Auf dem Campus

E3a9335 504x224

Damit Sie sich schnell auf den verschiedenen Campi der Goethe Universität zurecht finden, habe wir Ihnen hier einige wichtige Informationen zusammengestellt, mit denen Sie sich vertraut machen sollten.

Studierende bekommen oft Vergünstigungen und Rabatte, nicht nur auf dem Campus. Mehr Informationen dazu bekommen Sie hier: >> Vergünstigungen für Studierende

Internet und WLAN

Hrz logo white transparent

Auf dem gesamten Campus der Goethe Uni gibt es WLAN-Zugang für die Studierenden. Hierzu benötigen Sie einen HRZ-Account (HRZ=Hochschulrechenzentrum), den Sie mit Ihrer Immatrikulation erhalten. Ein HRZ-Account besteht aus einem Loginnamen (auch login, Benutzername, Nutzername oder username genannt) und einer E-Mailadresse der Universität ("login"@stud.uni-frankfurt.de). Mit den Zugangsdaten können Sie sich dann in das eduroam-Netz einloggen.

>> Hier geht es zum HRZ

Sicherheit

Während es an der Goethe-Universität tagsüber vor Studierenden nur so wimmelt, kann es hier am Abend ziemlich ruhig werden. Damit Sie sich dennoch mit sicherem Gefühl über den Campus bewegen können, gibt es verschiedene Angebote und Informationen.

>> Sicherheit auf dem Campus


Nützliches

Bibliotheken

Die Goethe Universität unterhält zahlreiche Bibliotheken mit unterschiedlichen Schwerpunkten an verschiedenen Standorten. Welche Bibliotheken auf Ihrem Campus zu finden sind, erfahren Sie auf den Seiten der Universitätsbibliotheken.

Hier geht es zur UB

Lagepläne

Kaum am Campus angekommen, muss man sich erstmal zurecht finden. Hierbei helfen Ihnen die neuen Lagepläne. 

Zu den Lageplänen

Mensa

Mit knurrendem Magen studiert es sich nicht gut. Deshalb bieten die Mensen des Studentenwerks eine vielfältige Auswahl an günstigen und gesunden Speisen.

Zu den Speiseplänen


Auszeiten am Campus

Bench 185234 1920 154x104

Westend

Wer im stressigen Uni-Alltag eine kurze Auszeit nehmen möchte, hat am Campus Westend verschiedene Möglichkeiten. Neben den großen Wiesen, die überall auf dem Campus zu einer Pause einladen, bieten sich auch diese Orte zum verweilen an:

  • Der Grüneburgpark grenzt direkt an den Campus und ist mit seinen schönen Wiesen und dem Koreanischen Garten ein hervorragender Rückzugsort. >> Grüneburgpark
  • Für Freunde des Kaffees ist das Café Hopplo im Gebäude der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) und der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) ein Highlight. Der Kaffee wird selbst geröstet und die preisgekrönte Latte-Art lässt sich sehen. >> Cafe Hopplo
  • In der warmen Jahreszeit ist der Sommergarten neben dem Casino geöffnet und bietet alles was man sich in einem Biergarten wünscht. >> Sommergarten
  • Für einen Moment der Innehaltung steht das Haus der Stille. Es dient als Besinnungs- und Meditationsort. Es steht allen offen, die ihre Beziehung zu Gott überdenken möchten oder nur eine ruhige Minute für sich alleine suchen. >>Haus der Stille

Riedberg

Auch am geschäftigen Riedberg gibt es ein paar Orte für Entspannungspausen:

  • Die grasbewachsene Treppe hinter dem Physikgebäude bietet sich für eine Pause im Grünen an (hier ist der Innenhof auch sehr schön). >> Physik Riedberg
  • Wer gerne noch einen Kaffee trinken möchte, dem können wir die Terasse der Mensa des Biozentrums Pi x Daumen empfehlen. >> Pi x Daumen

Bockenheim

Der zukünftige Kulturcampus in Bockenheim war lange Zeit das Zentrum der Goethe Universität und bietet durch seine zentrale Lage viele Möglichkeiten für eine anregende Pause:

  • Der Palmengarten mit seiner Vielfalt an exotischen Pflanzen lädt Studierende zum kostenlosen (mit Goethe-Card) Entspannen ein. >> Palmengarten
  • Eine bunte Mischung aus Geschäften für den täglichen Bedarf, Szeneläden, Schnellimbissen und Restaurants bietet die Leipziger Straße in Bockenheim. >> Leipziger Straße
  • Das Studierendenhaus des AStA bietet verschiedene Räumlichkeiten für studentische Veranstaltungen und vor allem das Cafe KOZ für eine kurze Pause. >> Studierendenhaus

Niederrad

Am Campus Niederrad tummeln sich die vielen felißigen Human- und Zahnmedizinstudierenden der Goethe-Universität. Auch hier gibt es ein paar schöne Rückzugsorte für die Lernpausen:

  • Das KOMM ist ein studentisches Café das allerlei Kaffeevariationen und Kuchen im Angebot hat. Auch ein Billardtisch lädt zum Ablenken ein. Das KOMM hat unter der Woche von 10 bis 15 Uhr geöffnet. >> KOMM-Café
  • Auch die Cafeteria im Haus 23 ist zu empfehlen.
  • Und wenn man mal etwas mehr Zeit hat ist natürlich das Mainufer mit seinen Wiesen und Museen nicht weit entfernt.