Abgeschlossene Forschungsprojekte (seit 2012)

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | #


A

Adat oder Agama. Multireligiöse Rituale in Zentralindonesien (Java, Bali, Lombok)

Mitarbeiter: Prof. Dr. Volker Gottowik. Finanzierung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)


ANR Colostrum. L'alimentation pré-lactée (don et consommation néonatale du colostrum): pratiques, représentations et enjeux de santé publique

Projektkoordinator: Joël Candau, Université de Nice Sophia Antipolis. Projektpartner: Prof. Dr. Hans Peter Hahn. Laufzeit: Januar 2013–Dezember 2016.

Weitere Informationen


C

Chinesische Medizin in Afrika

Forschungsprojekt von Prof. Dr. Mamadou Diawara im Rahmen von Afraso – Afrikas Asiatische Optionen. Projektbearbeiter: Matthias Gruber.
Förderung: BMBF. Laufzeit: Februar 2013–Januar 2017.

Weitere Informationen


D

Delaware-Biography from Moravian Sources – the Moravian Fairfield Mission in Ontario, 1792–1902

Betreuung: Prof. Dr. Marin Trenk. Stipendiatin: Dr. Menja Holtz. Finanzierung: Gerda Henkel Stiftung. Laufzeit: bis Juni 2016.


E

Emmy Noether-Projekt (ENP) 

Leitung: Johannes Quack. Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft. Laufzeit: 16.5.2012–15.5.2016.


G

Graduiertenkolleg „Wert und Äquivalent - Über Entstehung und Umwandlung von Werten aus archäologischer und ethnologischer Sicht“ – mit Beteiligung von Ethnologen, Archäologen und Historikern der Goethe-Universität Frankfurt 

Förderung: DFG. Laufzeit: 3 Jahre (ab April 2010). Mitglieder des Instituts für Ethnologie: Prof. Dr. Hans Hahn, Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl, Prof. Dr. Marin Trenk. 


I

Indigenous media and conflict transformation in Indonesia

Projektleiter: Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl. Projektbearbeiterin: PD Dr. habil Birgit Bräuchler, Monash University, Australien. Förderung: Deutsche Stiftung Friedensforschung. Laufzeit: Januar 2016–März 2017.

Weitere Informationen


L

»Landed Markets«: Zur Kommodifizierung, Mobilisierung und Entterritorialisierung von Land im Zuge asiatischer Investitionen in afrikanische Landmärkte

Forschungsprojekt im Rahmen von Afraso – Afrikas Asiatische Optionen.
Projektleitung: Prof. Dr. Mamadou Diawara. 
Förderung: BMBF. Laufzeit: Februar 2013–Januar 2017.

Weitere Informationen


M

Market Money - Über Geld, Güter und Gaben auf Nord-Ghanaischen Märkten

Forschungsprojekt im Rahmen des Graduiertenkollegs „Wert und Äquivalent“.
Betreuung: Prof. Dr. Hans Peter Hahn. Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Geraldine Schmitz. Förderung: DFG. Laufzeit: 3 Jahre.


P

Programm Point Sud. Programm zur Förderung des interdisziplinären Aus- tausches und der Vernetzung zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Europa, Nordamerika, Afrika und anderen Teilen der Welt.

Organisation und Durchführung von fünf Veranstaltungen im Forschungszentrum Point Sud, Bamako, Mali. Projektleiter: Prof. Dr. Mamadou Diawara. Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Dr. Marko Scholze. Förderung: DFG. Projektbeginn: November 2008.


R

Repatriierungsforderungen im postkolonialen Diskurs: Die Restitutionspolitik ethnologischer Museen seit 1970

Forschungsprojekt im Rahmen des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“.
Leitung: Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl. Förderung: DFG. Laufzeit: 2013–2016.

Weitere Informationen


Roadside and Travel Communities. Towards an understanding of the African long-distance road (Sudan, Ghana)

Teilprojekt im DFG-Schwerpunktprogramm 1448 “Adaptation and Creativity in Africa – Significations and Technologies in the Production of Order and Disorder”. Projektleiter: Kurt Beck (Bayreuth) und Gabriel Klaeger. Förderung: DFG. Laufzeit: Februar 2011–Januar 2016, anschließend kostenneutrale Verlängerung.

› Weitere Informationen


Rural to urban migration in Ethiopia. The case of female household servants in Addis Abeba

Mitarbeiter: Prof Dr. Volker Gottowik, gemeinsam mit Abiot Shiferaw, Dawit Josef und Melake Mihret. Finanzierung: Projektzuschuss im Rahmen der „Förderung kleiner Projekte zur Frauen- und Genderforschung“.


S

Staat und Gesellschaft in der islamischen Welt

Projektleitung: Prof. Dr. Susanne Schröter. Finanziert durch die DFG im Rahmen des Exzellenzclusters „Herausbildung normativer Ordnungen“. Laufzeit: 2012–2017.


T

Transformationen von Geschlechterordnungen in Marokko

Projektleitung: Prof. Dr. Susanne Schröter. Mitarbeiterin: Alewtina Schuckmann. Förderung: DFG. Laufzeit: August 2013–August 2016.

Weitere Informationen


W

Werk und Wirken von Franz Boas im Spiegel seiner stenographischen Aufzeichnungen

Dr. Rainer Hatoum. Finanzierung: DFG. Laufzeit: Oktober 2015 bis September 2017.

› Weitere Informationen