Fachschaft Ethnologie

Die Interessenvertretung der Studierenden

Wir sind ein loser Zusammenschluss von Studierenden der Ethnologie, und verstehen uns als Interessenvertretung der Studierenden des Instituts. Dieser Aufgabe kommen wir teils auf freiwilliger Basis, teils in gewählter Funktion nach. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Verbesserung der Studienbedingungen, für die sich unsere gewählten VertreterInnen in verschiedenen Gremien einsetzen. Wir helfen außerdem bei Problemen im Studium und vermitteln bei Uneinigkeiten zwischen Dozierenden und Studierenden. Um uns auch außerhalb der Goethe-Universität mit anderen Instituten und Studierenden zu vernetzen, organisieren wir Exkursionen oder beteiligen uns an Tagungen, zum Beispiel dem Ethno-Symposium oder der Bundesfachschaften-Tagung.

Aber nicht nur den Studienalltag wollen wir für die Frankfurter Ethno-Studierenden angenehmer gestalten, sondern auch das studentische Leben allgemein. Damit beginnen wir schon, bevor Du Dein Studium überhaupt begonnen hast: Die Orientierungswoche für Erstsemester ermöglicht Dir einen guten Start an der Goethe-Universität und in Frankfurt. Während des Semesters organisieren wir verschiedene Veranstaltungen, zum Beispiel ethnologische Filmabende, den Ethno-Schmaus und Partys. Außerdem gibt es einmal im Jahr unser Sommerfest und das Ritual für alle AbsolventInnen.

Du kannst uns jedoch nicht nur zu besonderen Veranstaltungen erreichen, sondern immer auch im Fachschaftsraum besuchen. Er ist unter der Woche regelmäßig geöffnet und lädt Dich zum Verweilen ein. Bei uns gibt es Kaffee, Tee und einen PC den Du nutzen kannst und meist findest Du auch interessante GesprächspartnerInnen. So hast Du die Möglichkeit, die anderen Ethno-Studierenden besser kennenzulernen, anstatt ihnen nur auf den Gängen zuzunicken. Und wenn mal gerade keiner der Stammgäste da ist – in der Völkerkundlichen Bibliothek kannst Du im Rahmen der Öffnungszeiten einen Schlüssel ausleihen.

Also komm vorbei in Raum 0.554, schlürfe mit uns Kaffee, lerne uns kennen. Dann weißt Du zumindest, wen Du ansprechen musst, wenn Du mal Probleme mit Deinem Studium hast. Oder Du hast sogar eigene Ideen, um das Ethnologiestudium zu bereichern. So oder so, wir freuen uns immer über neue Gesichter im Fachschaftsraum – gerne auch zu unserer wöchentlichen Fachschaftssitzung.

Zudem besteht die Möglichkeit sich mit uns über Facebook zu vernetzen oder unseren Blog zu besuchen, um Einladungen für Veranstaltungen zu erhalten und uns Feedback zu geben.