Aloysia Abraham | Abgeordnete Lehrkraft


Ausbildung


2003:
Zusatzprüfung für das Lehramt an Grundschulen an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main

1985-1987: Referendariat an einer Berufsbildenden Schule in Osnabrück

1980-1985: Studium für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen an der Technischen Universität Hannover

1977-1980: Damenschneiderlehre

Beruflicher Werdegang

Seit 2013: Abordnung mit ganzer Stelle an die Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung

Seit 2002: Abordnungsstunden am HKM als Fachbeauftragte zum Bereich Rechenschwierigkeiten

2000-2013: Grundschule Süd-West in Eschborn im Gemeinsamen Unterricht
Schwerpunkt: Mathematik mit besonderem Interesse am Thema Rechenschwierigkeiten

1990-2000: Mutterschutz und Erziehungsurlaub

1987-1990: Berufsschullehrerin an einer Berufsbildenden Schule in Stuttgart


Fachgebiete

  • Diagnose und Förderung der Rechenkompetenz
  • Unterrichten in heterogenen Lerngruppen
  • Leistungsbeurteilung und -bewertung


Arbeitsschwerpunkte in der Didaktischen Werkstatt

  • Praxisprojekt „Rechenförderung in der Grundschule und der Sekundarstufe I“
  • Fortbildungsveranstaltungen in den Arbeitsschwerpunkten
  • Beratung für Lehrkräfte und Studierende im Bereich Rechenschwierigkeiten und Unterrichten in heterogenen Lerngruppen
  • Koordination der Fortbildungen zum Fortbildungsprogramm der Didaktischen Werkstatt
  • Betreuung/Erweiterung der Materialsammlung in der Didaktischen Werkstatt zum Bereich Mathematik und Heterogenität


Publikationen

Abraham, Aloysia, Teubner, Petra, Walther-Narten, Eva. (2007). Schwierigkeiten beim Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen. Handreichung zur Umsetzung der Verordnung VOLRR vom 18. 05. 2006. Hessisches Kultusministerium, Wiesbaden.
Volltext

Rinck-Muhler, S., Abraham, A., Bernhardt, R., Hehn-Oldiges, M., Pahlke, A., Schulz, J. & Suntheim, U. (2013). Überblick zu den Pädagogischen Praxisprojekten und Themen. In R. Bernhardt, S. Rinck-Muhler & J. Schröder (Hrsg.), Fördern will gelernt sein (S.21-56). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Bernhardt, R., Abraham, A., Pahlke, A., Rinck-Muhler, S., Schulz, J. & Suntheim, U. (2013). Die unterschiedlichen Akteure: Interessens- und Rollenkonflikte. In R. Bernhardt, S. Rinck-Muhler & J. Schröder (Hrsg.), Fördern will gelernt sein (S. 57-71). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.