NAME/POSITION

Nora Leps (Doktorandin)

FORSCHUNGSBEREICH
Lateral Boundary Conditions in Regional Climate System Modelling

Ich habe Meteorologie an der Goethe-Universität Frankfurt studiert. Seit Anfang 2016 bin ich Doktorandin in der Arbeitsgruppe Mesoskalige Meteorologie und Klimatologie in Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst DWD im MiKlip II Projekt. Meine Forschung konzentriert sich auf die lateralen Randbedingungen vor allem im Atmosphärenmodell CCLM sowie dem gekoppelten Atmosphäre-Ozean-System CCLM/NEMO. In meiner Masterarbeit habe ich konvektionserlaubende Simulationen untersucht. An der Universität betreue ich die Übungen zur Vorlesung “Numerical Weather Prediction”.

AUSBILDUNG

2010-2013 Bachelor in Meteorologie, Goethe-Universität Frankfurt

2013-2016 Master in Meteorologie, Goethe-Universität Frankfurt; ein Semester
an der Universität Stockholm

Seit February 2016 Doktorandin am Institut für Atmosphäre und Umwelt (IAU) in Kooperation
mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD)

PUBLIKATIONEN

Masterarbeit: Influence of Atmosphere-Ocean Interactions on Deep Convection over Corsica, January 2016

MITGLIEDSCHAFTEN

Deutsche Meteorologische Gesellschaft (DMG)
COSMO-CLM Community

KONTAKT

Mesoskalige Meteorologie und Klima
Institut für Atmosphäre und Umwelt
Goethe-Universität Frankfurt am Main

Altenhöferallee 1
D-60438 Frankfurt/Main

Raum: 3.230
Tel: +49-(0)69-798-40234
E-mail: leps_at_iau.uni-frankfurt.de