Dies academicus des Fachbereichs Medizin

am 29. November 2018 um 15:00 s.t.
im Paul Ehrlich-Hörsaal (Haus 22)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Studierende,

unser diesjähriger Ehrendoktor sei, sagt man, ein großer Freund des Fachwerks. Im fachwerk­verliebten Weserbergland aufgewachsen, hat Professor Albert Ludolph in der Mitte seines Lebens im nicht minder fach­werkverzierten Ulm eine neue Heimat gefunden und bewohnt dort – natürlich – ein altes Fachwerkhaus. Professor Ludolph ist ein Meister seines Faches, der Neurologie, die er mit seiner Forschungsarbeit zur Amyo­trophen Lateralsklerose und anderen neurodegenerativen Er­krankun­gen konti­nuierlich voranbringt. Da der Fachwerker Ludolph auch ein formi­dabler Netz­werker und als solcher eng mit unserem neurowissen­schaftlichen Schwer­punkt verbunden ist, ist es mir eine große Freude, ihn am Dies academicus 2018 mit der Ehrendoktorwürde unseres Fachbereichs auszu­zeichnen.

Ebenfalls aus Ulm kommt Herr Dieter Kaufmann zu uns, der Sprecher der Kanzler aller deutschen Universitäten, der die Schaffung neuer Medizinstudienplätze an Standorten ohne originäre Universitätsmedizin kritisch beleuchten wird. Abgerundet wird auch die diesjährige Feier durch die tra­ditionelle Vergabe der Promotions- und Lehrpreise des Fachbereichs sowie die Posteraus­stellung zu aktuellen Forschungsprojekten im Foyer von Haus 22.

Ich würde mich über Ihr Kommen sehr freuen und bitte Sie, meine Einladung auch an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzugeben. Alle Beschäf­tigten von Fachbereich und Klinikum sowie alle Studierenden, Angehörigen und Freunde unserer Alma mater sind herzlich willkommen.

Ihr




Josef Pfeilschifter