wenn mindestens 80% der für den Bachelorabschluss erforderlichen CP erreicht wurden und die Bachelorarbeit bereits abgeschlossen ist oder kurz vor dem Abschluss steht. Der Bachelorabschluss muss spätestens innerhalb der nächsten 6 Monate nachgewiesen werden.
Zulassungsmodus Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Bei vollständiger Erfüllung der Zulassungsbedingungen erfolgt eine direkte Zulassung.

nach oben


 

Bewerbung

Einzureichende Unterlagen
  • Falls Sie nicht bereits an der Goethe-Universität eingeschrieben sind: Sekundarschulzeugnis (z.B. Abitur)
  • Kopie des Bachelorzeugnis
  • Falls das Bachelorzeugnis noch nicht vorliegt:
    - Transcript of Records oder ein vergleichbares Dokument mit der Auflistung der abgeleisteten Studieninhalte und einer ausgewiesenen Durchschnittsnote
    - Gutachten bzw. Empfehlung der Betreuerin oder des Betreuers der Abschlussarbeit (Formular zum Download im Zentralen Onlineportal oder hier erhältlich)
    - Immatrikulationsbescheinigung für den noch nicht abgeschlossenen Studiengang
  • Falls Sie Ihr grundständiges Studium nicht an der Goethe-Universität haben bzw. absolvieren werden:

    - Transcript of Records
  • Zusatzblatt mit den studienrelevanten Kursen (Titel der Verstaltung, CP und ggf. Note)
  • Nachweise über Framdsprachenkenntnisse (Englisch sowie Französisch oder Latein)
  • Lebenslauf
  • Erklärung zum Prüfungsanspruch (Formular zum Download im Zentralen Onlineportal erhältlich)
  • falls Sie Ihren ersten, grundständigen Hochschulabschluss nicht an einer deutschen Hochschule erworben haben:
    Nachweis von Deutschkenntnissen. Nähere Informationen zu den erforderlichen Deutschkenntnissen finden Sie hier.
  • Abhängig von Ihrem Herkunftsland und Ihrer Vorbildung benötigen Sie eventuell noch weitere Unterlagen. Bitte beachten Sie dazu auch die allgemeinen Informationen zur Bewerbung für einen Masterstudiengang
Bewerbungsfrist 01.05. - 31.07.
Bewerbungsadresse Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge

nach oben