15. Dies academicus des Fachbereichs Medizin

am 26. November 2019 um 15:00 s.t. im Paul Ehrlich-Hörsaal (Haus 22)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Studierende,

inspiriert von den imposanten "Prototypen" der Gironcoli-Schau dieses Früh­jahrs in der Schirn werben wir für den Be­such eines wahr­lich im­posanten Gastes am dies­jährigen Dies academicus, der ganz im Zei­chen unseres kardio­logischen Schwer­punktes stehen wird: Mit Herrn Professor Peter Libby, Mallinckrodt-Professor of Medicine am Brigham and Women's Hospital und an der Harvard University in Boston/USA, er­weist uns einer der inter­national bedeu­tendsten Herz­forscher unserer Zeit nicht nur die Ehre seines Be­suchs in Frank­furt, sondern auch die Ehre, von uns mit der Ehren­doktor­würde unseres Fach­bereichs ge­ehrt zu werden. Auch wir nehmen diese Aus­zeichnung sehr gerne an und würden uns freuen, wenn wir Herrn Professor Libby, der sich be­sonders um das Ver­ständ­nis von Ent­zündungen bei Arterio­sklerose in Herz­kranz­gefäßen ver­dient gemacht hat, vor der im­posanten Ku­lisse eines voll besetzten Hör­saals ehren dürften.

Ehre, wem Ehre gebührt – wir sehen der Ver­leihung der Promotions­preise des Fach­bereichs und der Alumni Medizin, der Landes­ärzte­kammer, der Freundlich- und der Stadelmann-Stiftung, die wo­mög­lich den Be­ginn ähn­lich be­ein­druckender Forschungs­karrieren markieren, ebenso freudig ent­­gegen, wie der Verleihung der Lehr­preise 2019, mit der wir die An­strengungen unserer besten Lehrer am Fach­bereich honorieren.

Bitte geben Sie unsere Einladung, die sich an alle Mit­arbeiter­innen und Mit­arbeiter des Fach­bereichs Medizin und des Universi­täts­klinikums, an alle Studierenden und an alle An­gehörigen und Freunde der Goethe-Universität richtet, auch innerhalb Ihrer Ein­richtungen weiter. Der Dies academicus ist uns nicht nur im GironcoLibby-Jahr eine Herzens­angelegenheit, seine Besucher werden wie immer mit einem Schmaus für die Augen, die Ohren und den Gaumen für ihr Kommen belohnt.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr




Josef Pfeilschifter