Dr. Susanne Mannel | Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Aktuelle Forschungsinteressen

Facetten der kognitiven Strukturierung im Unterricht In diesem Forschungsschwerpunkt werden die Möglichkeiten der kognitiven Strukturierung von Unterricht als Funktionen der Fokussierung und Modellierung verstanden. U.a. wird die Adaptivität von Maßnahmen der kognitiven Strukturierung im Sachunterricht der Grundschule insbesondere im Hinblick auf die Förderung von leistungsschwächeren Kindern und Kindern mit Migrationshintegrund untersucht.

Modellierung naturwissenschaftlicher Kompetenz In diesem Forschungsprojekt geht es um die Modellierung und Erfassung von naturwissenschaftlicher Kompetenz im Bereich der Erkenntnisgewinnung bei Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 5 mit dem längerfristigen Ziel, Materialien zur Förderung naturwissenschaftlicher Kompetenzen für Schülerinnen und Schüler dieser Altersgruppe zu entwickeln.

Sprachförderung beim frühen naturwissenschaftlichen Lernen Der Erwerb von konzeptuellen Verständnis und methodischen Wissen in den Naturwissenschaften ist sehr anspruchsvoll, da u.a. ein präzises Verstehen und Anwenden von Fachvokabular erforderlich ist. Dies stellt insbesondere für Kinder mit DaZ eine große Herausforderung dar. In diesem Forschungsschwerpunkt geht es aus diesem Grund um die Sprachförderung beim frühen naturwissenschaftlichen Lernen; derzeit exemplarisch am Thema „Magnetismus“. Der Fokus richtet sich auf DAZ-Kinder im Elementar- und Primarbereich.