Kooperatives Arbeiten

Startseite kooperatives arbeiten

Die Fähigkeit konstruktiv mit anderen zusammenzuarbeiten, wird in der ein oder anderen Form in jedem Studiengang trainiert, sei es durch vorgegebene Gruppenarbeiten, sei es durch spezifische Module, die sich explizit der Vermittlung dieser Kompetenz widmen. Darüber hinaus können Studierende in Tutoren- und Mentoringprogrammen ihre Teamfähigkeit schulen. Hiervon profitieren sowohl die TutorInnen und MentorInnen als auch die teilnehmenden Studierenden.


Fachbereich 15 - Biowissenschaften

Im Rahmen des Moduls „Teammanagement und Führungskompetenz“, das mit 8 Credit Points vergütet wird, betreuen Studierende des 5. bzw. 6. Semesters Studierende in den Biologiepraktika des 1. bzw. 2. Semesters. Die höhersemestrigen Studierenden sollen durch das Modul folgende, auch in der Modulbeschreibung formulierte Kompetenzen erlangen:

  • Festigung des Fachwissens
  • Planen, Gestalten, Anleitung zum fachlichen Lernen
  • Verständliche Formulierung von Fachwissen und Beantwortung von Fragen
  • Führungskompetenz (Geduld, Einfühlungs-vermögen, Selbstkontrolle, Autorität, Selbstsicherheit)
  • Kooperation und Teamarbeit

Das Modul besteht aus verschiedenen Komponenten. Zuerst werden die TutorInnen im Rahmen einer Schulung in ihre Aufgabenbereiche eingewiesen. Anschließend findet jeden Montag eine Schulung zu den Fachthemen statt, die in der kommenden Woche bearbeitet werden. Die TutorInnen werden dann über ein halbes Semester jede Woche einen Nachmittag eingesetzt. Eine Gruppe von ca. zehn Studierenden wird  von einem Team aus jeweils zwei TutorInnen betreut. Daneben ist die Praktikumsleitung vor Ort jederzeit ansprechbar.

Für die Studierenden des 1. bzw. 2. Semesters besteht das Ziel darin stärker mit Studierenden höherer Semester zusammenzuarbeiten. Bisher sind die Evaluationen beider Gruppen immer sehr positiv ausgefallen. Für dieses Modul gibt es eine eigene Internetseite mit organisatorischen Informationen:

Modulbeschreibung

 

 

Fachbereich 12 – Mathematik und Informatik

Im Lernzentrum Mathematik, das mit dem Lernzentrum für Informatik vergleichbar ist und seit dem Sommersemester 2008 existiert, können Studierende der ersten drei Semester unter Anleitung ihre Übungsaufgaben bearbeiten und Fragen zu den Vorlesungen stellen. Sie werden dabei von wissenschaftlichen MitarbeiterInnen sowie von mehreren TutorInnen aus höheren Semestern unterstützt. Dabei wird stets versucht, individuell auf die Fähigkeiten sowie die eigenen Lösungsansätze der Studierenden einzugehen.

Durch das Lernzentrum wird das Betreuungsverhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden verbessert. Zudem erleichtert es Erstsemestern Kontakt zu anderen Studierenden aufzunehmen und Lerngruppen zu gründen. Insbesondere der Übergang von der Schul- zur Hochschulmathematik wird durch diese Art der Betreuung wesentlich erleichtert. Das Lernzentrum umfasst eine kleine Bibliothek und bietet  Platz für insgesamt ca. 40 Studierende.

Lernzentrum Mathematik


AnsprechpartnerIn: 

Prof. Dr. Bernd Grünewald
Tel: 06171 - 21278
b.gruenewald@bio.uni-frankfurt.de

Prof. Dr. Jörg Soppa
Tel: 069 / 798 - 29564
soppa@bio.uni-frankfurt.de

 

AnsprechpartnerIn:

Dr. Till Wagner
Tel: 069 / 798 - 28281 
lernzentrum@math.uni-frankfurt.de