Aesthetics (Master of Arts)

Overview
Conditions of admission
Applications


Overview

Course content and focus areas 

Im Zeichen einer vielerorts diagnostizierten Entgrenzung der Künste und einer fortschreitenden Ästhetisierung der Lebenswelt stellt sich die Frage nach Kunst und ästhetischer Erfahrung in einer neuen Dringlichkeit, die nach gegenstands- und disziplinübergreifenden Antworten verlangt. Weit über den engeren Bereich der philosophischen Ästhetik hinaus, der historisch gesehen alle Bereiche der Kunsttheorie abdeckt, treten kunsttheoretische und ästhetische Problemlagen quer zu den unterschiedlichen Bereichen der künstlerischen Produktion und den diesen über einen jeweiligen Gegenstandsbezug verbundenen Disziplinen der Geisteswissenschaften auf. 

Der zweijährige Masterstudiengang Ästhetik trägt dieser Herausforderung Rechnung, indem er das Problemfeld der Ästhetik disziplinübergreifend und unter Einbezug der Philosophie ebenso wie der Literaturwissenschaft, der Theater-, Film- und Medienwissenschaft, der Kunstgeschichte und der Musikwissenschaft bearbeitet und zugleich geschichtswissenschaftliche, empirisch-psychologische und ethnographische und ethnologische Perspektiven berücksichtigt. Ein weiteres Merkmal des Studiengangs ist die Anbindung an die aktuelle künstlerische Praxis im Rahmen von Kooperationen mit den Kulturinstitutionen der Stadt und des Großraums Frankfurt (mit der Städelschule, der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Hochschule für Musik und darstellende Künste im Rahmen der hessischen Theaterakademie und der hessischen Film- und Medienakademie). 

Das Studienprogramm erlaubt Schwerpunktsetzungen in drei von sieben Bereichen: Philosophie, Literaturwissenschaft, Musikwissenschaft, Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft, Filmwissenschaft, Medienwissenschaft. Es richtet sich an Studierende, die sich forschungsintensiv und ohne Fachzwänge im Bereich ästhetischer Theorie historisch und systematisch weiterbilden möchten. Die Studien- und Bildungsziele des Fachs zielen nicht auf eng umgrenzte Berufsfelder, sondern auf ein breites Spektrum von Tätigkeiten, da sich die institutionellen und technologischen Bedingungen der Literatur-, Medien- und Kunstproduktion und Kunstvermittlung in einem raschen Wandel befinden. Der Studiengang qualifiziert mithin zur Übernahme einer qualifizierten Erwerbstätigkeit im Bereich Kultur, Journalismus und Medienproduktion und bildet die Grundlage für ein Promotionsstudium in einer der beteiligten Disziplinen.

Detailed information

Information from the department
Study regulations

Degree

Master of Arts in Aesthetics

Duration

The standard length of study for the Master of Arts is 4 semesters. 

Languages of instruction

German

Start of the programme

The study programme starts at the beginning of the winterer semester.

Student advisory service

Prof. Dr. Heinz Drügh

Telefon: 069/798-32860    
E-Mail: Druegh@lingua.uni-frankfurt.de

to the top


 Conditions of admission

Admission requirements

  • Bachelorabschluss mit einem erkennbaren Schwerpunkt in Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, American Studies, English Studies, Germanistik, Kunstgeschichte, Medienwissenschaft, Musikwissenschaft, Philosophie, Romanische Sprachen und Literaturen, Skandinavistik, Theater-, Film- und Medienwissenschaft oder in einer anderen Nationalphilologie jeweils mit einem erkennbaren Schwerpunkt im Bereich der Ästhetik/Theorie und mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern oder
    mindestens gleichwertiger Abschluss einer deutschen Universität oder einer deutschen Fachhochschule in einer der genannten oder einer verwandten Fachrichtung mit einen Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern oder
    mindestens gleichwertiger ausländischer Abschluss in einer der genannten oder einer verwandten Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern.
    Über die Anerkennung und Vergleichbarkeit der Abschlüsse entscheidet der Zulassungsausschuss.
  • Sprachkenntnisse in zwei neueren Fremdsprachen, mindestens auf dem Niveau B 1 des Europäischen Referenzrahmens (GeR) (dies entspricht den Kompetenzen, die durch das erfolgreiche Absolvieren von 3 Jahren Unterricht in der jeweiligen Sprache erworben werden), oder von Latein- bzw. Griechischkenntnissen und Kenntnissen in einer neueren Fremdsprache. Besonders wünschenswert sind gute Kenntnisse der englischen und französischen Sprache.
    Als Nachweise werden anerkannt:
    - abgeschlossenes Bachelorstudium eines philologischen Studien­gangs mit einem Schwerpunkt in der betreffenden Sprache, oder
    -  Hochschulzugangsberechtigung für ein Land, in dem die betreffende Sprache Amtssprache ist, oder
    - ein Abiturzeugnis, das mindestens 3 Jahre Unterricht in der betreffenden Sprache dokumentiert, wobei die Benotung nicht schlechter sein darf als „ausreichend (4,0)“ bzw. fünf Punkte, oder
    - ein Zertifikat über erfolgreich absolvierte Sprachkurse in der betreffenden Sprache von deutschen und/oder aus­ländischen Universitäten, deren Zielniveau den oben angegebenen Voraussetzungen entspricht, oder
    - Fachgutachten, Lektorenprüfungen oder Zertifikate, die im Rahmen von Auslandsaufenthalten, in Universitätssprachkursen, in VHS-Kursen oder im Selbststudium erworben wurden und die erforderlichen Kenntnisse der betreffenden Sprache nachweisen.
  • Letter of motivation (max. 700 words) describing your motivation for pursuing the Master degree.
    It should provide information about your special interest in the Master's programme as well as your relevant knowledge, skills and abilities.
  • Applicants with an international university entrance qualification and Bachelor's degree must prove sufficient German language skills according to the regulations of the Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH), the German language test for university entrance.

Provisional admission

Provisional admission is possible on the basis of a current transcript of records; at least 80% of the credit points in the B.A. must have been obtained; the Bachelor’s thesis must be finished or almost finished. Provisional admission is valid for 6 months. 

Mode of admission

Admission is not restricted. Students will be directly admitted if the admission requirements are met in full.

to the top


 Applications

Documents to be submitted

  • If you are not already enrolled at Goethe-Universität:
    Sekundarschulzeugnis (z.B. Abitur)
  • Copy of your Bachelor’s degree certificate (incl. Diploma Supplement)
  • If the Bachelor's degree has not yet been completed:
    - a transcript of records or equivalent document listing the content of the study programme and average grade;
    - letter of recommendation from the thesis advisor (Download in the online application portal or here);
    - confirmation of enrolment
  • Transcript of records oder vergleichbare Unterlagen mit der Auflistung der abgeleisteten Studieninhalte, aus der hervorgeht, dass mindestens 2 Seminare zur Ästhetik/Theorie erfolgreich abgeschlossen bzw. eine Bachelorarbeit mit entsprechendem Schwerpunkt verfasst wurde.
  • Proof of froeign language skills (level B1 GeR)
  • Letter of motivation
  • Declaration of examination claim (Download in the online application portal or here)
  • If the first degree was obtained at an international higher education institution: 
    certificate of German language skills. See here for more information about the required German language skills.

Deadline for applications

01.04. - 31.08.

Address for applications

Online application portal for Master's study programmes

to the top