Dopamin – vom Lernen durch die Lust

Stand: WiSe 2019/20

Gemeinsames Erarbeiten der molekularen Physiologie des dopaminergen Systems und seiner Störungen (Parkinson, Sucht, Schizophrenie) anhand von (englischsprachiger!) Originalliteratur.

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Kursrichtlinien für die Scheinvergabe

Abschluss-Essay, mündliche Mitarbeit.
Keine Fehltermine.

Termine

Siehe Angaben in der Student WebApp unter den Wahlveranstaltungen.

Leitung

Prof. Dr. Jochen Röper