Angeborene Fehl­bildungen

Fach: Embryologie - Pädiatrie - Kinderchirurgie

Stand: WiSe 2019/20

Angeborene Fehlbildungen sind nicht selten und können alle Organsysteme betreffen. Einige müssen direkt nach der Geburt behandelt werden, andere werden erst therapiert, wenn das Kind etwas älter geworden ist. Bei allen Fehlbildungen stellt sich die Frage nach deren Entstehung, und hier gibt die Embryologie Antworten.

Inhalte des Kurses sind u.a. die normale postnatale Adaption des Neugeborenen, Bauchwanddefekte, Defekte des Darmrohres, Defekte der Urogenitalentwicklung, Neuralrohrdefekte, angeborene Herzfehler und vieles mehr. Um das Thema umfassend darstellen zu können, wird der Kurs von zwei Dozenten gehalten. Eine Kinderärztin aus der Neonatologie wird Fragen zur Differntialdiagnose, zum postnatalen Management und zur Langzeitprognose besprechen. Ein Kinderchirurg wird die Diagnostik und Therapie der Fehlbildungen erläutern. Zudem werden die Aspekte der Entwicklungsgeschichte und embryologischen Grundlagen dargestellt.

Scheinvergabekriterien

Als Leistungsnachweis wird zu Beginn jedes Kurstages eine einfache Miniklausur (4 MC-Fragen) geschrieben, in der die Vorbereitung der Teilnehmer auf das Thema überprüft wird. Im Vorfeld werden Übungsfragen verschickt, von denen einige – evtl. leicht verändert – dann in der Klausur verwendet werden. Alle können sich also gezielt vorbereiten und haben für das Seminar eine solide Wissengrundlage. Aus den Ergebnissen der besten Klausuren wird eine Note generiert, die bei besonders aktiver Teilnahme im Seminar noch einmal verbessert werden kann. Es gibt einen Fehltermin.

Literaturempfehlung

Taschenlehrbuch Embryologie, Thomas W. Sadler, Thieme Verlag

Termine

Siehe Angaben in der Student WebApp unter den Wahlveranstaltungen.
Bei Interesse wird ergänzend zur Seminarveranstaltung klinischer Unterricht am Krankenbett in Kleingruppen angeboten (nach Vereinbarung).

Leitung

Dr. Nora Doberschütz       Pädiatrie       nora.doberschuetz@kgu.de
Prof. Dr. Henning Fiegel       Kinderchirurgie       henning.fiegel@kgu.de