Informationen rund um den Fachbereich 09

Juridicum

Der Fachbereich ...

umfaßt über 40 Professuren und gehört damit zu den universitätsweit größten. Es gibt 11 Institute mit insgesamt 17 Abteilungen bzw. Fächern. In den mehr als 15 Jahren, die der Fachbereich besteht, konnten die Fächer eine lebendige gemeinsame Identität entwickeln.

Die kleinteilige Fächerstruktur bedingt eine komplexe Verwaltungsstruktur.Fachbereichsübergreifend sind die Mitglieder des Fachbereichs unter anderem im Interdisziplinären Zentrum für Ostasienstudien (IZO), im Forschungskolleg für Historische Geisteswissenschaften, im Zentrum für Interdisziplinäre Afrikaforschung (ZIAF) und im Centrum für Digitale Forschung in den Geistes-, Sozial- und Bildungswissenschaften (CEDIFOR) eingebunden. Die teilweise sehr unterschiedlichen thematischen Orientierungen und wissenschaftssystematischen Verortungen der einzelnen Fächer spiegeln sich in diversen Kooperationen innerhalb und außerhalb des Fachbereichs wider. Das Angebot an Studienfächern (z.Z. ca. 20) umfaßt zahlreiche Bachelor- und Master-Studiengänge sowie auch die Lehramtsstudiengänge der Klassischen Philologie (Klassische Griechische und Lateinische Sprache) und der Kunstpädagogik. Kooperationen hinsichtlich des Lehrangebots bestehen unter anderem mit der HfMDK (Musikpädagogik-Musikwissenschaft) und mit der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste (Städelschule). Gemeinsame Studienangebote mit anderen Institutionen und Universitäten befinden sich im Aufbau (z.B. im Rahmen der Rhein-Main-Universitäten). In Forschung und Lehre ist der Fachbereich sowohl durch seine inhaltliche Breite als auch durch zahlreiche Verbindungen zu ausländischen Partnern in erheblichem Maße international ausgerichtet.