Academic Welcome Program

Goethe-uni_32_klein Body_of_knowledge_129_klein

Das Programm

Das Programm

Die Teilnahme am Programm „Academic Welcome Program for highly qualified refugees" der Goethe-Universität dient der Weiterbildung in einzelnen Wissensgebieten und der Orientierung in der akademischen Lehr- und Lernkultur in Deutschland. Teilnehmen können Asylsuchende, -bewerberInnen und -berechtigte, die einen direkten Hochschulzugang in Deutschland besitzen oder die im Heimatland bereits studiert haben.

Das Konzept

Das Konzept

Die Goethe-Universität will als Bürgeruniversität zur Lösung von gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Problemen beitragen. Mit dem Konzept "Academic Welcome Program for highly qualified refugees" ist die Universität bestrebt, einen  Rahmen zu schaffen, der im Geist der Weltoffenheit und Solidarität für hochqualifizierte Geflüchtete deren Integration in Deutschland erleichtern hilft. Durch den Zugang zu universitärer Bildung, akademischer Infrastruktur und Netzwerken will die Goethe-Universität Geflüchteten sowohl Zukunftsperspektiven erschließen und Orientierung vermitteln als auch Austausch und Teilhabe ermöglichen.

Die Goethe-Universität möchte damit einen ersten Beitrag für die aktuelle Situation des zunehmenden Zustroms von Geflüchteten nach Deutschland und insbesondere in die Region Frankfurt Rhein Main leisten. Nur eine Universität  - besonders eine, die von Bürgern gegründet wurde -, die im Austausch mit ihrer Umgebung steht und dazu zählen auch die neu hinzugekommenden Bürgerinnen und Bürger aus den Krisenregionen dieser Welt, kann sich weiterentwickeln.