Informationen zum Studienbeginn


Hier geht es zum Online Studienwahl Assistenten (OSA) für Archäologische Wissenschaften


Herzlich willkommen zum Studium der Klassischen Archäologie an der Goethe-Universität!

Semestereinführung (nicht nur) für Studienanfänger der Klassischen Archäologie:

Am 17. Oktober um 10 Uhr sind alle Studierenden und Institutsmitglieder zur Semestereinführung in Raum 311 eingeladen.  
Ziel der Veranstaltung ist es, die Dozenten und Veranstaltungen des neuen Semesters vorzustellen sowie den Studienanfängern einen ersten Einblick in die Gegebenheiten des Instituts und des Studiums zu vermitteln. Für Kaffee und Kuchen im Anschluss ist gesorgt.

Obligatorische Studienberatung (möglichst vor Semesterbeginn oder in der ersten Vorlesungswoche):

Um einen guten Start ins Studium zu gewährleisten, müssen alle Studienanfänger zu Beginn des Grundstudiums eine Studien­beratung in Anspruch nehmen und sich diese bescheinigen lassen. Bitte kontaktieren Sie PD Dr. Axel Filges (a.filges@em.uni-frankfurt.de, Tel. 069/79832311, Raum 5.552) oder Dr. Matthias Recke (recke@em.uni-frankfurt.de, Tel. 069/79832301, Raum 5.513); das Gleiche gilt zu Beginn des Hauptstudiums. Natürlich stehen wir Ihnen auch darüber hinaus jederzeit für Beratungsgespräche zur Verfügung.

Weitere wichtigen Informationen zum Studienbeginn finden Sie in unseren Erstsemesterbroschüren als PDF:

Erstsemesterbroschüre Hauptfach (in Überarbeitung)

Erstsemesterbroschüre Nebenfach (in Überarbeitung)

 

                

Informationen zur Einschreibung 
in die archäologischen Fächer (Bachelor und Master)
zum Sommersemester 2019

 

Im Rahmen der Weiterentwicklung der archäologischen Studiengänge im Zusammenhang mit ihrer Reakkreditierung hat das Institut für Archäologische Wissenschaften entschieden, zum Sommersemester 2019 die bisherigen Bachelor-Hauptfach-(BA-HF)-Studiengänge Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients (AKVO), Klassische Archäologie (KLA), Archäologie und Geschichte der Römischen Provinzen (AGRP), Archäologie von Münze, Geld und von Wirtschaft (AMGW) und Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie (VFG) einzustellen und den gemeinsamen BA-HF-Studiengang „Archäologische Wissenschaften“ (AW) einzuführen.

Ab dem Sommersemester 2019 wird daher voraussichtlich die Studienordnung für das neue Bachelor-Hauptfach Archäologische Wissenschaften in Kraft treten. Hierbei handelt es sich um einen achtsemestrigen Studiengang mit einem allgemeinen Pflichtbereich (70 CP) und sechs Schwerpunkten (jeweils 110 CP), von denen einer bei der Zulassung zur BA-Prüfung (i.d.R. zu Beginn des 2. Semesters) zu wählen ist:
- Vorderasiatische Archäologie (VA)
- Altorientalische Philologie (AOP)
- Klassische Archäologie (KLA)
- Archäologie und Geschichte der römischen Provinzen (AGRP)
- Archäologie von Münze, Geld und von Wirtschaft in der Antike (AMGW)
- Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie (VFG)

Der BA-Studiengang AW (240 CP) umfasst das Hauptfach AW (180 CP) und ein Nebenfach (60 CP).

Die Bewerbung für das neue Bachelorhauptfach Archäologische Wissenschaften wird erst nach Veröffentlichung der Ordnung voraussichtlich Anfang Februar 2019 möglich sein.

Die vor dem SoSe 2019 in den archäologischen Bachelor-Hauptfächern immatrikulierten Studierenden können ihren alten Studiengang entweder beibehalten oder in den neuen Stu-diengang Archäologische Wissenschaften wechseln, wobei alle bisher erworbenen CPs erhalten bleiben. Nehmen Sie in Hinblick auf diese Entscheidung Kontakt auf mit den Studien-gangsverantwortlichen bzw. der Fachstudienberatung.

Bei den archäologischen Bachelor-Nebenfach- und Master-Studiengängen handelt es sich weiterhin um eigenständige Einzeldisziplin-Studiengänge inklusive der Archäometrie und neu der Altorientalischen Philologie, die ab dem SoSe 2019 in ihrer reakkreditierten Form in Kraft treten werden. Die Immatrikulation hierfür ist seit dem 1.12.2018 möglich. Das Neben-fach Altorientalische Philologie kann erst zum Wintersemester 2019/20 starten. 
Die archäologischen Masterstudiengänge werden jeweils mit einer viersemestrigen (120 CP) und einer zweisemestrigen Variante (60 CP) angeboten. Die erste Variante ist für Hoch-schulwechsler gedacht, die einen dreijährigen Bachelorabschluss in einem archäologischen Fach mitbringen.

Nähere und aktuelle Informationen erhalten Sie in den Fachstudienberatungen und über das Studien-Service-Center.