GRADE Initiative "Grounded Theory"

Forschungsschwerpunkte - Treffen - Veranstaltungen

Vorhaben und grundlegende Fragestellungen

Die Arbeitsgruppe befasst sich interdisziplinär, aus den Perspektiven der Psychologie, Erziehungswissenschaften, Gesellschafts-, Sprach- und Kulturwissenschaften, mit der Auswertung qualitativer Daten nach den Auswertungsansätzen der Grounded Theory.

Durch einen regelmäßigen Austausch über Fachgrenzen hinweg, und die Auseinandersetzung mit verschiedenen Dissertationsthemen gilt es, Sicherheit im Umgang mit der  Methodologie und Auswertungsansätzen der Grounded Theory zu gewinnen, die eigene Perspektive zu erweitern und Anwendungsprobleme gemeinsam zu lösen. Die gegenseitige Hilfestellung bei der Arbeit an den verschiedenen Promotionsprojekten dient der wissenschaftlichen Qualitätssicherung. Dazu werden einerseits Erhebungssituationen besprochen und reflektiert sowie bereits erhobenes empirisches Material kodiert.

Ziel der GRADE Initiative „Interdisziplinäre Auswertungsgruppe: Grounded Theory“ ist die konstante Begleitung der teilnehmenden Doktorand_innen in unterschiedlichen Projektphasen.
Hierbei gilt es einerseits die Auswertungskompetenzen der Teilnehmer_innen sukzessive zu erweitern, zusätzlich dient das Kodieren der Daten durch andere projektexterne Fachleute der intersubjektiven Validierung.

Treffen

Die GRADE Initiative „Interdisziplinäre Auswertungsgruppe: Grounded Theory“ trifft sich regelmäßig jeden Monat für einen ganzen Tag von 10h - 17h30. Auf eine regelmäßige Teilnahme wird viel Wert gelegt.


Kontakt

Fall Sie Interesse an einer Teilnahme oder Fragen zu Inhalten der Forschungsschwerpunkte haben, wenden Sie sich bitte an Frau Ann-Katrin Adams. Sie wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Die TeilnehmerInnenzahl der Initiative ist begrenzt. Eine GRADE-Registrierung ist erwünscht.


Mitglieder der GRADE Initiative

Ann-Katrin Adams FB 04 Erziehungswissenschaften
Titel der Dissertation: Museumsbasierte Interventions-Angebote für Menschen mit Demenz (MIA). Entwicklung eines erziehungswissenschaftlich-gerontologischen Leitfadens

Daniela Gernand Fakultät II Bildung Architektur Künste, Universität Siegen
Titel der Dissertation:
Kritisch-reflexive Praktiken im Kontext Kunstpädagogik

Diana Kaiser FB 03 Gesellschaftswissenschaften - Institut für Politikwissenschaften
Titel der Dissertation:
Zur Bedeutung von Governance für urbane Ernährungssicherheit am Beispiel von Versorgungssystemen in Frankfurt und Bangalore

Karolin Leitermann FB 09 Sprach- und Kulturwissenschaften
Titel der Dissertation:
Parameter sozialer Funktionen künstlerisch motivierter Architekturinterventionen

Martin Wiediger Kooperation FB Bildungswissenschaften (Uni Koblenz) und FB 03 Gesellschaftswissenschaften (Goehte-Uni Frankfurt/M.)
Titel der Dissertation:
Kult und Kultur der Musikbegeisterung