Bachelor-Studium

























Das Fach Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie verbindet die international unter den Namen Sozial- oder Kulturanthropologie etablierten Forschungs- und Lehrprogramme mit der Europäischen Ethnologie, die als verhältnismäßig junge Entwicklung im deutschsprachigen Raum als Nachfolgefach der Volkskunde entstanden ist. Das Fach analysiert die wichtigsten Veränderungsdynamiken des beginnenden 21. Jahrhunderts.

Die Entwicklung, Erhaltung und Veränderung menschlicher Lebenszusammenhänge ist Erkenntnisgegenstand des Faches. Gegenwärtige Kulturen sehen sich erheblichen Anpassungs- und Änderungsanforderungen ausgesetzt. Dies wird im Studium exemplarisch an aktuellen Forschungsergebnissen zur Globalisierung der Ökonomie, zu Wissensentwicklung und Technikgenese, zu Migrationsprozessen und anderen Formen der Mobilität, zur aktuellen Stadtentwicklung, zur europäischen Integration und zu digitalen Medien und Netzen erarbeitet.

Weitere Informationen zum Bachelorstudiengang Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie finden sich in unserem Flyer: Download Flyer BA KAEE (PDF-Datei, 614 KB).