Informationen zu den im Arbeitsbereich laufenden und bereits abgeschlossenen Dissertationsvorhaben.

Laufende Promotionsprojekte

Felix Buchhaupt
Emotionen und Lernen. Zur Bedeutung emotionsregulativer Prozesse im Interaktionssystem Unterricht


Alexandra Lubczyk
Die Bedeutung des Konzepts der Mentalisierungsfähigkeit in der Pädagogik bei Verhaltensstörungen


Caroln Marschall
Beziehung – Lebenswelt – Lernen.
Eine rekonstruktive Biographiearbeit zu den Aufwachsensbedingungen Jugendlicher mit Lernschwierigkeiten


Jessica Ruth
Triangulierung - Zu den emotionalen Grundlagen des Lernens

Kontakt: jruth@em.uni-frankfurt.de


Yandé Thoen-McGeehan
Mutterschaft im Kontext von Migration und Interkulturalität –Psychoanalytische und kulturreflexive Perspektiven auf das Erleben migrierter Frauen


Abgeschlossene Dissertationen

Bettina Reiss-Semmler
Schulische Inklusion als widersprüchliche Herausforderung - Rekonstruktionen zur Bearbeitung durch Lehrkräfte aus praxeologischer Perspektive

Buchveröffentlichung: Schulische Inklusion als widersprüchliche Herausforderung. Empirische Rekonstruktionen zur Bearbeitung durch Lehrkräfte. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, Julius (klinkhardt forschung. Perspektiven sonderpädagogischer Forschung). 2019


Marian Kratz
Das psychosoziale Erleben des Jungen in der Familie. Differenzerfahrung und die körpernahe Formung des Selbst

Buchveröffentlichung: Das psychosoziale Erleben des Jungen in der Familie. Differenzerfahrung und die körpernahe Formung des Selbst. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel 2016


Nadine Schallenkammer
„Eine ‚genügend gute‘ Beziehung“. Eine Fallrekonstruktion professionalisierungsbedürftiger Praxis im Kontext Geistiger Behinderung und des Übergangs in das Betreute Wohnen als Beitrag zum Selbstbestimmungs- und Professionalisierungsdiskurs.

Buchveröffentlichung: Autonome Lebenspraxis im Kontext Betreutes Wohnen und Geistige Behinderung. Ein Beitrag zum Professionalisierungs- und Selbstbestimmungsdiskurs. Weinheim: Beltz Juventa 


Marta Isabel López Giraldo
Beziehungserfahrungen und Lernen bzw. Lernschwierigkeiten bei kolumbianischen Kindern

Buchveröffentlichung: Triangulierung und Lernen. Eine explorative Studie bei kolumbianischen Schülern.Frankfurt: Fachbereich Erziehungswissenschaften BOD, 2015 


Michael Zach
Jenseits hegemonialer Männlichkeit? Männlichkeitskonstruktionen bei geistiger Behinderung

Buchveröffentlichung: Behindertwerden als Mann. Männlichkeitskonstruktionen bei geistiger Behinderung. Frankfurt: Fachbereich Erziehungswissenschaften BOD, 2015


Hendrik Trescher
Kontexte des Lebens. Lebenssituation demenziell erkrankter Menschen im Heim. Eine kritische Betrachtung 

Buchveröffentlichung: Kontexte des Lebens: Lebenssituation demenziell erkrankter Menschen im Heim. Wiesbaden: Springer VS, 2013


Katrin Schrenker 
Familienmodell und Sprachentwicklung: Zum Zusammenhang von frühen Beziehungserfahrungen und der Entwicklung pragmatischer Fähigkeiten

Buchveröffentlichung: Vom Ich zum Du zum Wir: Perspektivenwechsel und Triangulierung in der frühen Kindheit. Freiburg: Centaurus, 2012


Valeska Olde 
"ADHS" verstehen? Phänomenologische Perspektiven

Buchveröffentlichung: "ADHS" verstehen? Phänomenologische Perspektiven. Opladen: Budrich UniPress, 2010


Hiltrud Funk
“Ich bin gemischt” Die Entfaltung des Selbst von hörenden Kindern mit hochgradig hörbehinderten Eltern und Möglichkeiten der Frühförderung

Buchveröffentlichung: Das nicht-gehörte Kind: Die Entfaltung des Selbst von hörenden Kindern mit hochgradig hörbehinderten Eltern - Möglichkeiten der Frühförderung. Frankfurt: Brandes & Apsel, 2004