Einführung in die klinische Neurochirurgie

Stand: WiSe 2019/20

Es ist Ziel, zwischen den im vorklinischen Studium erlernten anatomischen und physiologischen Kenntnissen des zentralen Nervensystems einen Bezug zu konkreten neurochirurgischen Erkrankungen herzustellen. Dabei soll anatomisches und physiologisches Wissen vertieft werden, indem Krankheitssymptome aus der Anatomie abgeleitet und allgemeine Behandlungsprinzipien mit ihren anatomischen und physiologischen Auswirkungen diskutiert werden. Konkrete Fallvorstellungen mit Bilddiagnostik und neurochirurgischen Videos sollen das Seminar abrunden und eine Brücke zu den klinischen Semestern schlagen.

Kursrichtlinien für die Scheinvergabe

Erarbeitung der Themen in bewerteten Vorträgen (50% der Gesamtnote) sowie eine Abschlussklausur (Multiple Choice, 50% der Gesamtnote); maximal 1 Fehltermin

Termine

Siehe Angaben in der Student WebApp unter den Wahlveranstaltungen.

Leitung

Prof. Dr. Jürgen Konczalla