Unsere Stipendiat*innen sagen DANKE

„I am extremely grateful for receiving this scholarship as it has given me the opportunity to further my research interest in neuroscience. It also gave me the chance to collaborate with scientist at the University of Tokyo. Most importantly, I was able to solely focus on my studies while also volunteering in outreach programs. Thank you to all the sponsors.“

Adonay Gebrehiwot – Master Interdisciplinary Neuroscience

 

   

 


 

 

„Aufgrund der finanziellen Förderung durch das Deutschlandstipendium konnte ich meine Arbeitszeit als Werkstudentin reduzieren. Das entlastet mich sehr und ermöglicht es mir, mich besser auf das Studium zu konzentrieren und weiter motiviert gute Leistungen zu erbringen. Stipendiatin zu sein macht mich stolz und bestärkt mich darin, mit dem Zweitstudium die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Ich danke allen Förderern und der Goethe-Universität für diese tolle Unterstützung und hoffe, dass diese auch in Zukunft vielen Studenten zugutekommen wird.“

Julia Keck-Schneider – Staatsexamen Rechtswissenschaft

 

 


„Das Deutschlandstipendium hat mich nicht nur finanziell entlastet, sondern meinen Horizont auch immens erweitert. Es hat mir Möglichkeiten geboten, mich mit weiteren Stipendiaten auszutauschen und wertvolle Connections aufzubauen, die mir meine weitere Laufbahn ebnen werden.“

Nora Athanouti – Master Film and Audiovisual Media

 

   

 


 

 

„Dank der finanziellen Unterstützung durch das Deutschlandstipendium konnte ich mir zusammen mit meinem Freund eine eigene Wohnung mieten und so in eine unabhängige Zukunft starten. Darüber hinaus verkürzten sich meine Anfahrtswege zur Universität, wodurch ich mehr Zeit effektiv zum Lernen nutzen kann. Für diesen tollen Start ins Studium möchte ich mich bei allen bedanken, die dieses Stipendium unterstützen.“

Angela Bauer – Staatsexamen Pharmazie

 

 


„Das Deutschlandstipendium bringt mir vor allem mehr Zeit. Im Studium kann ich dadurch Interessen vertiefen und gleichzeitig neue entdecken. Aktivitäten abseits der Universität sind ebenfalls leichter zu realisieren. Ich muss nicht mehr so viel arbeiten wie vorher und kann mich besser auf Ideen und Ziele fokussieren.“

Max Baum – Bachelor Geographie

 

   

 


 

 

„Die (finanzielle) Unterstützung durch das Deutschlandstipendium bringt mir Sicherheit, Unabhängigkeit und Zufriedenheit. Es ermöglicht mir nicht nur den Kauf von Studienmaterialien - sei es Bücher, Skripte oder Karteikarten -, sondern auch das Kennenlernen der Förderer, worüber ich sehr dankbar bin. Besonders hervorzuheben ist auch das einmalige und vielfältige ideelle Förderprogramm, bei dem ich den Kontakt zu vielen freundlichen Studenten aus anderen Fachbereichen knüpfen konnte. Sich zu engagieren und dadurch ein gemeinsames Ziel zu verfolgen schweißt zusammen und macht Spaß. Vielen Dank für die Erfahrungen!“

Mara Becker – Staatsexamen Rechtswissenschaft

 

 


„Frankfurter Mieten sind sehr hoch, und das Deutschlandstipendium hat sehr dabei geholfen, den Umzug in eine teurere Stadt zu erleichtern. Es hat sich von Anfang an so angefühlt, als ob sich die Universität freut, mich als Student zu haben.“

Marlon Bonazzi – Master Geographien der
Globalisierung, Märkte und Metropolen

 

   

 


 

 

„Deutschlandstipendiat zu sein ist ein großes Privileg. Konkret ermöglicht es mir, an einer großartigen Plattform zum interdisziplinären Austausch mit interessanten Charakteren verschiedenster Herkunft teilzunehmen. Es stärkt meine Vielfalt und hilft mir, meinen Horizont zu erweitern.“

Fabian Degenhardt – Bachelor Wirtschaftswissenschaften

 

 


„Der finanziellen Unterstützung des Deutschlandstipendiums verdanke ich es, dass ich meine Arbeitsstunden verringern und mich guten Gewissens auf meine Masterarbeit fokussieren kann. Nebenbei ermöglicht sie mir, unvergütete Projekte wie ein Seminarprojekt mit der Landeszentrale für politische Bildung durchzuführen, was mir ohne das Stipendium nicht möglich gewesen wäre. Dafür bedanke ich mich sehr herzlich!“

Nadia Galati – Master Politikwissenschaften

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium hat mich ermuntert, auch mehr soziale Verantwortung zu übernehmen. Ehrenamtliches Engagement konkurriert nun weniger mit Nebenjobs um die verfügbare Zeit. Außerdem bleibt so mehr Raum für das, was ich am liebsten mache – Kunst.“

Finn Holitzka – Bachelor Theater-, Film- und Medienwissenschaft
mit Nebenfach Politikwissenschaften

 

 


„Die finanzielle Förderung des Deutschlandstipendiums hat es mir ermöglicht, neben dem Studium weiterhin aktiv Feldhockey bei der Eintracht Frankfurt zu spielen. Des Weiteren hatte ich Zeit, mich neben dem Training bei Institutionen wie der Fachschaft des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften zu engagieren.“

Anne Jensen – Bachelor Wirtschaftswissenschaften

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium bietet ein Netzwerk engagierter Persönlichkeiten und schafft Ehrgeiz, gemeinsam über Fächergrenzen hinweg etwas zu erreichen. Zudem hat die finanzielle Entlastung dazu beigetragen, dass ich mein Engagement und meine Interessen inner- und außerhalb des Studiums weiterhin zielführend verfolgen konnte. Ich sage Danke!“

Marcel Jüngling – Bachelor Biophysik

 

 


„Das Deutschlandstipendium unterstützt mich maßgeblich darin, mein lang ersehntes Auslandssemester an der University of Sydney zu finanzieren. Es ermöglicht mir damit nicht nur einen immensen akademischen Fortschritt, sondern bietet mir die Chance, mich kulturell auszutauschen, meinen Horizont zu erweitern und persönlich weiter zu wachsen. Ich möchte mich sehr herzlich bei allen Förderern und Unterstützern bedanken, ohne deren Hilfe dies für mich nicht möglich gewesen wäre.“

Alina Jeannette Jürgens – Bachelor Wirtschaftswissenschaften

 

   

 


 

 

„Dank des Deutschlandstipendiums kann ich mich auf mein Studium konzentrieren, ohne mir finanzielle Sorgen machen zu müssen. Das ideelle Förderprogramm hat meinen Horizont auf soziale und kulturelle Weise erweitert und mir geholfen, Studierende anderer Fachbereiche kennen zu lernen. Für diese wertvollen Erfahrungen bin ich unendlich dankbar!“

Ilona Kostukov – Staatsexamen Rechtswissenschaft

 

 


„Dank der Förderer des Deutschlandstipendiums habe ich nun den Freiraum, mich voll auf mein Studium konzentrieren zu können, ohne mir ständig über existentielle Belange Sorgen machen zu müssen. Das erleichtert mir das Leben mit meinen zwei Kindern sehr.“

Anne Kudoke – Master Psychologie

 

   

 


 

 

„Ohne das Deutschlandstipendium wäre vieles, was mich weitergebracht hat, nicht möglich gewesen. Durch die Unterstützung konnte ich Praktika in einer Galerie, einem Museum und einem namhaften Auktionshaus absolvieren, die in der Kunstgeschichte meist unbezahlt sind. Auch war es mir möglich, ohne finanzielle Sorgen parallel zum Master einen weiteren Bachelor anzufangen. Dafür bin ich sehr dankbar!“

Anna Lesnjak – Master Kunstgeschichte

 

 


„Das Deutschlandstipendium hilft mir enorm, mir ein selbständig organisiertes Auslandssemester zu finanzieren. Weiterhin bekomme ich im Rahmen des ideellen Förderprogramms die Möglichkeit, in die Materie der Projektarbeit einzusteigen und bei einem sehr spannenden Projekt mitzuarbeiten. Vor allem aber habe ich durch das Stipendium Anerkennung und Bestätigung bekommen für das, was ich tue.“

Lea Lösch – Bachelor Soziologie mit Nebenfach Geographie

 

   

 



 

 

 

„Über die Zusage des Deutschlandstipendiums habe ich mich sehr gefreut. Die finanzielle Unterstützung hat es mir ermöglicht, meinen studienbedingten Auslandsaufenthalt in Thailand zu absolvieren und einen Sprachkurs der Landessprache zu besuchen. Durch dieses Privileg konnte ich mich nicht nur persönlich weiterbilden, sondern auch meine freiwillige Stiftungsarbeit im Norden Thailands interkulturell stärken. Vielen Dank an alle Förderer für diese einmalige Chance und die großartige Unterstützung.“

Milena Jasmin Magerl – Bachelor Sprachen und Kulturen Südostasiens

 

 


 

„Durch die großzügige finanzielle Unterstützung des Deutschlandstipendiums konnte ich mich im ersten Jahr voll und ganz auf mein Studium konzentrieren. Dies war für mich von großer Bedeutung, nicht zuletzt, da ich zum ersten Mal im Ausland studiere. Daher möchte ich mich bei allen Spendern für die selbstlose Hilfe bedanken.“

Lazar Milivojevic – Master Graduate School of
Economics, Finance, and Management

 

 


 

 

„Die Arbeit in meiner Stipendiatengruppe macht mir sehr viel Spaß und ich genieße den interdisziplinären Austausch, den das ideelle Förderprogramm ermöglicht. Durch die finanzielle Förderung kann ich mich außerdem voll und ganz auf mein Studium konzentrieren. Für all das möchte ich mich herzlich bei allen Förderern und Mitarbeitern des Deutschlandstipendiums bedanken!“

Mai Nguyen – Lehramt Gymnasium

 

 


„Insbesondere meinem privaten Förderer möchte ich sehr danken! Durch sein selbstloses Engagement wurde mir die Möglichkeit zuteil, gute Kontakte zu den anderen Stipendiaten zu knüpfen, genug Zeit zu haben, um mich voll und ganz auf das Semester zu konzentrieren und letztlich, dank der finanziellen Zuwendung, einen lange ersehnten Traum erfüllen zu können: Vier Wochen Backpacking durch den Süden Kontinentalasiens.“

Joshua Olma – Bachelor Psychologie

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium hilft mir in vielerlei Hinsicht. Zum einen ermöglicht es mir einen Auslandsaufenthalt in Spanien. Andererseits schaffe ich es durch das Stipendium ein gutes Gleichgewicht zwischen Studium und Freizeit zu finden. Ich bin unendlich dankbar, das Stipendium erhalten zu haben!“

Chiara Raab – Staatsexamen Bildungswissenschaft

 

 


„Durch das Stipendium hatte ich die Chance, an wissenschaftlichen Kongressen teilzunehmen. Als Arbeiterkind hätte ich mir die Teilnahmegebühren und Anreise sonst nicht leisten können. Durch die Spenden kann ich tiefer in die Wissenschaft eintauchen und die Universität Frankfurt mit meinen Vorträgen überregional repräsentieren.“

Nina Schaumann – Master Soziologie und Erziehungswissenschaft
mit Zusatzqualifikation Gender-Studies

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium führte mich nicht nur mit interessanten Initiativen, ehrenamtlichen Vereinen und Mitstudierenden zusammen, sondern stellt mir auch die Zeit und Ressourcen zur Seite, mich politisch und gesellschaftlich zu engagieren. Insbesondere meine Tätigkeit bei Academic Experience Worldwide e.V. als Organisatorin akademischer Seminare mit Geflüchteten wollte ich nicht missen.“

Milena Trenkwalder – Master Psychologie

 

 


„Das Deutschlandstipendium ist eine wunderbare Sache! Es hat mir im letzten Jahr unter anderem ermöglicht, ein Jahr lang im Ausland zu studieren. Ohne finanzielle Unterstützung wäre dies für mich leider nicht in Frage gekommen. Auch die Arbeit in den Stipendiatengruppen ist eine große Bereicherung für mich gewesen! Ich danke den Förderern und der Universität von ganzem Herzen für diese Unterstützung.“

Sandra Carina Wittmer – Staatsexamen Rechtswissenschaft

 

   

 


 

 

„Durch das Deutschlandstipendium habe ich die Möglichkeit, mich ganz auf mein Studium konzentrieren zu können, ohne mein soziales Engagement vernachlässigen zu müssen. Dank der finanziellen Unterstützung konnte ich in meinen Semesterferien so - statt eines Nebenjobs - ehrenamtlich im Krankenhaus aushelfen.“

Rebecca Lotz – Bachelor Biophysik

 

 


„Das Deutschlandstipendium bedeutet für mich: Chancen nutzen. Chancen wie diese, die zahlreichen Stipendiatenprogramme anzunehmen und dadurch unterschiedliche Studierende und Sponsoren kennen zu lernen. Aber auch die Chance, sich ohne finanzielle Sorgen auf sein Studium zu konzentrieren. Danke dafür!“

Nadya Abbood – Bachelor Biowissenschaften

 

   

 

 

 

 

„Dank des Deutschlandstipendiums habe ich die Möglichkeit, zusätzlich zu meinem Studium an der Goethe-Uni in meine Zukunft zu investieren – zum Beispiel, indem ich internationale Konferenzen besuche, aber auch, indem ich meine Gesundheit im Sportstudio fördere. Das Deutschlandstipendium hat nicht nur mein Leben erleichtert, sondern trägt zu besseren Chancen in der Zukunft bei.“

Laura Schelenz – Master Friedens- und Konfliktforschung

 

 


„Das Deutschlandstipendium bietet mir durch die finanzielle Rückendeckung die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren und sich voll auf das Studium zu konzentrieren.“

Stefanie Thiele – Staatsexamen Bildungswissenschaft

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium hat es mir ermöglicht, die im Rahmen meines Masterstudiums vorgesehene ethnologische Feldforschung individuell zu gestalten. Ohne die finanzielle Unterstützung hätte mein Forschungsvorhaben nicht realisiert werden können. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken.“

Moritz Alexander Müller – Master Ethnologie

 

 


„Das Deutschlandstipendium ist für mich auf vielfältige Weise eine großartige Unterstützung. Die finanzielle Förderung ermöglicht es, dass ich mich verstärkt auf mein Studium konzentrieren kann. Besonders schön ist auch die ideelle Förderung, über die motivierte StudentInnen aus verschiedenen Fachbereichen zusammenfinden und sich in spannenden Projekten engagieren – etwa in der Flüchtlingshilfe. Klasse ist auch der persönliche Kontakt zu den MentorInnen des Stipendiums, die etwa bei der Suche nach Praktika eine großartige Weiterhilfe sein können. Aus diesem Grund möchte ich allen UnterstützerInnen herzlich danken!“

Markus Drews – Master Internationale Studien/
Friedens- und Konfliktforschung

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium hat mir in vieler Hinsicht geholfen, aber ganz besonders nimmt es mir die Last, einen Nebenjob ausüben zu müssen, in dem ich aufgrund meiner Hörbehinderung großen Hürden gegenüber stehen würde. Das Stipendium ermöglicht mir außerdem, ehrenamtliche Arbeiten auszuüben und mehr Zeit für das Studium, die Familie und meine Freunde zu haben. Für diese große Unterstützung bin ich unendlich dankbar.“

Samantha Stella Lorenz – Bachelor Psychologie

 

 


„Die zweijährige Förderung des Deutschlandstipendiums half mir nicht nur bei der finanziellen Bewältigung meines Studiums, sondern schenkte mir darüber hinaus Lebenserfahrung durch spannende Lectures und stärkte meine persönlichen Kompetenzen durch großartige Projekte!“

Kristin Ellis – Bachelor Psychologie und Wirtschaftswissenschaften

 

   

 


 

 

„Die finanzielle Unterstützung des Deutschlandstipendiums ermöglicht mir, neben meinem zeitintensiven Studium, mein ehrenamtliches Engagement für das ecuadorianische Kinderhaus Árbol de la Esperanza zu vertiefen. Das Projekt ermöglicht Kinder und Jugendlichen ein Leben fernab von familiärer Gewalt und Missbrauch. Neben der Spendenakquise wähle und bilde ich neue Freiwillige für die Arbeit vor Ort aus.“

Arne Billmeier – Master Molekulare Medizin

 

 


„Dank des Deutschlandstipendiums konnte ich mich zum Studienbeginn auf die neuen Herausforderungen konzentrieren und mir auch das ein oder andere Lehrbuch leisten. Darüber hinaus habe ich bei der Projektarbeit auch nette Kommilitonen anderer Fachbereiche kennen gelernt und meine Softskills verbessert. Vielen Dank dafür!“

Jessica Rudolph – Staatsexamen Rechtswissenschaft

 

   

 



 

 

 

„Das Deutschlandstipendium hat mir in vielerlei Hinsicht geholfen. So konnte ich in den Semesterferien ein Praktikum in Berlin machen und plane für 2017 ein Auslandssemester in Indonesien. Da ich ein Doppelstudium mache, tut es sehr gut, während des Semesters und vor allem in der Prüfungszeit durch das Deutschlandstipendium in meinem Nebenjob etwas kürzer treten zu können. Vielen Dank für die großartige Unterstützung!“

Anna Retzer – Bachelor Sprachen und Kulturen Südostasiens
und Politikwissenschaften

 

 


 

„Das Deutschlandstipendium ist mir eine große Hilfe in meinem letzten Studienjahr. Vor allem hat es den finanziellen Druck reduziert. So konnte ich meine kaputte Waschmaschine ersetzen und mir einen Internetzugang zu Hause leisten. Ich danke den Organisatoren und meinem Förderer sehr dafür!“

Jessica Ahluwalia – Master Psychologie

 

 


 

 

„Neuer Wohnort, neues Studium – das waren Situationen, mit denen ich mich in der ersten Zeit beschäftigen musste. Das Deutschlandstipendium ist hier eine wichtige finanzielle Stütze, die aber auch eine Anerkennung der erbrachten Leistungen bereithält. Ich bedanke mich hiermit ganz herzlich!“

Tobias Braun – Staatsexamen Pharmazie

 

 


 

„Durch die Förderung des Deutschlandstipendiums konnte ich mich trotz meines Nebenjobs stärker und unabhängiger auf mein Studium und meine sozialen Engagements konzentrieren, die mir sehr wichtig sind. Momentan ermöglicht mir das Stipendium auch ein unbezahltes Praktikum wahrzunehmen und, trotz finanzieller Ausfälle meiner Eltern, meine zukunftsweisenden (Pflicht-)Praktika im In-und Ausland anzutreten. Das lässt mich fokussierter, unabhängiger, motiviert und zuversichtlich in meine Zukunft blicken. Dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken und hoffe, dass auch weiterhin viele Menschen diese Chance erhalten!“

Laura Mösinger – Master Friedens- und Konfliktforschung