Romance Literature and Culture Science (Master of Arts)

Overview
Conditions of admission
Applications


Overview

Course content and focus areas 

Der zweijährige Masterstudiengang Romanistische Literatur- und Kulturwissenschaft (MA RLK) ist ein romanistischer, literatur- und kulturwissenschaftlicher Studiengang und wird vom Institut für Romanische Sprachen und Literaturen durchgeführt. 

Er baut konsekutiv auf dem Bachelorstudiengang Romanistik (im Hauptfach) der Universität Frankfurt auf und ist forschungsorientiert auf die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses fokussiert. Er bietet aber aufgrund seiner transnationalen und mehrsprachigen Dimension auch für andere Berufsfelder Perspektiven.  

Das Hauptaugenmerk des MA RLK liegt auf einem fachspezifischen Teil, in dem die Wechselbeziehungen und Transfers zwischen Literatur, Kulturen und Poetiken verschiedener romanischer Sprachen und Kulturen in historischer und aktueller Perspektive analysiert werden. Dabei wird auf die Vermittlung integrierter literatur- und kulturwissenschaftlicher Kompetenzen Wert gelegt. Im Zentrum des Interesses stehen die Literaturen und Kulturen Frankreichs, Spaniens, Italiens und Portugals. Auch die Austauschprozesse mit den Literaturen und Kulturen der ehemaligen Kolonien dieser Länder werden behandelt.

Der MA RLK räumt dem vertieften einzelsprachlichen Studium einen angemessenen Platz ein – unterstützt durch die Integration seines Moduls der landeskundlich bzw. sozialgeschichtlich orientierten Fremdsprachenausbildung in den angebotenen Sprachen Französisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch.

Die Studienordnung ist so gestaltet, dass ein Auslandssemester im dritten Semester organisatorisch problemlos mit dem Studium in Frankfurt in Einklang zu bringen ist. Das Institut für Romanische Sprachen und Literaturen verfügt über ein großes Angebot an Erasmus-Plätzen für das Studium in Ländern wie Frankreich, Spanien, Italien und Portugal. 

Der MA RLK setzt didaktisch auf integrative Konzepte. Den Studierenden wird die Möglichkeit gegeben, ihre individuellen Studieninteressen in einem Modul „Freies Studium“ zu vertiefen. Daneben können sie sich auch außercurriculare Aktivitäten – von der Teilnahme an Workshops bis hin zum außeruniversitären Praktikum – anrechnen lassen. Zudem ist der Studiengang den Prinzipien der forschungsorientierten Lehre verpflichtet: Die Kompetenzen im Bereich des Literatur- und Kulturtransfers werden gemeinsam im Verbund von Lehrenden und Lernenden vermittelt und an exemplarischen Gegenständen möglichst forschungsnah erprobt. Dazu trägt auch das Modul „Forschungskolloquium und Selbststudium“ bei, in dem eine partizipative Lehr-/Lernkultur erprobt werden soll.

Detailed information

Information from the department
Study regulations

Degree

Master of Arts in Romance Literature and Culture Sciences

Duration

The standard length of study for the Master of Arts is 4 semesters. 

Languages of instruction

German

Start of the programme

The study programme starts at the beginning of the wintersemester.

Student advisory service

Prof. Dr. Christine Ott
(c.ott@em.uni-frankfurt.de)

Prof. Dr. Gerhard Wild
(g.wild@em.uni-frankfurt.de) 

Dr. Frank Estelmann
(Estelmann@em.uni-frankfurt.de)

Institut für Romanische Sprachen und Literaturen
Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

to the top


 Conditions of admission

Admission requirements

  • Bachelorabschluss (im Haupt- und Nebenfach) der Goethe-Universität in Romanistik oder vergleichbarer Abschluss einer deutschen oder ausländischen Hochschule in gleicher Fachrichtung oder in verwandter Fachrichtung mit einem philologischen, komparatistischen und theater-, film- und medienwissenschaftlichen Schwerpunkt. Über die Anerkennung und Vergleichbarkeit der Abschlüsse entscheidet der Prüfungsausschuss
  • Sprachkenntnisse:
    - Nachweis von Englischkenntnissen mindestens auf dem Sprachniveau B1 des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprache des Europarates“ vom September 2000
    - Nachweis von Kenntnissen in zwei romanischen Sprachen, wählbar aus Französisch (mindestens B2-Niveau nach GeR), Spanisch (mindestens B2-Niveau), Italienisch (mindestens B2-Niveau) und Portugiesisch (mindestens B1-Niveau) oder Lateinkenntnissen(Latinum).

    Der Nachweis von Englischkenntnissen kann erfolgen durch:
    - Bachelorabschluss in einem amerikanistischen oder anglistischen Studiengang im In- und Ausland; oder
    - Hochschulzugangsberechtigung für ein englischsprachiges Land; oder
    - Abiturzeugnis, das mindestens 3 Jahre Englisch dokumentiert, wobei die Benotung nicht schlechter als „ausreichend (4,0)“ bzw. fünf Punkte sein darf; oder
    - ein Zertifikat über erfolgreich absolvierte Sprachkurse von deutschen und/oder aus­ländischen Universitäten, deren Zielniveau den oben angegebenen Voraussetzungen entspricht; oder
    - Fachgutachten, Lektorenprüfungen oder Zertifikate, die im Rahmen von Auslandsaufenthalten, in Universitätssprachkursen, in VHS-Kursen oder im Selbststudium erworben wurden, die die erforderlichen Sprachkenntnisse dokumentieren.

    Die Sprachkenntnisse des Französischen, Spanischen, Italienischen, Portugiesischen können nachgewiesen werden durch:
    - Bachelorabschluss in einem romanistischen Studiengang im In- und Ausland mit einem französisch-, spanisch-, italienisch- und/oder portugiesischsprachigen Schwerpunkt; oder
    - Hochschulzugangsberechtigung für ein französischsprachiges, spanischsprachiges, portugiesischsprachiges Land oder für Italien; oder
    - Abiturzeugnis, das mindestens 5 Jahre Französisch, Spanisch oder Italienisch bzw. mindestens 3 Jahre Portugiesisch dokumentiert, wobei die Benotung nicht schlechter als „ausreichend (4,0)“ bzw. fünf Punkte sein darf; oder
    - Zertifikat über erfolgreich absolvierte Sprachkurse von deutschen und/oder aus­ländischen Universitäten, deren Zielniveau den oben angegebenen Voraussetzungen entspricht; oder
    - Fachgutachten, Lektorenprüfungen oder Zertifikate, die im Rahmen von Auslandsaufenthalten, in Universitätssprachkursen, in VHS-Kursen oder im Selbststudium erworben wurden, die die erforderlichen Sprachkenntnisse dokumentieren.

    Der Nachweis von Lateinkenntnissen erfolgt über:
    - Latinum.

  • Applicants with an international university entrance qualification and Bachelor's degree must prove sufficient German language skills according to the regulations of the Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH), the German language test for university entrance.

Provisional admission

Provisional admission is possible on the basis of a current transcript of records; at least 80% of the credit points in the B.A. must have been obtained; the Bachelor’s thesis must be finished or almost finished. Provisional admission is valid for 6 months. 

Mode of admission

Admission is not restricted. Students will be directly admitted if the admission requirements are met in full.

to the top


 Applications

Documents to be submitted

  • if you are not already enrolled at Goethe-University Frankfurt:
    an university entrance qualification (e.g. A-Levels)
  • Bachelor’s degree certificate
  • if the Bachelor's degree has not yet been completed:
    - a transcript of records or equivalent document listing the content of the study programme
    - an average grade letter of recommendation from your supervisor (Download in the online application portal or here)
    - proof of current enrollment in the bachelor programme
  • proof of language skills (see above)
  • Declaration of examination claim (Download in the online application portal or here)
  • you may need to submit other documents depending on your country of origin and your previous education; please see the general information about applying for a Master’s degree

Deadline for applications

01.05.-31.08

Address for applications

Online application portal for Master's study programmes

to the top