Preis für beste Promotionsbetreuung

Die bestmögliche Betreuung während der Promotion – genau das unterstützt GRADE, die zentrale
(Post)Graduiertenakademie der Goethe-Universität.

GRADE möchte besonders engagierte Promotionsbetreuer*innen in ihrer Arbeit bestärken, ihr Engagement sichtbar machen und die besondere Leistung auszeichnen.

Haben Sie als Doktorand*in eine exzellente Betreuung erfahren? Wurden oder werden Sie hinsichtlich der Promotion und Ihres späteren Karrierewegs zuverlässig beraten? Fühlten bzw. fühlen Sie sich stets gut aufgehoben und forschungsnah begleitet?

Dann schlagen Sie Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer vor!

GRADE schreibt einen Preis aus:



Der Preis wird im Rahmen eines Festes am 15. November 2018 ab 16:30 Uhr feierlich vergeben.

Wer schlägt vor? Das Vorschlagsrecht liegt bei Gruppen von mindestens drei Promovierenden und/oder – Absolvent*innen bis zu 1 Jahr nach der Disputation.
Wer wird nominiert? Professor*innen, Privatdozent*innen und Nachwuchsgruppenleiter*innen der Goethe-Universität
Wie schlagen Sie vor?

Schicken Sie Ihre Nominierung bis zum 1. September 2018 an GRADE unter quality@grade.uni-frankfurt.de! Sie umfasst einen Fragebogen und einen maximal einseitigen freien Text.

Hier können Sie das Formular downloaden. (Bitte mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter..." herunterladen. Sollten Sie das Formular trotzdem nicht öffnen können, finden Sie hier eine Version zum Ausdrucken.)

Wer wählt aus? Der international besetzte Wissenschaftliche Beirat von GRADE bildet das Auswahlkomitee.
Wie wird ausgewählt? Die Kriterien umfassen Betreuungsleistung, forschungsnahe Begleitung der Promovierenden, Unterstützung bei Fragen der Karriereplanung sowie ein besonderes Engagement in der Nachwuchsförderung.

Das Preisgeld muss zweckgebunden für die weitere Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Goethe-Universität verwendet werden. Über die Verwendung sind die Empfänger*innen gegenüber GRADE innerhalb eines Zeitrahmens von zwei Jahren rechenschaftspflichtig.