Bachelor of Engineering in Informationstechnik

Ingenieurinnen und Ingenieure der Informationstechnik stellen sich immer wieder neuen Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen Computersystemen und technischen Anwendungen. Sie entwickeln anspruchsvolle Modelle zur Steuerung von Prozessen und bilden diese anschließend in Hardware oder Software ab. Die Studienrichtung Informationstechnik vermittelt fundierte Fähigkeiten auf den Fachgebieten der Informationstechnik und der Betriebswirtschaft. Hinzu kommen wichtige interdisziplinäre Kompetenzen wie Projektmanagement, professionelle Präsentationstechniken oder IT-Recht.

Studentinnen und Studenten der Informationstechnik sind nach Abschluss ihres Studiums in der Lage, Computersysteme und deren Anwendung auszuwählen, sie zu integrieren, weiterzuentwickeln und Anwender darin zu schulen. Sie werden darauf vorbereitet, an komplexen Anwendungsaufgaben und oftmals international besetzten IT- Projekten mitzuwirken und diese zu leiten. Der kontinuierliche Aufbau von Soft Skills bereitet auf spätere Führungsaufgaben im gesamten luK- Umfeld vor. Die Berufsaussichten nach dem Studium der Informationstechnik gelten sowohl lokal als auch global als exzellent.

Nähere Informationen finden Sie unter