Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Bewerbung für den Master-Studiengang Dramaturgie am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft im Rahmen der Hessischen Theaterakademie

Regelstudienzeit:
Vier Semester

Abschluss:
Master of Arts in Dramaturgy

Studienbeginn:
Jährlich zum Wintersemester

Bewerbungsschluss:
31. Mai 2018 (Datum des Poststempels)

Zulassungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium sowie praktische Erfahrungen im Berufsfeld Dramaturgie von in der Regel mindestens zwei Monaten Dauer, die für das Studium erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse auf dem abgeschlossenen Niveau C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens sowie Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 (GeR) und Kenntnisse einer weiteren neueren Fremdsprachen mindestens auf dem Niveau B1 (GeR) oder Latein- bzw. Griechischkenntnisse.

Auswahlverfahren:
Auf der Grundlage der schriftlich per Post und per E-Mail eingereichten Unterlagen lädt der Prüfungsausschuss geeignete Bewerberinnen und Bewerber schriftlich zur Zugangsprüfung ein, die voraussichtlich an einem Wochenende im Juni 2018 stattfinden wird.

Bewerbungsunterlagen:
- Beglaubigte Kopie des Hochschulabschlusszeugnisses
- Lebenslauf mit dem akademischen Werdegang
- Ein Motivationsschreiben, das begründet, warum die Bewerberin oder der Bewerber jetzt ein Dramaturgiestudium aufnehmen will.
- Nachweis des Interesses an dramaturgischen Fragen (z.B. durch die Dokumentation bisheriger künstlerischer oder theoretischer Arbeit)
- Die Beschreibung einer künstlerischen Arbeit, die den Bewerber oder die Bewerberin tief beeindruckt hat.


Kontakt:
Goethe-Universität
Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft
Master-Studiengang Dramaturgie
Eva Döhne

Norbert-Wollheim-Platz 1
D-60323 Frankfurt am Main

dramaturgie@tfm.uni-frankfurt.de

www.dramaturgie.uni-frankfurt.de
www.hessische-theaterakademie.de